Juventus – FC Turin 16.12.2015, Coppa Italia

Juventus – FC Turin / Coppa Italia – Am Mittwoch stehen im Rahmen des italienischen Pokalwettbewerbs vier Achtelfinalspiele auf dem Programm und das interessantere ist auf jeden Fall das Duell, in dem die Stadtrivalen Juventus und Turin aufeinandertreffen. Beide Teams spielen in letzter Zeit auch sehr gut. Die alte Dame hat nach einer Serie von sechs Siegen in Folge den vierten Tabellenplatz erreicht, während Turin auch mehrere gute Ergebnisse in Folge erzielt hat und sich zurzeit auf dem soliden 10. Platz befindet. Turin hat darüber hinaus auch ein Spieler weniger abgelegt. Die Siegesserie von Juventus fing mit dem Meisterschaftsspiel gegen Turin an, das er Ende Oktober zu Hause 2:1 gewonnen hat. In der letzten Saison haben die Gegner in den gemeinsamen Duellen jeweils Heimsiege geholt. Beginn: 16.12.2015 – 20:45 MEZ

Juventus

Die heutigen Gastgeber möchten dementsprechend wieder gegen Turin gewinnen und damit auch ins Viertelfinale dieses Wettbewerbs einziehen, das sie im letzten Jahr übrigens auch gewonnen haben. Es ist ja bekannt, dass sie schon seit vier Jahren die absoluten Herrscher der Serie A sind, während sie in der letzten Saison fast dreifacher Titelträger geworden sind. Barcelona kam ihnen aber entgegen und war im CL-Finale besser. Kaum einer hat deswegen erwartet, dass Juventus am Anfang der neuen Saison so nachlassen wird. Das liegt aber bereits hinter den Spielern von Juventus und sie haben in den letzten sechs Runden der Serie A sechs Siege geholt und haben die vierte Tabellenposition erreicht. Dabei haben sie nur sechs Punkte weniger als der führende Inter.

Man sollte hier erwähnen, dass Juventus noch vor der letzten Runde der Gruppenphase den Einzug ins CL-Achtelfinale geschafft hat, weswegen die Auswärtsniederlage bei Sevilla nicht so schlimm war. Die heutigen Gastgeber holten im Rahmen der Serie A bereits am letzten Wochenende einen wichtigen 3:1-Heimsieg gegen AC Florenz. Um diese Spielform auch weiterhin zu behalten, sollte Trainer Allegri in diesem Pokalspiel die meisten Stammspieler ausruhen lassen, während die verletzten Mittelfeldspieler Pereyra, Asamoah, Hernanes und Lemina nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Neto – Lichtsteiner, Caceres, Rugani, Alex Sandro – Padoin, Khedira, Sturaro – Cuadrado, Zaza, Morata

FC Turin

Auch Turin ist zurzeit sehr gut gelaunt, da er in den letzten vier Spielen drei Siege und ein Remis geholt hat. Damit wurde die unangenehme Meisterschaftsserie von zwei Remis und vier Niederlagen beendet, während Turin auch wieder in die obere Tabellenhälfte raufgeklettert ist. Auch in der vorherigen Pokalrunde haben die heutigen Gäste zu Hause gegen den Zweitligisten Cesena 4:1 gewonnen.

In der letzten Runde der Serie A wurde ihr Auswärtsspiel bei Sassuolo wegen des Unwetters abgesagt, während sie davor zu Hause gegen Roma unentschieden gespielt haben. Davor gewannen sie auch zu Hause gegen Bologna, und zwar ohne ein kassiertes Gegentor. Trainer Ventura kann mit seinen Defensivspielern zufrieden sein, während er jetzt wahrscheinlich auch eine ausgewechselte Startelf rausschicken wird. Nicht dabei sind die verletzten Defensivspieler Maksimovic, Silva und Avelar sowie Mittelfeldspieler Farnerud und Obi.

Voraussichtliche Aufstellung Turin: Ichazo – Jansson, Glik, Moretti – Peres, Acquah, Gazzi, Benassi, Molinaro – Maxi Lopez, Martinez

Juventus – FC Turin TIPP

Auch wenn es sich hier um ein Pokalspiel handelt, sind wir überzeugt, dass der aktuelle italienische Fußballmeister alles geben wird, um seine tolle Serie von sechs Meisterschaftssiegen fortzusetzen, besonders da er auch gegen den Stadtrivalen Turin spielt.

Tipp: Sieg Juventus

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,62 bei betvictor (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€