Juventus – AS Rom 05.01.2014

Juventus – AS Rom – Am Sonntagabend ist das große Derby der 18. Runde der italienischen Serie A auf dem Programm. Im Turiner Olimpico Stadion treffen nämlich der Tabellenführer Juventus und sein erster Verfolger AS Rom aufeinander. In der vergangenen Saison endeten Duelle dieser Mannschaften mit den Gastgebersiegen, wobei Juventus überzeugender gewesen ist und dabei einen hohen 4:1-Sieg geholt hat. Beginn: 05.01.2014 – 20:45 MEZ

Juventus

Es ist ja bekannt, dass Juventus in den letzten zwei Saisons an der Spitze des italienischen Fußballs steht. Auch in dieser Saison erhoffen sich die Turiner den Titel, zumal sie mit Abstand die teuerste Mannschaft in der Liga haben. Das Primat in der Liga haben sie in den ersten 17 Runden bestätigt, in denen sie sogar 15 Siege verbuchten sowie ein Auswärtsremis gegen Inter und eine Auswärtsniederlage gegen Florenz. Momentan belegen sie den ersten Tabellenplatz der Serie A und haben fünf Punkte mehr auf dem Konto im Vergleich zum Tabellenzweiten AS Rom.

Auf der anderen Seite spielten sie in der Champions League nicht mal annährend so gut. In der Gruppenphase scheiterten sie aber als Gruppendritter werden sie den Wettbewerb in der KO-Phase der Europaliga fortsetzen. Die ein wenig überraschende CL-Elimination vom türkischen Vertreter Galatasaray hat sich auf die Mannschaft nicht negativ ausgewirkt, weil sie in den letzten zwei Ligarunden Siege zuhause gegen Sassuolo (4:0) und auswärts gegen Atlanta (4:1) verbuchten. Der wiedergenesene Mittelfeldspieler Pirlo kehrt ins Team zurück. Ausfallen wird übrigens nur der verletzte Verteidiger Barzagli.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Caceres, Bonucci, Chiellini – Lichtsteiner, Vidal, Pirlo, Pogba, Asamoah – Tevez, Llorente

AS Rom

Im Gegensatz zu Juventus haben die Römer nach dem tollen Saisonauftakt und 10 Siegen in Folge in den letzten sieben Runden der Serie A sogar fünf Mal Remis gespielt und diese Patzer hat der aktuelle Meister Juventus sehr gut ausgenutzt und somit die Führung übernommen. Trainer Garcia freut sich aber über die Tatsache, dass sie in den letzten zwei Heimspielen über Florenz und Catania triumphiert haben, während sie beim schweren Gastauftritt gegen AC Mailand ein 2:2-Remis gespielt haben, was bestätigt, dass ihre Angreifer angeführt vom wiedergenesenen Kapitän Totti wieder auf der Höhe sind.

Sie sind weiterhin die einzige ungeschlagene Mannschaft in der Liga und in 17 gespielten Runden kassierten sie nur sieben Gegentreffer, aber sie sind sich dessen bewusst, dass sie gegen den Tabellenführer Juventus risikovoller spielen müssen, wenn sie einen Dreier holen wollen. In dieser Begegnung kann Garcia mit den Mittelfeldspielern De Rossi und Strootman wieder rechnen, die ihre Strafe im Spiel gegen Catania abgesessen haben, während die verletzten Verteidiger Balzaretti und Stürmer Borriello ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: De Sanctis – Maicon, Benatia, Castan, Dodo – Pjanić, De Rossi, Strootman – Gervinho, Destro, Totti

Juventus – AS Rom TIPP

Hier haben wir ein Duell zweier führenden Mannschaften der Serie A, in dem alles möglich ist, vor allem weil sich die Römer mit einer eventuellen Niederlage vom Titelkampf bereits jetzt verabschieden würden. Gerade deshalb erwarten wir dass sie in Turin ihr Maximum geben und dementsprechend ist ein offenes und effizientes Spiel durchaus realistisch zu erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!