Inter Mailand – Bologna, 15.01.13 – Coppa Italia

In Italien werden in diese Woche zwei restliche Viertelfinal-Begegnungen des nationalen Pokals gespielt. Am Dienstagabend werden Inter und Bologna ihre Kräfte messen und diese beiden Vereine befinden sich nach 20 gespielten Runden auf dem vierten bzw. 14 Tabellenplatz, wobei die Mailänder 17 Punkten mehr auf dem Konto haben. Im Hinspiel hat Inter einen 3:1-Auswärtssieg gefeiert, wodurch sie die Tradition aus der letzten Saison als beide Mannschaften Gastsiege verbucht haben, fortgesetzt haben. Beginn: 15.01.2013 – 21:00

Natürlich dürfen sich die populären Nerrazzuri diesmal keine Niederlage erlauben, wenn sie ins Halbfinale des Pokals einziehen wollen, weil ihnen dieser Wettbewerb die sicherste Chance bietet, in der nächsten Saison auf der internationalen Bühne zu spielen. In der Meisterschaft spielen sie nämlich sehr unbeständig und momentan belegen sie den vierten Tabellenplatz, sodass sie sich auf die Meisterschaft nicht allzu viel verlassen dürfen, obwohl ihr Trainer Stramaccioni neulich ausgesagt hat, dass sie den Kampf um Scudetto nicht aufgegeben haben. Allerdings, nachdem sie am vergangenen Wochenende zum Dreier gekommen sind, während der führende Juventus in den letzten zwei Runden nur einen Punkt ergattert hat, trennen diese beiden Mannschaften nur noch sieben Punkte und dies ist auf jeden Fall einholbar. Aber um dies zu erreichen, müssen die Mailänder in ihr Siegerrhythmus aus der Herbstsaison zurückfinden und zwar als sie sich in einer Serie von sogar neun Siegen befanden, wofür ihre brillanten Partien im Angriff am meisten zuständig waren. Gerade deshalb hat Trainer Stramaccioni im Duell gegen Bologna angekündigt, dass er mit drei Stürmern auflaufen wird, während gleichzeitig Mittelfeld äußerst offensiv agieren wird. Ausfallen werden die Defensivspieler Samuel und Nagatomo und Mittelfeldspieler Stankovic, Obi und Alvarez.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanović – Ranocchia, Cambiasso, Chivu – Jonathan, Zanetti, Guarin, Pereira – Palacio – Cassano, Milito

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass die Gäste aus Bologna am vergangenen Wochenende einen Sieg verbucht haben und zwar auf eine ziemlich überzeugende Art und Weise, da sie Chievo im eigenen Stadion regelrecht auseinandergenommen haben (4:0). Davor haben sie zwei Niederlagen in Folge kassiert, wodurch sie sich in eine nicht beneidenswerte Situation gebracht haben. Nach diesem Sieg sind die Schützlinge des Trainers Pioli vier Punkte im Vorsprung auf den 18-platzierten Genua, sodass sie in dieses Pokalspiel gegen den favorisierten Inter ohne allzu großen Druck gehen können. Und gerade eine solche Spielweise hat ihnen den großen Triumph in der letzten Runde dieses Wettbewerbs gebracht und zwar als sie im Gastspiel gegen Neapel einen 2:1-Sieg holten, sodass wir auch im Giuseppe Meazzi Stadion eine mutige und vor allem offensive Herangehensweise der Gäste aus Bologna erwarten können. Die Aufstellung soll im Vergleich zum Match gegen Chievo wahrscheinlich unverändert bleiben. Ausfallen werden die verletzten Natali, Taider und Gimenez.

Voraussichtliche Aufstellung Bologna: Agliardi – Garics, Portanova, Antonsson, Cherubin – Krhin, Perez – Diamanti, Kone, Gabbiadini – Gilardino

Nachdem sie am vergangenen Wochenende ziemlich locker zu den sehr wichtigen Meisterschaftsiegen gekommen sind, erwarten wir von diesen beiden Mannschaften eine gute Partie auch im nationalen Pokal, vor allem im Angriff, was die wichtigste Voraussetzung für den Einzug ins Halbfinale dieses Wettbewerbs ist.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei unibet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Inter Mailand – Bologna