Inter Mailand – Chievo Verona, 10.02.13 – Serie A

In diesem Duell der italienischen Serie A treffen Inter und Chievo aufeinander, die sich nach 21 gespielten Runden auf dem fünften bzw. 12 Tabellenplatz befinden, wobei die Mailänder 12 Punkte mehr auf dem Konto haben. Im Hinspiel feierten die populären Nerrazzuri einen 2:0-Sieg. Dies war ihr vierter Sieg in Folge in direkten Duellen gegen Chievo. Beginn: 10.02.2013 – 20:45

Allerdings werden die Gastgeber dieses Sonntagduell in einer nicht so guten Stimmung antreten, weil sie in fünf Ligaspielen aus diesem Jahr nur fünf Punkte ergattert haben, während sie sogar zwei Mal bezwungen wurden. Eine dieser Niederlagen kassierten sie am vergangenen Wochenende im Gastspiel gegen den letztplatzierten Siena, sodass die Schützlinge des Trainers Stramaccioni in diesem Duell ihr Bestes geben werden, um sich bei den eigenen Fans für diese überraschende Niederlage zu entschuldigen. In der Tabelle wurden sie vom Stadtrivalen AC Mailand eingeholt, der die gleiche Anzahl von Punkten hat und dazu noch eine etwas bessere Tordifferenz, während der drittplatzierte Lazio drei  Punkte im Vorsprung ist. Was den Titelkampf angeht, ist er wahrscheinlich bereits verloren, da Juventus und Neapel einen großen Punktevorsprung haben, sodass die Mailänder bis zum Ende der Saison versuchen werden, den Pokal zu gewinnen sowie sich den Einzug in die Champions League zu sichern. Trainer Stramaccioni kann in dieser Begegnung mit sogar sechs Spielern nicht rechnen und zwar mit den verletzten Mittelfeldspieler Stankovic, Obi und Mudingayi sowie Verteidiger Samuel, während Mittelfeldspieler Guarin und Verteidiger Chivu gesperrt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanović – Silvestre, Ranocchia, Juan – Schelotto, Zanetti, Gargano, Nagatomo – Kovačić – Palacio, Cassano

Die Gäste aus Verona kassierten am vergangenen Wochenende eine ein wenig unglückliche Heimniederlage gegen den aktuellen Meister Juventus, weil sie den Großteil des Spiels ein ebenbürtiger Gegner gewesen sind. Auf diese Weise haben sie nur noch einmal bestätigt, dass der Auswärtssieg gegen Lazio kein Zufall gewesen ist und dass das Debakel in Bologna, als sie eine 0:4-Niederlage kassierten, schnell vergessen wurde. Die Schützlinge des Trainers Corini befinden sich auf dem soliden 12. Tabellenplatz und haben acht Punkte mehr auf dem Konto als die Mannschaften aus der Gefahrenzone sodass sie die Saisonfortsetzung ruhiger antreten können. In diesem Verein wird aber nichts dem Zufall überlassen und dies bestätigt auch die Tatsache, dass in der Transferzeit sogar sechs neue Spieler verpflichtet wurden, aber bisher hat sich nur Verteidiger Acerbi den Platz in der Startelf erkämpft.  Die Startaufstellung soll im Vergleich zu den letzten zwei Runden unverändert bleiben. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Sardo und Drame sowie  der junge Angreifer Stoian.

Voraussichtliche Aufstellung Chievo: Puggioni – Frey, Dainelli, Acerbi, Andreolli, Jokić – Cofie, Rigoni, Hetemaj – Thereau, Paloschi

Obwohl die Gäste aus Verona auswärts gegen Lazio gefeiert haben sowie einen harten Widerstand zuhause gegen Juventus geleistet haben, erwarten wir diesmal, dass sie das Guiseppe Meazzi Stadion mit gesenkten Haupt verlassen, weil Inter jeder Punkt im Kampf um die CL-Tabellenplätze sehr wichtig ist.

Tipp: Sieg Inter

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei betvictor (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Inter Mailand – Chievo Verona