Juventus – SSC Neapel, 20.10.12 – Serie A

An diesem Wochenende wird auch die achte Runde der italienischen Serie A gespielt. Schon am ersten Tag haben wir zwei große Derbys, von denen das erste Duell sicherlich interessanter ist, weil die beiden Vereine aus Turin und Neapel die ersten beiden Tabellenplätze besetzen und zwar mit jeweils sechs Siegen und einem Remis. Juve und Neapel trafen schon mal in der aktuellen Saison aufeinander und zwar im Rahmen des italienischen Supercups, der in Peking ausgetragen wurde. In Peking feierte Juventus einen 4:2-Sieg, der ihm jedoch erst nach der Verlängerung gelungen ist. Dies war die bestmöglich Rache für die Pokalfinalpleite aus der letzten Saison, als Neapel Coppa Italia gewonnen hat. In der letzten Saison gewann Juventus sein Heimspiel gegen Neapel und in Neapel gab es nur ein 3:3-Remis. Beginn: 20.10.2012 – 15:00

Die letzte Angabe bestätigt uns wie stark Juventus im eigenen Stadion ist. Die alte Dame hat das bisher sehr gut gezeigt, da in der aktuellen Saison alle Gegner, die bei Juventus gastiert haben, bezwungen wurden. Zuerst kamen die beiden 2:0-Heimsiege gegen Chievo und Parma und zuletzt der 4:1-Heimsieg gegen die große Roma. Andererseits ist Juventus in der Fremde ähnlich stark, da bei 4 Gastauftritten 10 Punkte geholt wurden, also ein Remis und drei Siege. Das bedeutet nur, dass Juventus im gleichen Spielrhythmus wie letztes Jahr weitermacht, also keine Niederlagen kassiert. Die gezeigte Leistung gewinnt noch mehr am Gewicht, wenn man bedenkt, dass sowohl Chefcoach Conte als auch Assistentcoach Alessi aufgrund der Spielmanipulationen bis Anfang Dezember vom Spielbertrieb ausgeschlossen sind. Trotzdem ist das Spiel des Teams gleichgeblieben. Die Turiner spielen immer noch eine sehr harte Abwehr, die vom schnellbewegenden Mittelfeld unterstutzt wird. Diese Spielweise brachte in sieben bisher gespielten Ligaspielen 17 erzielte Tore und gerade mal 4 Gegentore, was sicherlich als sehr gut bezeichnet werden kann. Die Champions League sollte auch erwähnt werden, weil die Turiner international noch nicht in Fahrt gekommen sind, da sie in den beiden gespielten Gruppenspieltagen nur zwei Remis geholt haben und zwar auswärts bei Chelsea und zuhause gegen Shakhtar. In der CL müssen sie noch nachlegen, wenn sie die Gruppenphase schaffen wollen, aber es gibt noch vier Spieltage, somit genügend Zeit zur Nachbesserung da ist. Jetzt müssen sie über das bevorstehende Spitzenspiel gegen ersten Verfolger aus Neapel nachdenken. Das Gute ist, dass sie kaum verletzungsbedingte Ausfälle haben, da nur Mittelfeldspieler Pepe nicht dabei sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Barzagli, Bonucci, Chiellini – Lichtsteiner, Vidal, Pirlo, Marchisio, Asamoah – Giovinco, Vučinić

Wir haben schon in der Einleitung gesagt, dass Neapel in der aktuellen Saison der erste Verfolger von Juventus ist. Momentan haben die Neapolitaner gleich viele Punkte wie Juventus und zwar 19. Sie spielen weiterhin den gleichen Angriffsfußball, den sie in der letzten Saison ebenfalls zelebriert haben. Die Hauptrolle in diesem Offensivsystem spielt der uruguayische Stürmer Cavani, der bisher sechs Mal getroffen hat. Unter den Topspielen von Cavani sollte sein Hattrick-Spiel gegen Lazio erwähnt werden, aber auch das Auswärtsspiel bei Sampdoria, als er den entscheidenden und einzigen Treffer des Spiels erzielt hat. Beim letzten Ligaspiel, das gegen Udinese gespielt wurde, hat er zwar nicht getroffen, aber das hat nicht sein Team daran gehindert das Spiel 2:1 zu gewinnen. Jetzt reisen sie mit großem Selbstbewusstsein nach Turin und werden sich sicherlich nicht vor dem favorisierten Gegner verstecken. Die Europaligaergebnisse der Neapolitaner sollten auch erwähnt werden. Sie haben bisher einen Heimsieg (4:0 gegen AIK Stockholm) und eine Auswärtsniederlage (0:3 beim PSV). Die Auswärtspleite in Eindhoven war auch die erste Saisonniederlage der heutigen Gäste. Die hohe Niederlage beim PSV war auf den ersten Blick überraschend, aber Trainer Mazzari hat in Eindhoven mit der zweiten Aufstellung gespielt, sodass die hohe Niederlage nicht überbewertet werden sollte. Heute wird er sicherlich seine stärkste Aufstellung auf den Platz schicken, da nur der verletzte Innenverteidiger Britos fehlt.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Campagnaro, Cannavaro, Gamberini – Maggio, Inler, Behrami, Zuniga – Hamsik – Pandev, Cavani

Da Juventus ähnlich stark wie in der letzten Saison spielt, sind wir der Meinung, dass Neapel kaum eine Chance in Turin haben wird. Die Heimstärke und die allgemeine Stärke von Juventus sind einfach beeindruckend, sodass der Heimsieg gar nicht in Frage kommt.

Tipp: Sieg Juventus

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei ladbrokes (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=”http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1351367″ title=”Statistiken Juventus – SSC Neapel”]