Inter Mailand – FC Parma 08.12.2013

Inter Mailand – FC Parma – Im letzten Duell der 15. Runde der Serie A erwarten wir jede Menge Aufregung, denn es treffen der Tabellenvierte Inter und der neuntplatzierte Parma, der 10 Punkte weniger auf dem Konto hat, aufeinander. Es ist interessant die Tatsache, dass in den letzten sechs direkten Duellen dieser Vereine immer die Heimmannschaft triumphiert hat, wobei Inter im eigenen Giuseppe Meazzi Stadion überzeugender gewesen ist. Beginn: 08.12.2013 – 20:45 MEZ

Inter Mailand

Die Mailänder haben in den ersten fünf Runden der Serie A sogar vier Siege und ein Remis geholt, aber dann haben sie in den folgenden drei Spielen nur zwei Punkte ergattert. Vor allem ist ihnen die überzeugende 0:3-Heimniederlage gegen den Tabellenführer AS Rom schwer gefallen, sodass sie dringend ein gutes Ergebnis brauchten, um das angeschlagene Selbstbewusstsein wiederherzustellen und dass passierte auch, denn in den nächsten zwei Spielen haben sie über Verona und Livorno triumphiert, während sie in Auswärtsspielen gegen Atalanta und Udinese sogar vier Punkte ergatterten.

All dies führte dazu, dass sie wieder auf dem sehr guten vierten Tabellenplatz der Serie A verweilen. Trainer Mazzari freut sich aber am meisten über die Tatsache, dass die Torumsetzung seiner Schützlinge immer noch auf dem hohen Niveau ist. Sie sind nämlich mit 31 erzielten Toren die toreffizienteste Mannschaft der Liga. In den letzten zwei Runden haben sie auswärts gegen Bologna und zuhause gegen Sampdoria Remis gespielt, während sie vor vier Tagen im Rahmen des italienischen Pokals gegen Trapani gefeiert haben. Ausfallen werden die verletzen Defensivspieler Chivu und Samuel, Mittelfeldspieler Nagatomo, Kuzmanovic und Mariga sowie Stürmer Milito und Icardi.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanović – Campagnaro, Rolando, Juan – Jonathan, Taider, Cambiasso, Zanetti – Guarin, Alvarez – Palacio

FC Parma

Die Gäste aus Parma spielen viel besser zuhause als auswärts. In den ersten fünf Auswärtsspielen haben die Gäste nur zwei Punkte in der Ferne ergattert. Auf der anderen Seite haben sie zuhause sogar sieben Mal gespielt und sie wurden nur von den beiden führenden Mannschaften, AS Rom und Juventus bezwungen, während sie in den restlichen Spielen drei Siege und ebenso viele Remis verbucht haben. Vor zwei Runden haben sie aber mit einer mutigen Partie auswärts gegen Neapel alle überrascht, was sich letztendlich auszahlte, weil sie am Ende einen 1:0-Sieg geholt und sich somit den Durchbruch in die obere Tabellenhälfte gesichert haben.

Natürlich wird Trainer Donadoni bei diesem Gastauftritt in Mailand versuchen, auf die gleiche Art und Weise wie gegen Neapel zu den Punkten zu kommen, obwohl er auch mit einem Remis zufrieden sein wird. Das bedeutet, dass Parma diesmal etwas defensiver als sonst agieren soll. Ihre Chance werden sie in den Konterangriffen suchen und zwar über die schnellen Biabiany und Sansone sowie den erfahrenen Cassani. Dieses Duell werden die verletzten Torwart Pavarini, Mittelfeldspieler Galloppa und Obi sowie Stürmer Okaka verpassen.

Voraussichtliche Aufstellung Parma: Mirante – Cassani, Paletta, Lucarelli, Gobbi – Marchionni, Gargano, Parolo – Biabiany, Sansone – Cassano

Inter Mailand – FC Parma TIPP

In dieser Begegnung spricht einfach alles für Inter und zwar der Heimvorteil, die Tradition, Motivation sowie qualitativ besserer Spielerkader im Vergleich zu Parma, weshalb wir auf Triumph der Mailänder tippen werden.

Tipp: Sieg Inter

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,73 bei betvictor (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!