Inter Mailand – AS Rom 25.04.2015, Serie A

Inter Mailand – AS Rom / Serie A – Aus dem Samstagsprogramm der italienischen Serie A werden wir nur eine Begegnung des 32. Spieltags analysieren und zwar das Duell zweier Erzrivalen, Inter und AS Rom. Allerdings spielen in dieser Saison nur die Römer im Rahmen der Erwartungen und so befinden sie sich derzeit auf dem dritten Tabellenplatz, während Inter mit 16 Punkten weniger auf dem Konto den zehnten Platz besetzt. Darüber hinaus sind die Römer in letzter Zeit viel erfolgreicher in den direkten Duellen und so befinden sie sich in einer Serie von sechs Siegen und einem Remis, während Inter nur am Anfang dieser Saison gefeiert hat und zwar beim internationalen Turnier in den USA. Beginn: 25.04.2015 – 20:45 MEZ

Inter Mailand

Den Mailändern steht also eine schwierige Aufgabe bevor, zumal die Gäste die Punkte im Kampf um die Tabellenspitze der Serie A dringend benötigen. Auf der anderen Seite ist Inter nach der letzten Serie von zwei Niederlagen und drei Remis praktisch nicht mehr im Rennen um die internationalen Tabellenplätze, denn sieben Runden vor dem Saisonende liegen sie mit sogar acht Punkten im Rückstand auf den Tabellenfünften Sampdoria. In den letzten zwei Runden lieferten sie bessere Partien ab und so feierten sie auswärts gegen Verona 3:0, während sie am vergangenen Wochenenden im Stadtderby gegen AC Mailand ein torloses Remis eingefahren haben.

Natürlich freut sich Trainer Mancini vor allem über das gute Spiel in der Abwehr, weil sie in diesen zwei Spielen das eigene Tor sauber halten konnten, aber genauso waren sie gegen AC Mailand nicht so gefährlich im Angriff, was sie jetzt verbessern müssen, wenn sie zur vollen Punkteausbeute gegen AS Rom kommen wollen. Was den Spielerkader angeht, werden die verletzten Defensivspieler Campagnaro, Jonathan und Dodo sowie der gesperrte Mittelfeldspieler Medel ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanovic – D’Ambrosio, Ranocchia, Vidic, Juan – Guarin, Brozovic, Gnoukouri – Hernanes – Palacio, Icardi

AS Rom

Die Römer hatten neulich eine Negativserie von vier Remis und einer Niederlage, was dazu führte, dass sie auf dem zweiten Tabellenplatz vom Stadtrivalen Lazio überholt wurden, während der Tabellenführer Juventus inzwischen sogar 15 Punkte Vorsprung hat. Nach dem sie in den letzten vier Runden zwei Siege und ebenso viele Remis verbucht haben, sind die Schützlinge des Trainers Garcia wieder punkgleich mit Lazio und so werden diese beiden Teams wahrscheinlich einen harten Kampf um den zweiten direkten CL-Tabellenplatz führen.

Auch der dritte Tabellenplatz ist ihnen nicht ganz sicher, weil der Tabellenvierte Neapel nur noch fünf Punkte weniger auf dem Konto hat und somit ist ihnen sehr wichtig, dass sie bei diesem Gastauftritt in Mailand zumindest ungeschlagen bleiben. Das bedeutet aber nicht, dass sie nur verteidigen werden, zumal der wiedergenesene Kapitän Totti wieder im Team ist, der am letzten Spieltag gegen Atalanta auch getroffen hat. Ausfallen werden übrigens die verletzten Defensivspieler Maicon und Castan, Mittelfeldspieler Pjanic und Strootman sowie Stürmer Gervinho, während Verteidiger Astori für dieses Spiel gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: de Sanctis – Florenzi, Yanga-Mbiwa, Manolas, Holebas – Keita, de Rossi, Nainggolan – Iturbe, Totti, Ljajic

Inter Mailand – AS Rom TIPP

Obwohl die drittplatzierten Römer die Punkte viel dringender benötigen, ist das in solchen Derbys wie diesem nicht so wichtig, weshalb wir uns für diesen Tipp entschieden haben.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€