Inter Mailand – AS Rom, 31.10.2015 – Serie A

Inter Mailand – AS Rom / Serie A – Das zweite Samstagsduell der 11. Runde der italienischen Serie A ist auf jeden Fall das Spitzenspiel der Runde, denn es treffen der viertplatzierte Inter und der Tabellenführer Rom aufeinander. Rom hat derzeit gerade mal zwei Punkte Vorsprung auf die heutigen Gastgeber. Wir müssen uns aber bewusst sein, dass die Römer diesem Duell nach fünf Siegen in Folge beitreten, während Inter nach der Serie von drei Remis und einer Niederlage in der letzten Runde endlich mal die ganze Punkteausbeute geholt hat. Man sollte noch hinzufügen, dass in den letztjährigen gemeinsamen Duellen dieser zwei Teams die jeweilige Heimelf gewann, womit Inter gleichzeitig auch die vierjährige Dominanz der Römer gestoppt hat.  Beginn: 31.10.2015 – 20:45 MEZ

Inter Mailand

Dementsprechend glauben die Mailänder fest daran, einen Sieg gegen den Erzrivalen aus der Hauptstadt Italiens holen zu können, wofür die heutigen Gastgeber jedenfalls die bestmögliche Partie in dieser Saison abliefern sollten. Die Römer betreten Giuseppe Meazza in einer wirklich beneidenswerten Form, aber auch als Tabellenführer der Serie A, während Inter nach einem brillanten Saisonauftakt und fünf Siegen in Folge, in letzter Zeit dennoch etwas nachgelassen hat.

Die heutigen Gastgeber schafften es allerdings beim Gastauftritt in Bologna wieder mal drei Punkte zu ergattern, aber sie liefern weiterhin keine überzeugenden Partien ab. Das bestätigt vielleicht am besten die Tatsache, dass sie alle sechs Siege in dieser Saison der Serie A mit nur einem Tor Rückstand geholt haben. Mancini hat dennoch vor diesem Samstagsduell ein Grund zur Freude, denn seine Abwehr ist mit insgesamt sieben kassierten Gegentoren momentan die Beste in der Serie A, was von großer Bedeutung ist, wenn man bedenkt dass die heutigen Gäste den besten Angriff der Serie A haben. Man sollte noch hinzufügen, dass neben den von früher verletzten Defensivspielern Dodo und Vidic, diesmal auch der gesperrte Mittelfeldspieler Melo außer Gefecht sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanovic – Santon, Ranocchia, Miranda, Juan – Guarin, Medel, Kondogbia – Jovetic, Perisic – Icardi

AS Rom

Im Gegensatz zu Inter, erwarten die Gäste aus Rom dieses Spitzenspiel der Serie A in bestmöglicher Stimmung, da sie nach fünf Siegen in Folge wieder mal Tabellenführer der Serie A sind. In der dritten Runde der Champions League schafften sie ein wirklich wichtiges 4:4-Auswärtsremis gegen Leverkusen in einem sehr schwierigen Duell, denn somit sind sie weiterhin Anwärter für den Einzug in die K.O.-Phase. Außerdem spielen die Schützlinge des Trainers Garcia momentan den attraktivsten Fußball, nicht nur in Italien, sondern auch in ganz Europa, da sie im Durchschnitt drei Tore pro Spiel erzielen.

Andererseits halten sie aber ihr Tor wirklich selten sauber, so dass es diesmal wirklich interessant wird zu sehen, wie das alles insgesamt aussehen wird, denn sie spielen gegen ein Team, dass im Gegensatz zu den heutigen Gästen völlig andersartige Partien abliefert. Garcia hat dennoch betont, dass das Team von seinem Stil nicht abweichen wird, dank dem sie ja auch diese brillante Ergebnisserie haben. Jetzt sollten die heutigen Gäste noch stärker sein, denn nach der abgelaufenen Sperre kehren der Mittelfeldspieler de Rossi und Außenstürmer Salah wieder auf Feld zurück. Andererseits werden weiterhin verletzungsbedingt Mittelfeldspieler Strootman und Keita und Stürmer Totti fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung Rom: Szczesny – Florenzi, Manolas, Rudiger, Digne – Pjanic, De Rossi, Nainggolan – Salah, Dzeko, Gervinho

Inter Mailand – AS Rom TIPP

Obwohl die Römer mit einer Serie von fünf Siegen in Folge in Mailand ankommen, haben wir uns dennoch dazu entschieden, in diesem Spitzenspiel der Serie A den heutigen Gastgebern eine leichte Favoritenrolle zu geben. Wir denken einfach, dass der defensive Spielstil der Mailänder den heutigen Gästen irgendwie überhaupt nicht passt. Außerdem steht den Römern in einigen Tagen noch ein sehr wichtiges Duell der Champions League bevor und zwar gegen Leverkusen.

Tipp: Asian Handicap 0 Inter

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€