Juventus – AC Mailand, 21.04.13 – Serie A

Zum Abschluss der 33. Runde der Serie A haben wir ein großes Derby im Norden Italiens auf dem Programm, denn es treffen zwei erfolgreichsten italienischen Mannschaften aufeinander, nämlich Juventus und AC Mailand. In den letzten zwei Jahren hat aber Juventus das Primat in der Liga übernommen und somit befinden sich die Turiner sechs Runden vor dem Saisonende auf dem ersten Tabellenplatz und zwar mit 11 Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger Neapel, während sie sogar 15 Punkte mehr als der Tabellendritte AC Mailand haben. In dieser Saison haben beide Mannschaften in den direkten Duellen jeweils einen Heimsieg verbucht. Die Mailänder triumphierten nämlich in der Meisterschaft, während Juve besser im Pokal gewesen ist. Beginn: 21.04.2013 – 20:45

Die Gastgeber aus Turin befinden sich nach einem schlechteren Rückrundeauftakt wieder in guter Form, da sie in letzten sieben Runden sogar sechs Siege und ein Auswärtsremis gegen den zweitplatzierten Neapel verbucht haben. Auf diese Weise ist der Punktevorsprung von Juventus auf sogar 11 Punkten gestiegen und wenn man bedenkt, dass bis zum Saisonende nur noch sechs Spieltage gespielt werden, dann ist es klar, dass Juventus kurz davor steht, den zweiten Scudetto in Folge zu holen. Allerdings müssen wir dazu sagen, dass die Schützlinge des Trainers Conte aus der Champions League ausgeschieden sind und zwar nachdem sie im Viertelfinale zwei Niederlagen gegen Bayern München kassierten. Dieses Duell gegen dem Erzrivalen aus Mailand werden sie sicherlich hochmotiviert antreten, genau wie es der Fall am vergangenen Wochenende im Gastspiel gegen Lazio gewesen ist, als sie einen 2:0-Sieg holten. Verletzungsbedingt werden die Angreifer Giovinco, Anelka und Bendtner sowie Mittelfeldspieler Pepe ausfallen, während Verteidiger Cheillini für dieses Spiel fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Barzagli, Bonucci, Peluso – Lichtsteiner, Vidal, Pirlo, Pogba, Asamoah – Marchisio – Vucinic

Die Gäste aus Mailand befinden sich momentan in einer sehr guten Form, obwohl sie in den letzten zwei Runden gegen die direkten Mitkonkurrenten im Kampf um die Champions League-Tabellenplätze, Florenz und Neapel, nur Remis verbucht haben. Die Schützlinge des Trainers Allegri wurden in der Rückrunde noch nicht bezwungen. Momentan belegen sie den dritten Tabellenplatz, der in die Champions League führt. Wenn sie aber da bleiben wollen, werden sie in den letzten sechs Runden mit den guten Partien weitermachen müssen, denn Florenz ist ihnen mit vier Punkten weniger auf dem Konto dicht auf den Fersen. Es ist aber schwer zu glauben, dass sie die entscheidende Punkte gerade bei diesem Gastauftritt gegen den Tabellenführer holen werden, obwohl Trainer Allegri eine offensive Aufstellung angekündigt hat, was bedeutet, dass sie sich im Turiner Olimpico Stadion im bestmöglichen Licht präsentieren wollen. Verletzungsbedingt werden die Mittelfeldspieler de Jong und Boateng sowie Verteidiger Abate ausfallen, während Angreifer Balotteli und Mittelfeldspieler Flamini gesperrt sind.

Voraussichtliche Aufstellung AC Mailand: Abbiati – De Sciglio, Zapata, Mexes, Constant –Ambrosini, Montolivo, Muntari – Niang, Pazzini, El Shaarawy

Unabhängig davon, dass sie den Meistertitel praktisch in der Tasche haben, werden die Turiner in diesem großen Derby der Serie A noch einmal beweisen wollen, dass die momentan die beste italienische Mannschaft sind und im Match mit den traditionell offensiven Mailänder können wir ein sehr attraktives und vor allem torreiches Spiel erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Juventus – AC Mailand