Inter Mailand – Genua 1893 25.08.2013

Inter Mailand – Genua 1893 – Für den kommenden Sontag werden wir ein paar Spiele der italienischen Serie A analysieren und in unserer ersten Analyse beschäftigen wir uns mit zwei Vereinen, die in der letzten Saison völlig versagt haben. Es handelt sich nämlich um Inter und Genua 1893, die in der letzten Saison den neunten bzw. den 17. Tabellenplatz geholt haben. In der letzten Saison gab es in diesem Duell zwei Remis. Beginn: 25.08.2013 – 18:00 MEZ

Inter Mailand

Die Mailänder waren in der letzten Saison die unangenehmste Überraschung der Serie A, da die Meisten davon ausgingen, dass sie um einen der Podiumsplätze mitkämpfen werden. Am Ende kam es aber völlig anders und sie beendeten die letzte Saison auf dem neunten Platz. Für einen so schlechten Tabellenplatz ist die Saisonschlussphase schuld, bei der sie auf einmal 12 verletzte Spieler hatten. Diese Verletzungsmisere brachte ihnen sehr schlechte Ergebnisse und zwar sieben Niederlagen, ein Remis und einen einzigen Sieg. Nach so einer Saison war nicht zu erwarten, dass der junge Trainer Stramaccioni seinen Job behält. Für ihn wurde Ex-Neapel-Trainer Mazzarri geholt und vom neuen Trainer wird erwartet, dass er den großen Inter in die Tabellenspitze zurückbringt. Gleichzeitig muss er sein neues Team verjüngen, was an sich keine leichte Kombination ist. Aus diesem Grund haben sie im Sommer die beiden jungen Angreifer Icardi (Sampdoria) und Belfodila (Parma) und die drei Mittelfeldspieler Taidero (Bologna), Wallace (Chelsea) und Botta (Tigre) geholt. Nur in der Abwehr haben sie auf erprobte Neuzugänge gesetzt und zwar auf die erfahrenen Campagnaro (Neapel), Andreolli (Chivo) und Rolando (Porto). Auf der anderen Seite haben sie die beiden in die Jahre gekommenen Angreifer Cassano und Rocchi und Mittelfeldspieler Stankovic verkauft und die Ausleihe von Gargano ist abgelaufen, somit er auch nicht mehr dabei ist. Unter den Verletzten finden wir zurzeit die beiden Defensivspieler Zanetti und Chivu und die beiden Mittelfeldspieler Mariga und Botta.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanović – Campagnaro, Rannochia, Juan – Jonathan, Guarin, Cambiasso, Nagatomo – Alvarez – Icardi, Palacio

Genua 1893

Genauso wie Inter wollen die heutigen Gäste auch ihre letzte Saisonleistung stark verbessern, da sie bis zum bitteren Ende um den Klassenerhalt fürchten mussten. Nur dank der Patzer der Mitkonkurrenten kam am Ende noch der rettende 17. Tabellenplatz. So eine Leistung kostete ihren Trainer Ballardini ebenfalls des Jobs. Der neue Trainer ist der 37-jährige Fabio Liverani, der in der letzten Saison erfolgreich ihre Jugendmannschaft trainiert hat. Ob sein Engagement eine gute Idee war, wird die Zeit zeigen. Viel Vertrauen haben sie ihm schon geschenkt, da die Vereinsführung fast alle Einkaufswünsche von Liverani erfüllt hat. Die Neuzugänge sind nämlich sehr gut und es handelt sich um: die beiden Defensivspieler Vrsaljko (Dinamo Zagreb) und Marchese (Catania), Mittelfeldspieler Santana (Neapel), Cofie (Chievo), Lodi (Catania) und Strasser (AC Mailand) und den jungen Angreifer Konate (Kuban). Außer den genannten Neuzugänge werden die vier bis zuletzt verliehenen Spieler auch für die Startelf konkurrieren und zwar Angreifer Gilardino, Mittelfeldspieler Biondini, Verteidiger Samprisi und Torwart Perin. Auf der anderen Seite waren die Weggänge auch zahlreich und zwar die vier Defensivspieler Granqvist, Cassani, Bova und Moretti, die drei Mittelfeldspieler Vargas, Matuzalem und Jankovic und die beiden Angreifer Boriello und Immobile.

Voraussichtliche Aufstellung Genua: Perin – Vrsaljko, Portanova, Manfredini, Antonelli – Lodi, Kucka, Cofie – Santana, Bertolacci – Gilardino

Inter Mailand – Genua 1893 TIPP

Vom großen Inter wird in der neuen Saison viel mehr als in der Letzten erwartet und alles andere als der Auftaktsieg würde als eine Art Krise gedeutet werden. Dementsprechend werden die Mailänder hochkonzentriert zu Werke gehen und diese Heimpartie locker für sich entscheiden, weil der Gast aus Genua einfach ein paar Qualitätsstufen unter den Gastgebern aus Mailand spielt.

Tipp: Sieg Inter

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei betvictor (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!