Lazio Rom – Hellas Verona 11.02.2016, Serie A

Lazio Rom – Hellas Verona / Serie A – Im Rahmen der italienischen Serie A stehen in dieser Woche die Spiele der 25. Runde auf dem Programm. Das erste Duell wird etwas früher stattfinden, und zwar am Donnerstagabend, wenn der neuntplatzierte Lazio und die letztplatzierte Verona aufeinandertreffen werden. Verona hat auch 18 Punkte weniger, spielt aber auch in letzter Zeit etwas besser als die Römer und wurde seit fünf Runden nicht bezwungen. Das gemeinsame Hinspiel im Herbst endete mit einem 2:1-Sieg von Lazio, während die Römer auch in der letzten Saison zu Hause 2:0 gewonnen und in Verona 1:1 gespielt haben. Beginn: 11.02.2016 – 20:45 MEZ

Lazio Rom

Die favorisierten Römer möchten natürlich jetzt auch den dritten Triumph in Folge gegen die letztplatzierte Mannschaft der Serie A holen. Dafür müssen sie aber etwas besser spielen als in den vorherigen drei Runden, und zwar besonders in der Offensive. Die Schützlinge von Trainer Pioli haben nämlich in den letzten drei Runden nur zwei Punkte erzielt, und zwar spielten sie bei Udinese und Genua torlose Spiele, während sie im eigenen Olympiastadion gegen Tabellenführer Neapel 0:2 verloren haben.

Anscheinend hat vor allem der Angriff gepatzt, da die Römer kein einziges Tor erzielt haben, während die Abwehr gar nicht mal so schlecht ist, da nur die Stürmer von Neapel Torwart Marchetti bezwingen konnten. Aber zurzeit macht sich Pioli wahrscheinlich am meisten Sorgen um den Spielerkader, da auch jetzt gegen Verona verletzungsbedingt Defensivspieler Basta, de Vrij, Bisevac und Radu, Mittelfeldspieler Biglia und Onazi sowie Stürmer Candrev, Morrison und Kishna ausfallen werden, während Mittelfeldspieler Parolo kartenbedingt nicht spielen darf.

Voraussichtliche Aufstellung Lazio: Marchetti – Patrick, Mauricio, Hoedt, Konko – Milinkovic-Savic, Cataldi, Lulic – Anderson, Djordevic, Keita

Hellas Verona

Wie bereits in der Einleitung gesagt, ist Verona seit dem Anfang der Meisterschaft am Tabellenende und kann sich vor dem Abstieg nur durch ein Wunder retten. Aber die zuletzt gelieferten Partien der heutigen Gäste liefern den Fans doch etwas Hoffnung. Sie haben nämlich seit fünf Runden keine Niederlage kassiert, während sie in dieser Zeit ganze vier Remis und einen Sieg holten. Das war auch der erste Triumph in dieser Saison. Bis zur vorletzten Runde haben sie nämlich nicht gewonnen und dann konnten sie vor den eigenen Fans Atalanta Bergamo 2:1 bezwingen.

Wie bedeutend dieser Triumph für die Schützlinge von Trainer Delneri ist, bestätigt am besten ihr darauffolgender Auftritt, als sie zu Hause gegen den favorisierten Inter 3:3 spielten. Jetzt haben sie neun Punkte Rückstand auf den 17-platzierten Sampdoria. Diesen Punkterückstand werden die Spieler von Verona zwar immer noch schwer aufholen können, aber solange es die geringste Hoffnung gibt, werden sie sicher nicht aufgeben. Deswegen erwarten wir auch jetzt im Olympiastadion eine mutige Partie von Verona. Nicht dabei sind die verletzten Verteidiger Souprayen, Mittelfeldspieler Viviani sowie Stürmer Siligardi und Rebic, während Mittelfeldspieler Marrone gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Verona: Gollini – Gilberto, Moras, Helander, Pisano – Wszolek, Greco, Ionita, Emanuelson – Pazzini, Toni

Lazio Rom – Hellas Verona TIPP

Die momentane Tabellenlage und auch die Qualität der Teams deuten darauf hin, dass die Römer hier einen klaren Heimsieg holen sollten. Aber wenn man berücksichtigt, dass die Gäste aus Verona ihre Spielform im letzten Monat deutlich verbessert haben, dann ist es am besten auf mehr Tore zu tippen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,84 bei Ladbrokes (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€