Inter Mailand – Juventus, 30.03.13 – Serie A

Wegen Ostern werden an diesem Samstag alle zehn Duelle der italienischen Serie A stattfinden und die meiste Aufmerksamkeit zieht auf sich das Duell zwischen den alten Rivalen Inter und Juventus. Juventus ist aber momentan viel besser platziert da er Tabellenführer ist, während Inter mit sogar 18 Punkten weniger auf dem fünften Tabellenplatz verweilt. Dennoch hat Inter im Hinspiel in Turin einen 3:1-Sieg geholt, wodurch die Juventus-Serie von drei Siegen in Folge beendet wurde. Beginn: 30.03.2013 – 15:00

Die Gastgeber aus Mailand spielen in der Rückrunde sehr unbeständig und finden irgendwie in die richtige Form nicht. Bis zum Ende der Meisterschaft werden die Mailänder deshalb eine schwierige Aufgabe haben, sich den Einzug in die Champions League zu erkämpfen. Nachdem sie im letzten Spiel eine Heimniederlage gegen Bologna kassierten, wurden sie von Florenz in der Tabelle überholt, da Florenz am letzten Spieltag gewonnen hat, während das Spiel von Inter gegen Sampdoria verschoben wurde. Darüber hinaus wurden sie aus der Europaliga eliminiert und zwar vom englischen Tottenham, von dem sie im Hinspiel regelrecht auseinandergenommen wurden (0:3). Aber die hartnäckigen Italiener haben im Rückspiel im eigenen Stadion geschafft, diesen Rückstand im regulären Teil des Spiels aufzuholen, aber in der Verlängerung haben beide Mannschaften jeweils ein Tor erzielt, was automatisch bedeutet hat, dass die Spurs weiterkommen. Der Spielansatz seiner Schützlinge ermutigt den Trainer Stramaccioni, sodass er auch im Duell gegen Juventus ein mutiges und engagiertes Spiel angekündigt hat. Ausfallen werden die verletzten Defensivspieler Silvestre und Nagatomo, Mittelfeldspieler Obi, Mudingayi, Stankovic und Alvarez sowie der erfahrene Angreifer Milito, während Verteidiger Juan kartenbedingt ausfallen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanović – Zanetti, Rannochia, Chivu, Pereira – Cambiasso, Gargano – Schelotto, Guarin, Palacio – Cassano

Im Gegensatz zu Inter befinden sich die Gäste aus Mailand nach einem schlechteren Rückrundeauftakt wieder in guter Form, da sie in letzten vier Runden sogar drei  Siege und ein Auswärtsremis gegen den zweitplatzierten Neapel verbucht haben. Auf diese Weise ist der Punktevorsprung von Juventus bei neun Punkten geblieben und wenn man bedenkt, dass bis zum Saisonende nur noch neun Spieltage gespielt werden, dann ist es klar, dass Juventus kurz davor steht, den zweiten Scudetto in Folge zu holen. Allerdings müssen wir dazu sagen, dass die Schützlinge des Trainers Conte ein wenig erschöpft sind, da die meisten Stammspieler in den letzten Tagen für ihre Nationalmannschaften gespielt haben und bald erwartet sie eine schwierige Aufgabe im Viertelfinale der Champions League und zwar gegen den deutschen Vertreter Bayern München, sodass es zu erwarten ist, dass sie sich im Guiseppe Meazzi Stadion schonen werden. Ausfallen werden weiterhin die verletzten Abwehrspieler De Ceglie und Caceres sowie Angreifer Pape und Bendtner.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Lichtsteiner, Vidal, Pirlo, Marchisio, Asamoah – Giovinco, Matri

In diesem Derby der Serie A könnte ein viel größeres Motiv der Gastgeber entscheidend sein, aber wir haben uns auch im Falle eines Remis abgesichert.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Inter

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,74 bei betvictor (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Darüber hinaus müssen wir bedenken, dass die meisten Spieler der beiden Mannschaften in den letzten Tagen für ihre Nationalmannschaften gespielt haben, sodass man die Erschöpfung auf dem Platz sicherlich spüren wird, weshalb wir den Tipp auf ein torarmes Spiel vorschlagen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei bwin (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Inter Mailand – Juventus