Juventus – AS Rom 24.01.2016, Serie A

Juventus – AS Rom / Serie A – Das letzte Duell der 21. Runde der italienischen Serie A ist jedenfalls das „i-Tüpfelchen“, denn es treffen zwei Teams aufeinander, die neben Neapel in einigen letzten Saisons die besten Ergebnisse in der Serie A erzielen. Somit erwartet der aktuelle Meister Juventus dieses große Spitzenspiel auf dem zweiten Tabellenplatz, während Roma nach einigen schlechten Partien auf die fünfte Tabellenposition abgestiegen ist, wobei sie schon jetzt sogar sieben Punkte hinter der „Alten Dame“ hinterher hinken. Dennoch holten die Römer in dieser Saison schon einen 2:1-Heimsieg gegen Juventus, womit sie zugleich die unangenehme Meisterschaftsserie von sogar drei Niederlagen und einem Remis in den gemeinsamen Duellen dieser zwei Teams stoppten. Beginn: 24.01.2016 – 20:45 MEZ

Juventus

Jetzt sind sie aber im Spielerlager von Juventus völlig sicher, dass es wieder bergauf gehen wird, denn dieses Derby der Serie A steht ihnen im bestmöglichen Zeitpunkt bevor. Die Schützlinge des Trainers Allegri haben derzeit eine Serie von sogar 10 Meisterschaftssiegen, was ihnen zugleich auch den Aufstieg auf die zweite Tabellenposition brachte mit gerade mal zwei Punkten Rückstand auf das führende Neapel. Darüber hinaus haben die heutigen Gastgeber im Duell gegen noch ein römisches Team, Lazio, einen routinemäßigen 1:0-Auswärtssieg verbucht. Somit erreichten sie den Einzug in das Halbfinale des italienischen Pokals, wo ihnen noch zwei große Duelle bevorstehen und zwar gegen Inter Mailand.

Ihre Gedanken sind dennoch auf die Meisterschaft und dieses Duell gegen Roma gerichtet, so dass Allegri wahrscheinlich die stärkste Aufstellung auflaufen lassen wird, genau wie am letzten Wochenende, als sie einen überzeugenden 4:0-Auswärtssieg gegen Udinese geholt haben. In der Zwischenzeit hat sich Innenverteidiger Barzagli völlig erholt, so dass er in der Abwehrreihe anstelle von Rugani agieren wird. Andererseits erwartet man im Angriff viel vom Spitzenduo Madzukic-Dybala. Außer Gefecht sind verletzungsbedingt zwei Mittelfeldspieler und zwar Pereyra und Lemina.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Lichtsteiner, Khedira, Marchisio, Pogba, Evra – Mandzukic, Dybala

AS Rom

Bei den Römern ist vor diesem großen Spitzenspiel die Situation völlig anders, als bei Juventus, da sie in der Meisterschaft eine Serie von drei Remis haben, während sie, insgesamt betrachtet, in allen drei Wettbewerben, an denen sie teilnahmen, in den letzten 11 Duellen gerade mal einen Sieg geholt haben und zwar einen Heimsieg in der Serie A gegen Genua. Gerade diese vielen Remis haben die heutigen Gäste vom Kampf um den Scudetto entfernt, denn derzeit hinkten sie sogar neun Punkte hinter dem führenden Neapel hinterher. Kürzlich sind sie auch aus dem italienischen Pokal ausgeschieden und zwar nach der wirklich beschämenden Heimniederlage vom Zweitligisten Spezia.

Genau deshalb ist es ja kein Wunder, dass der französische Trainer Garcia von ungefähr 10 Tagen gefeuert wurde und der erfahrene italienische Experte Spaletti auf die Trainerbank geholt wurde, der sein letztes Engagement vor ca. zwei Jahren im russischen Zenit hatte. Er hatte aber auch kein erfolgreiches Debüt, denn Roma fuhr am letzten Wochenende im Heimduell gegen das Tabellenschlusslicht Verona ein 1:1-Heimremis ein. Dementsprechend denken jetzt nur die größten Optimisten darüber nach, dass die heutigen Gäste gegen das in Fahrt gekommene Juventus niederlagenlos bleiben können. Verletzungsbedingt sollten in diesem Duell Verteidiger Maicon und Torosidis, Mittelfeldspieler Strootman und Ucan und Stürmer Gervinho ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: Szczesny – Florenzi, Manolas, Rüdiger, Digne – de Rossi, Nainggolan – Salah, Pjanic, Falque – Dzeko

Juventus – AS Rom TIPP

In unserer Analyse haben wir schon betont, dass Juventus in einer viel besseren Spielform dieses große Spitzenspiel der Serie A erwartet. Demnach ist es wirklich schwer, an irgendetwas anderes außer dem 11. Sieg in Folge der aktuellen italienischen Meister zu glauben.

Tipp: Sieg Juventus

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei bet365 (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€