Juventus – Udinese, 19.01.13 – Serie A

Am Samstag haben wir traditionsgemäß zwei Spiele der italienischen Serie A auf dem Programm. Wir haben uns entschieden dieses Mal eines der Spitzenspiele der 21. Runde zu analysieren, in dem der momentane Tabellenführer Juventus und der achtplatzierte Udinese aufeinandertreffen. Udinese hat auch noch 15 Punkte Rückstand. Auch in der Hinrunde haben die Bianconeri im Friuli Stadion einen klaren 4:1-Sieg geholt, während in den letzten zwei Duellen im letzten Jahr die Bianconeri einen Heimsieg und ein Auswärtsremis erzielt haben. Beginn: 19.01.2013 – 20:45

Aber die aktuellen italienischen Fußballmeister haben dieses Jahr nicht gerade auf ihre bestmögliche Weise gestartet, da sie zuerst vor zwei Wochen eine sensationelle Heimniederlage gegen Sampdoria kassiert haben und zwar hatten die Gäste in diesem Spiel, in der Halbzeit einen Spieler mehr auf dem Platz und einen Rückstand von einem Tor. Danach haben die Fußballer von Juventus am letzten Wochenende auswärts bei Parma nur einen Punkt erzielt. Natürlich sind viele mit diesen Ergebnissen schockiert gewesen, besonders da sie davor eine Serie von sogar sechs Siegen in Folge hatten. Vier von diesen sechs Siegen waren in der Serie A, wo sie übrigens auch weiterhin die führende Position halten, aber jetzt mit nur drei Punkten Vorsprung vor dem zweitplatzierten Lazio. Vor 10 Tagen haben die heutigen Gastgeber im Viertelfinalen des italienischen Pokals eine schwere Aufgabe gegen Mailand gehabt, konnten aber am Ende nach der Verlängerung einen 2:1-Sieg holen. Jetzt werden sie gegen Udinese auch den ersten diesjährigen Sieg in den regulären 90 Spielminuten anpeilen. In diesem Spiel sind verletzungsbedingt Stürmer Pepe und Bendtner, Mittelfeldspieler Pirlo und Marchisio, sowie Innenverteidiger Chiellini nicht dabei, während sich Mittelfeldspieler Asamoah mit Ghanas Nationalmannschaft beim Afrika Pokal befindet.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Barzagli, Bonucci, Caceres – Lichtsteiner, Vidal, Marrone, Pogba, De Ceglie – Giovinco, Vučinić

Im Unterschied zu Juventus haben die Fußballer von Udinese dieses Jahr auf die bestmögliche Art und Weise eröffnet. Sie haben zuerst zuhause Inter 3:0 deklassiert und dann haben sie in noch einem Stadtderby gegen AC Florenz auch den Heimvorteil ausgenutzt und am Ende 3:1 gewonnen. Sie haben übrigens zurzeit vielleicht die beste Spielform von allen Mannschaften der Serie A, da sie in den letzten sechs Runden sogar vier Siege und zwei Remis geholt haben, was auch ihren Punktestand deutlich verbessert hat. Die Hinrunde haben sie nämlich sehr schlecht absolviert und konnten einfach keine Fortschritte in Richtung Tabellenspitze machen. Für so eine schlechte Platzierung ist natürlich auch die Vielzahl von Remis verantwortlich, sogar neun von ihnen, aber auch die sehr schlechte Realisation. Trainer Guidolin hat deswegen in letzter Zeit dem erfahrenen Di Natale auch einen zweiten Stürmer dazugestellt, was sich in den letzten zwei Spielen als ein Volltreffer erweisen hat. Aber im Spiel gegen die Villas hat sich Torwart Brkic verletzt und anstatt ihm wird dieses Mal Padelli vor dem Tor stehen, während man noch erwähnen sollte, dass Stürmer Fabbrini verletzt ist, während sich Innenverteidiger Benatio und Mittelfeldspieler Badu mit ihren Nationalmannschaften von Marokko bzw. Ghana in Afrika befinden.

Voraussichtliche Aufstellung Udinese: Padelli – Heurtaux, Danilo, Domizzi – Basta, Allan, Pinzi, Lazzari, Pasquale – Muriel, Di Natale

Juventus muss in diesem Spiel unbedingt gewinnen, um das Selbstbewusstsein wieder zu erlangen, während die Gäste aus Udine in letzter Zeit hervorragend spielen, vor allem im Angriff. Das alles garantiert uns ein fantastisches und dynamisches Spiel, natürlich mit vielen Treffern.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei Titanbet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Juventus – Udinese