Lazio Rom – Juventus 20.19.2016, Copa Italia

Lazio Rom – Juventus / Copa Italia – Das letzte Viertelfinalpaar im Rahmen des italienischen Pokalwettbewerbs stellt gleichzeitig auch die Wiederholung des letztjährigen Finales dar, als Juventus im römischen Olympiastadion 2:1 gewonnen hat. Beide Teams spielen zurzeit sehr gut. Die alte Dame hat ganze 10 Meisterschaftssiege in Folge geholt und ist dadurch auf die zweite Tabellenposition raufgeklettert. Lazio dagegen hat die letzten sieben Spiele nicht verloren und das reicht nur für den neunten Tabellenplatz der Serie A aus. Nach dem erwähnten Pokalfinale hat Juventus zwei weitere gemeinsame Duelle 2:0 gewonnen, und zwar zuerst im Rahmen des Superpokals sowie ein Meisterschaftsspiel auswärts bei Lazio. Beginn: 20.19.2016 – 20:45 MEZ

Lazio Rom

Die oben angeführte Statistik passt den Römern jetzt natürlich gar nicht, während sie aber anderseits in letzter Zeit genau diese Außenseiterrolle bevorzugt haben. Deswegen sind sie, was den Einzug ins Halbfinale angeht und nach der Meinung der Analytiker nicht ganz chancenlos. Die erwähnte Heimniederlage gegen Juventus war übrigens auch der letzte Misserfolg von Lazio, da die Mannschaft danach in drei unterschiedlichen Wettbewerben ganze vier Remis und drei Siege in Folge geholt hat.

Diese zwei Siege im Rahmen der Serie A waren auch am wertvollsten. Die Römer haben nämlich auswärts bei Inter und AC Florenz gewonnen, während sie davor das Pokalachtelfinalspiel zu Hause gegen Udinese 2:1 gewinnen konnten. Aber die zwei Heimremis in Folge, und zwar gegen Sampdoria und Carpi haben die Römer einer besseren Platzierung gekostet. Darüber hinaus konnten sie am letzten Wochenende auswärts bei Bologna erst in der Schlussphase aufholen und ein 2:2-Remis erzielen. Trainer Pioli hat immer noch Probleme mit dem Spielerkader und auch dieses Mal werden die verletzten Torwart Marchetti, Defensivspieler de Vrij und Gentiletti sowie Mittelfeldspieler Morrison und Stürmer Kishna ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Lazio: Berisha – Konko, Bisevac, Hoedt, Radu – Cataldi, Onazi, Lulic – Candreva, Matri, Anderson

Juventus

Die vierfachen italienischen Fußballmeister weisen eine sehr gute Spielform vor, und zwar vor allem in der Meisterschaft, wo sie ganze 10 Siege in Folge geholt haben. Dadurch sind sie auch auf die zweite Tabellenposition geklettert und haben nur zwei Punkte weniger als der führende Neapel. Am letzten Wochenende haben die heutigen Gäste auswärts bei Udinese 4:0 gewonnen und dass bestätigt, dass sie auswärts und zu Hause gleichgut spielen. Trainer Allegri hat also genug Freiraum für irgendwelche Veränderungen.

Und auch jetzt gegen Lazio wird er eine veränderte Startelf rausschicken, wobei die Spieler, die das Meisterschaftsduell gegen Udinese verpasst haben, jetzt mitspielen sollten. Nicht dabei sind die verletzten Innenverteidiger Barzagli sowie Mittelfeldspieler Pereyra und Lemin, während auch die gerade erst erholten Mittelfeldspieler Asamoah und Stürmer Mandzukic wahrscheinlich auf der Ersatzbank bleiben werden.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Neto – Caceres, Rugani, Chiellini – Cuadrado, Pogba, Sturaro, Hernanes, Evra – Zaza, Morata

Lazio Rom – Juventus TIPP

Auch wenn die Gäste aus Turin hier ohne die meisten Stammspieler auflaufen werden, sind sie immer noch in klarer Favoritenrolle auf den Halbfinaleinzug, besonders da sie in letzter Zeit gegen Lazio gute Erfahrungen gemacht haben.

Tipp: Sieg Juventus

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,20 bei mybet (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
mybet bonus
100€