Juventus – Inter Mailand 02.02.2014

Juventus – Inter Mailand – Zum Abschluss der 22. Runde der italienischen Serie A haben wir ein großes Derby auf dem Programm, denn es treffen der Tabellenführer Juventus und der Tabellenfünfte Inter, der mit sogar 23 Punkten im Rückstand liegt, aufeinander. Inter ist aber eine der wenigen Mannschaften, die in der vergangenen Saison geschafft hat, Juventus im Olimpico Stadion zu bezwingen sowie am Anfang dieser Saison beim Turnier in Miami (nach dem Elfmeterschießen). In der vergangenen Saison rächte sich Juventus in der Meisterschaft, in dem er einen 2:1-Auswärtssieg holte, während im diesjährigen Hinspiel ein 1:1-Remis im Giuseppe Meazzi Stadion gespielt wurde. Beginn: 02.02.2014 – 20:45 MEZ

Juventus

Es ist ja bekannt, dass Juventus in den letzten zwei Saisons an der Spitze des italienischen Fußballs steht. Auch in dieser Saison erhoffen sich die Turiner den Titel, zumal sie mit Abstand die teuerste Mannschaft in der Liga haben. Das Primat in der Liga haben sie in den ersten 21 Runden bestätigt, in denen sie sogar 18 Siege verbuchten sowie zwei Remis und eine Niederlage. Momentan belegen sie den ersten Tabellenplatz der Serie A und haben sechs Punkte mehr auf dem Konto im Vergleich zum Tabellenzweiten AS Rom.

Auf der anderen Seite spielten sie in der Champions League nicht mal annährend so gut, weil sie bereits in der Gruppenphase scheiterten, während sie vor kurzem aus dem italienischen Pokal ausgeschieden sind und zwar nach dem sie im Römer Olimpico Stadion eine 0:1-Niederlage gegen AS Rom kassierten. Diese Niederlage hat Spuren auf die Mannschaft hinterlassen, denn am vergangenen Wochenende haben sie im Auswärtsspiel gegen Lazio Rom nur ein 1:1-Remis eingefahren, wobei man dazu sagen sollte, dass sie sogar 65 Minuten ohne den ausgeschlossenen Buffon auskommen mussten. Gerade dieser erfahrene Torwart ist der einzige Spieler, der dieses Derby gegen Inter verpassen wird, da Verteidiger Chiellini in der Zwischenzeit wiedergenesen ist.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Storari – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Lichtsteiner, Vidal, Pirlo, Pogba, Asamoah – Tevez, Llorente

Inter Mailand

Inter spielt in dieser Saison hauptsächlich in Serien. Zu Beginn der Saison waren sie knapp hinter dem führenden AS Rom, aber dann kam die 0:3-Heimniederlage gegen diese Mannschaft, was sich negativ auf die Mailänder auswirkte. Es folgte nämlich die erste Serie der negativen Ergebnisse, was dazu führte, dass sie nicht mehr unter Top4 gewesen sind. Später erzielten sie aber drei Siege und ein Remis und sie waren wieder im Rennen um die Champions League Tabellenplätze. Aber in der Saisonfortsetzung hatten die Mailänder wieder eine Ergebniskrise und zwar als sie zuhause drei Remis und einen Sieg (AC Mailand) verbucht haben, während sie in drei Auswärtsspielen in Folge bezwungen wurden.

In der Zwischenzeit schieden sie aus dem italienischen Pokal aus und zwar nachdem sie eine 0:1-Auswärtsniederlage gegen Udinese kassierten. Trainer Mazzari sorgt sich sicherlich am meisten über die immer schwächere Torumsetzung seiner Offensivspieler, da sie in den letzten fünf Spielen nur ein Tor erzielt haben, während sie davor die zweiteffizienteste Mannschaft der Liga gewesen sind. Nicht dabei sind die verletzten Innenverteidiger Chivu und Mittelfeldspieler Cambiasso.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanović – Campagnaro, Rolando, Juan – Jonathan, Kuzmanović , Taider, Nagatomo – Guarin, Alvarez – Palacio

Juventus – Inter Mailand TIPP

Nachdem er in der vergangenen Woche ein Remis im Auswärtsspiel gegen Lazio eingefahren hat, erwarten wir von Juve, dass er im eigenen Stadion wieder äußerst offensiv agiert und somit werden die Mailänder viel Freiraum zum Kontern bekommen. Dementsprechend erwarten wir ein torreiches Spiel in diesem Duell.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei betvictor (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)