Inter Mailand – Hellas Verona, 18.12.12 – Coppa Italia

In dieser Woche wird der italienische Pokal gespielt und zwar vier Spiele des Achtelfinals. Die einzige Dienstagsbegegnung findet zwischen dem großen Inter aus Mailand, der momentan den zweiten Tabellenplatz der Serie A besetzt, und dem Zweitligisten Hellas aus Verona statt, der zurzeit den dritten Tabellenplatz in der Serie B besetzt. Es gab zwischen den beiden Vereinen lange Zeit keine direkten Duelle. Das letzte direkte Aufeinandertreffen fand vor 11 Jahren statt und zwar im Rahmen der Serie A. Damals gewann Inter beide Spiele. Beginn: 18.12.2012 – 21:00

Die historische Bilanz hilft uns also gar nicht weiter, weil Hellas bis in die dritte Liga abgestiegen ist und Inter zu einem der stärksten italienischen Vereine geworden ist. Das bedeutet aber nicht, dass Inter mit einer großen Leichtigkeit dieses Spiel gewinnen kann. Beim Pokal scheitern viele Erstligavereine, weil sie ungenügend motiviert sind und gleichzeitig sind die Zweitligisten sehr motiviert im Pokal. Der Trainer der Mailänder hat aber ausgesagt, dass seine Schützlinge völlig ernst an das Spiel herangehen werden, weil seine Jungs den Fans was schuldig sind. Sie haben nämlich in letzter Zeit sehr unbeständig gespielt, somit ein erneutes Scheitern nicht wünschenswert wäre. Wir erwarten eine offensiv ausgerichtete Aufstellung der Mailänder, wobei von den Stammspielern Cambiasso und Pereira nicht dabei sein werden, weil sie angeschlagen sind. Außerdem fehlen noch Mittelfeldspieler Stankovic, Obi und Mudingayi und Verteidiger Chivu, weil sie schon länger verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanović – Ranocchia, Samuel, Juan – Zanetti, Gargano, Guarin, Nagatomo – Cassano, Milito, Palacio

Schon in der Einführung haben wir erwähnt, dass Hellas zurzeit den fantastischen dritten Tabellenplatz in der Serie B besetzt. Wenn man nach diesem Tabellenplatz urteilt, bedeutet es, dass wir Hellas am Ende der Saison in den Relegationsspielen sehen werden, genauso wie in der letzten Saison als sie in der Relegation an Varese gescheitert sind. Trotzdem darf man nicht vergessen, dass der Verein vor zwei Jahren in der dritten Liga gespielt hat. Hellas hat nach dem Aufstieg in die zweite Liga viel in den Spielerkader investiert, der mittlerweile der teuerste Spielerkader aller Zweitligavereine ist. Trotzdem spielt Hellas in letzter Zeit ein wenig wechselhaft, vor allem auswärts, wo sie zuletzt zwei Niederlagen und ein Remis erspielt haben. Auf der anderen Seite spielt Hellas im eigenen Stadion beinah ohne Fehler. In der vorherigen Pokalrunde haben die heutigen Gäste Palermo 2:1 bezwungen und zwar aufgrund einer mutigen und offensiv ausgerichteten Spielweise, somit wir davon ausgehen können, dass sie heute ebenfalls offensiv agieren werden und zwar mit drei echten Angreifern. Das Positive für den Trainer Mandorlini ist die Tatsache, dass er kaum Probleme mit Spielerausfällen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Hellas: Rafael Andrade – Cacciatore, Moras, Maietta, Fatić – Jorginho, Bačinović, Hallfredsson – Juanito, Cacia, Bojinov

Nach der Niederlage gegen Lazio muss sich Inter bei seinen Fans revanchieren. Das bedeutet, dass Inter völlig offensiv zu Werke gehen wird. Auf der anderen Seite wird Hellas ebenfalls offensiv agieren, weil dies die einzige Chance des Zweitligisten ist. All die Vermutungen bringen uns auf den Tipp mit vielen Toren, der uns sehr realistisch erscheint.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei mybet (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!