Lazio Rom – Juventus, 29.01.13 – Coppa Italia

Am Dienstagabend findet ein Halbfinal-Rückspiel des italienischen Pokals statt und es treffen die drittplatzierte und die erstplatzierte Mannschaft der Serie A, Lazio und Juventus aufeinander. Das Hinspiel in Turin endete 1:1, sodass sich die Römer in einer etwas besseren Situation befinden, aber die Turiner werden sicherlich nicht so leicht aufgeben, sodass sie diesmal wahrscheinlich viel mehr riskieren werden als vor sieben Tagen. Beginn: 29.01.2013 – 20:45

Darüber hinaus hoffen die Gäste, dass sich ihre Rivalen nach der schockierenden 1:0-Meisterschaftsniederlage, die sie vor drei Tagen gegen Chievo kassierten, noch nicht erholt haben. Dies war nämlich die erste Niederlage von Lazio seit Ende Oktober letzten Jahres, während sie davor zwei Remis in Folge verbucht haben, sodass wir ruhig behaupten können, dass die Schützlinge des Trainers Petkovic in einer leichten Krise stecken. In dieses Duell gegen Juventus werden sie sicherlich hochmotiviert gehen, zumal sie vor sieben Tagen in Turin sehr mutig und diszipliniert gespielt haben (1:1). Genauso müssen wir bedenken, dass im Duell gegen Chievo Mauri und Hernanes von der Bank aus starteten, was bedeutet, dass die Römer mit ihren Gedanken  bei diesem Duell des Pokals waren, wo sie große Erwartungen haben. Natürlich wird dieses Duo in diesem Spiel dabei sein und das bedeutet, dass sie mit der gleichen Aufstellung wie im ersten Halbfinalmatch auflaufen werden. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Stankevicius, Mittelfeldspieler Ederson und Stürmer Klose.

Voraussichtliche Aufstellung Lazio: Marchetti – Konko, Biava, Dias, Radu – Gonzalez, Ledesma – Mauri, Hernanes, Lulić – Floccari

Genau wie Lazio startete auch der aktuelle Meister nicht sehr gut ins neue Jahr, vor allem in der Meisterschaft nicht, wo er in vier Begegnungen nur fünf Punkte ergattert hat. Momentan sind sie nur noch drei Punkte im Vorsprung auf den zweitplatzierten Neapel, sodass sie ihre Spielweise in der Saisonfortsetzung drastisch ändern müssen, wenn sie zum zweiten Mal in Folge italienischer Meister werden wollen. Die Schützlinge des Trainers Conte haben am vergangenen Wochenende ihre Fans enttäuscht, indem sie ein 1:1-Heimremis gegen Genua gespielt haben, sodass dies bereits der dritte Patzer in diesem neuen Jahr gewesen ist. Nur im Duell gegen Udinese vor zehn Tagen haben sie geschafft, einen hohen 4.0-Sieg zu holen und so ist es zu erwarten, dass Conte in diesem Pokalrückspiel gegen Lazio eine ähnliche Spieltaktik anwendet. Torwart Buffon wird in diesen Pokalspielen durch Storari ersetzt, während nach dem schlechten Auftritt gegen Genau anstelle von Vucinic diesmal Giovinco in der Angriffsspitze agieren soll. Ausfallen werden die verletzten Stürmer Pepe und Bendtner, Mittelfeldspieler Pirlo und Verteidiger Chiellini, während Asamoah beim Afrikapokal ist.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Storari – Barzagli, Bonucci, Caceres – Lichtsteiner, Pogba, Vidal, Giaccherini – Marchisio – Giovinco, Quagliarella

Nachdem am vergangenen Wochenende beide Mannschaften in der Meisterschaft gepatzt haben, werden sie diesmal sicherlich versuchen, sich bei eigenen Fans mit der Platzierung ins große Pokalfinale zu entschuldigen, sodass wir hier ein sehr interessantes und offenes Spiel erwarten, vor allem auf der Seite der Gäste, die nach 1:1 in Turin für den Einzug ins Finale mindestens zwei Tore erzielen müssen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Lazio Rom – Juventus