Inter Mailand – SSC Neapel 26.04.2014

Inter Mailand – SSC Neapel – Das zweite Samstagsspiel im Rahmen der Serie A ist gleichzeitig auch das Spitzenspiel der 35. Runde. Es treffen der fünftplatzierte Inter und der drittplatzierte Neapel aufeinander. Neapel hat auch 12 Punkte mehr. Darüber hinaus endete auch das Hinspiel mit einem klaren 4:2-Sieg von Neapel. Damit wurde auch die Statistik der gemeinsamen Duelle fortgesetzt, denn in diesen Spitzenspielen gewinnen hauptsächlich die jeweiligen Gastgeber. Beginn: 26.04.2014 – 20:45 MEZ

Inter Mailand

Angesichts dessen erwarten die Mailänder auch in diesem heutigen Spiel ein positives Ergebnis zu holen, obwohl es aber auch keine große Überraschung wäre, wenn am Ende die Gäste aus Neapel gewinnen würden. Die Nerrazzuri spielen nämlich die ganze Saison durch unbeständig. Gleich am Start der Serie A sind sie gleich hinter Roma gewesen, aber dann folgte eine Serie von schlechten Ergebnissen und sie waren nicht mehr unter den ersten vier Mannschaft. Später haben sie dann drei Siege und ein Remis in Folge geholt und waren damit wieder im Rennen um die CL-Teilnahme. Aber als dann alle gehofft haben, dass die Spieler von Inter auch so weitermachen werden, folgte eine neue Serie von drei Niederlagen und zwei Remis, während sie gleichzeitig aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden sind.

Darüber hinaus ist Trainer Mazzari am meisten über die Tatsache besorgt, dass seine Schützlinge in diesen erwähnten sechs Spielen nur einen Treffer erzielt haben, denn davor waren sie die zweiteffizienteste Mannschaft der ganzen Liga. Das war auch der Grund, warum Inter in letzter Zeit mit zwei Stürmern gespielt hat. Am Ende haben sie dann auch drei Remis und zwei Siege geholt. Dadurch haben sie jetzt auch nur zwei Punkte Rückstand auf den fünftplatzierten AC Florenz. Somit erwarten wir auch jetzt in diesem Spiel gegen Neapel nicht so viele Veränderungen der Startelf. Nicht dabei sind immer noch die verletzten Defensivspieler Juan und Jonathan, während Innenverteidiger Samuel und Rolando kartenbedingt nicht mitspielen können.

Voraussichtliche AufstellungInter:  Handanović – Campagnaro, Ranocchia, Andreolli – D’Ambrosio, Hernanes, Cambiasso, Kovačić, Nagatomo – Palacio, Icardi

SSC Neapel

Es ist bereits vier Runden vor dem Ende gewiss, dass Neapel auf dem dritten Tabellenplatz der Serie A landen wird. Wenn man berücksichtigt, dass es dabei um die letzte CL-Position handelt, dann ist das auch nicht so schlecht. Die heutigen Gäste haben nämlich zurzeit ganze 14 Punkte Rückstand auf den zweitplatzierten Roma. Es ist aber viel wichtiger dass sie 10 Punkte Vorsprung auf den viertplatzierten Florenz haben. Darüber hinaus sollte man auch erwähnen, dass die Spieler von Neapel in letzter Zeit ziemlich unbeständig spielen. Sie schaffen es einfach nicht ein paar gute Ergebnisse in Folge zu erzielen. Zuhause haben sie Siege gegen Juventus und Lazio geholt, während sie auswärts gegen Parma bezwungen wurden und gegen Udinese war es unentschieden.

Aber wir glauben, dass die Neapolitaner in Gedanken bereits beim entscheidenden Spiel in dieser Saisonschlussphase sind und zwar dem Pokalfinale gegen Florenz. Das steht schon am nächsten Wochenende auf dem Programm. Desweggen erwarten wir auch, dass Trainer Benitez in diesem Duell gegen Inter ein paar Veränderungen der Startelf vornimmt, während die verletzten Torwart Rafael und Verteidiger Maggio sowie der gesperrte Innenverteidiger Fernandez nicht dabei sind.

Voraussichtliche AufstellungNeapel: Reina – Henrique, Albiol, Britos, Ghoulam –Jorginho, Džemaili – Callejon, Pandev, Mertens – Zapata

Inter Mailand – SSC Neapel TIPP

Beide Mannschaften haben in letzter Zeit trotz der unbeständigen Aufritte eine sehr gute Torausbeute. Es ist somit zu erwarten, dass sie auch in diesem gemeinsamen Duell etwas offensiver agieren werden. Somit ist unserer Meinung nach ein torreiches Spiel zu erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,82 bei ladbrokes (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!