Juventus – AC Florenz 09.03.2014

Juventus – AC Florenz – Aus dem Sonntagsprogramm der 17. Runde der italienischen Serie A werden wir dieses Mal drei Begegnungen analysieren und im ersten Duell treffen der Tabellenführer Juventus und der Tabellenvierte Florenz, der 24 Punkte weniger auf dem Konto hat, aufeinander. Allerdings hat Florenz im Hinspiel dem Juventus seine erste und die einzige Niederlage in der Saison zugefügt (2:4), während Juventus davor in einer Serie von drei Siegen und zwei Remis gewesen ist. Beginn: 09.03.2014 – 12:30 MEZ

Juventus

Es ist ja bekannt, dass Juventus in den letzten zwei Saisons an der Spitze des italienischen Fußballs steht. Auch in dieser Saison erhoffen sich die Turiner den Titel, zumal sie mit Abstand die teuerste Mannschaft in der Liga haben. Das Primat in der Liga haben sie mit 22 Siegen sowie drei Remis und nur einer Niederlage auf jeden Fall bestätigt. Momentan belegen sie den ersten Tabellenplatz der Serie A und haben 11 Punkte mehr auf dem Konto im Vergleich zum Tabellenzweiten AS Rom.

Auf der anderen Seite spielten sie in der Champions League nicht mal annährend so gut, weil sie bereits in der Gruppenphase scheiterten, während sie vor kurzem aus dem italienischen Pokal ausgeschieden sind und zwar nach dem sie im Römer Olimpico Stadion eine 0:1-Niederlage gegen AS Rom kassierten. Neulich haben sie sich den Einzug ins Achtelfinale der Europaliga gesichert, da sie in den beiden Begegnungen gegen Trabzonspor mit jeweils 2:0 gefeiert haben und da sie in nächster Runde gerade auf Florenz treffen werden, wird es interessant zu beobachten, wie sich diese beiden Mannschaften in diesem Ligaduell zeigen werden. Trainer Conte wird auf die verletzten Stürmer Vucinic und Pepe sowie den gesperrten Mittelfeldspieler Pirlo verzichten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Lichtsteiner, Marchisio, Pogba, Vidal, Asamoah – Tevez, Llorente

AC Florenz

Im Gegensatz zu Juventus geht Florenz in dieses Derby der Serie A in einer ziemlich schlechten Stimmung. In den letzten drei Runden haben die heutigen Gäste nämlich nur einen Punkt ergattert und zwar auswärts gegen Parma. Auf der anderen Seite kassierten sie zwei Heimniederlagen gegen die beiden großen Rivalen, Inter und Lazio, und so ist ihr Rückstand auf den Tabellendritten Neapel auf sieben Punkte gestiegen. In der Zwischenzeit haben sie im EL-Sechzehntelfinale den dänischen Esbjerg eliminiert, aber bereits in der nächsten Runde erwartet sie ein Doppelspiel gegen Juventus.

Neulich haben sie den Einzig ins große Finale des italienischen Pokals geschafft. In der Saisonfortsetzung wird der Kampf um den dritten Ligaplatz, der in die CL führt, sicherlich ihre Priorität sein. Sie sind sich dessen bewusst, dass sie gegen Juventus keine leichte Aufgabe erwartet, zumal sie auf den ersten Torschützen Rossi verletzungsbedingt verzichten müssen, während Gomez mit Training angefangen hat, aber immer noch auf der Ersatzbank sitzen bleibt. Ausfallen werden noch die verletzten Defensivspieler Hegazy und Stürmer Rebic. Kartenbedingt werden Verteidiger Tomovic und Mittelfeldspieler Valero ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Neto – Diakite, Rodriguez, Savić, Pasqual – Aquillani, Pizarro – Cuadrado, Fernandez, Iličić – Matri

Juventus – AC Florenz TIPP

Natürlich gilt der führende Juventus als großer Favorit in diesem Match, aber die Gäste aus Florenz sind ja für ihre Überraschungen und zwar wenn man es am wenigsten erwartet bekannt, weshalb wir beschlossen haben, auf ein torreiches Spiel zu tippen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei betvictor (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)