Inter Mailand – Lazio Rom, 08.05.13 – Serie A

Am Mittwochabend werden die verbliebenen neun Spiele der 36. Runde der italienischen Serie A gespielt. Wir werden die zwei interessantesten Begegnungen analysieren, angefangen mit dem Duell der beiden Erzrivalen Inter und Lazio. Dieses Duell ist aber kein großes Spitzenspiel, da Inter zurzeit auf dem achten und Lazio auf dem siebten Tabellenplatz ist. Die letzten fünf direkten Aufeinandertreffen endeten jeweils mit einem Heimsieg und interessanterweise sind es immer sehr torreiche Spiele gewesen. Beginn: 08.05.2013 – 20:45

Aber das alles passierte als beide Mannschaften an der Tabellenspitze des Serie A waren, was jetzt doch nicht mehr der Fall ist, besonders was Intern angeht, der in den letzten sechs Runden sogar fünf Niederlagen kassiert hat. Die Schützlinge von Trainer Stramaccioni haben somit auch am letzten Wochenende eine 1:3-Auswärtsniederlage beim zweitplatzierten Neapel kassiert. Danach wurden ihre Chancen auf die EL-Platzierung nur noch zu Theorie, da sie hinter dem fünftplatzierten Roma mit fünf Punkten hinten liegen. Aber diese Ergebnisse sind überhaupt nicht verwunderlich, da die Lage mit dem Spielkader zurzeit sehr kritisch ist. Darüber haben wir schon in unseren früheren Analysen geschrieben, also werden wir dieses Mal nur noch wiederholen, dass sogar 12 verletzte Spieler nicht dabei sind, unter denn sich auch die drei besten Stürmer Milito, Palacio und Cassano befinden. Trainer Stramaccioni hat schon seit einiger Zeit auf diesen Positionen nur den erfahrenen Rocchi, also werden deswegen dieses Mal die Mittelfeldspieler Guarin und Alvarez etwas offensivere Aufgaben bekommen. Was den Rest der Mannschaft angeht, wird es keine besonderen Veränderungen im Vergleich zu den vorherigen Spielen geben, was ja auch logisch ist, angesichts all der Probleme mit dem Spielkader.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanović – Jonathan, Rannochia, Juan, Pereira – Cambiasso, Kovačić, Kuzmanović – Guarin, Alvarez – Rocchi

Im Unterschied zu Intern haben die heutigen Gäste in den letzten zwei Runden ihre Spielform aus dem Herbstteil der Saison wieder angelegt. Demensprechend haben sie zuerst auswärts bei Parma einen Punkt geholt und dann am letzten Wochenende haben sie zuhause Bologna 6:0 deklassiert. Der Held dieses Spiels ist der erfahrene deutsche Stürmer Klose gewesen, der sogar fünf Treffer erzielt hat. Er hat auf diese Weise noch einmal bestätigt, dass er seine unangenehme Verletzung völlig saniert hat. Wegen dieser Verletzung hat er auch den Anfang der Rückrunde verpasst. Dieser große Triumph wird natürlich das Selbstbewusstsein von Lazio kurz vor diesem Spiel im Giuseppe Meazzi Stadion nur noch stärken. Die Spieler von Lazio werden sicher versuchen die drei wichtigen Punkte für den Kampf um die EL-Teilnahme zu holen. Die Schützlinge von Trainer Petkovic werden am Ende dieses Monats die Möglichkeit haben über den Nationalpokal diesen Wettbewerb zu erreichen, da sie im großen Finalspiel mit dem Stadtrivalen Roma aufeinandertreffen werden. Man sollte noch erwähnen, dass die Lage mit dem Spielkader viel besser aussieht als vor ca. 15-20 Tagen, da sich alle Spieler aus der Abwehrreihe erholt haben, genau wie der erwähnte Klose, während anderseits auch weiterhin die verletzten Mittelfeldspieler Mauri, Ederson und Brocchi nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Lazio: Marchetti – Konko, Dias, Biava, Radu –Candreva, Ledesma, Hernanes, Lulić – Floccari, Klose

Angesichts der vielen Probleme, die Inter mit dem Spielkader hat, sind wir der Meinung, dass die Gäste aus Rom offensiv agieren werden, um die ganze Punkteausbeute zu holen. Das wird aber genügend Raum für die schnellen Konterangriffe der Gastgeber eröffnen und deswegen haben wir uns doch für einen Tipp auf viele Tore entschieden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Inter Mailand – Lazio Rom