Modena – FC Empoli, 19.03.13 – Serie B

In diesem Duell der 32. Runde der italienischen Serie B werden zwei Mannschaften, die sich in völlig unterschiedlichen Formen befinden, aufeinandertreffen. FC Empoli befindet sich nämlich auf dem sehr guten vierten Tabellenplatz, während ihre Rivalen aus Modena den 10. Platz besetzen und zwar mit 12 Punkten weniger auf dem Konto. Im Hinspiel hat Empoli einen 4:2-Sieg geholt, während  in den drei Duellen davor immer die Gäste gesiegt haben. Beginn: 19.03.2013 – 20:45

Natürlich sprechen diese Angaben gegen die Gastgeber aus Modena, die dieses Duell nach einer sehr schlechten Serie von drei Niederlagen und zwei Remis antreten werden. Aber dank etwas besseren Partien in der Hinrunde beträgt ihr Rückstand auf den sechsten Tabellenplatz, der in die Aufstiegsrelegation führt, nur vier Punkte, was in den letzten 11 Runden auf jeden Fall einholbar ist. Um dies auch zu erreichen, werden die Schützlinge des Trainers Marcolin ihr Spiel deutlich verbessern müssen, vor allem in der Abwehr, die in den letzten fünf Duellen sogar zehn Gegentore kassiert hat. Auf der anderen Seite liefert ihr Angriff nur von Zeit zu Zeit eine gute Partie ab, wie es der Fall vor zwei Runden gewesen ist, als sie gegen Cittadella sogar drei Tore erzielt haben, was letztendlich nur für ein Remis ausreichte. Da sie nun den gutspielenden Empoli zuhause empfangen werden, erwartet sie eine schwierige Aufgabe, weshalb Trainer Marcolin ein verstärktes Mittelfeld angekündigt hat, während im Angriff Ardemagni und Lazarevic agieren werden. Ein großes Handicap für dieses Team stellt die Tatsache dar, dass sie seit länger ohne die verletzten Mittelfeldspieler Mazzarani, Dalla Bona und Surraco auskommen müssen.

Voraussichtliche Aufstellung Modena: Colombi – Gozzi, Zoboli, Anđelković, Perna – Nardini, Osuji, Signori, Moretti – Ardemagni, Lazarevic

Im Gegensatz zu Modena spietl Empoli in der Rückrunde viel besser als in der Hinrunde. Momentan befinden sie sich nämlich in einer Serie von vier Siegen und ebenso vielen Remis. Das letzte Remis haben sie am vergangenen Wochenende eingefahren und zwar im Heimspiel gegen den 12-platzierten Lancia, was als Misserfolg betrachtet werden kann, zumal sie davor drei Siege in Folge verbucht haben. Trainer Sarri kann mit der Leistung seiner Stürmer Maccarone und Tavano sehr zufrieden sein, die in den letzten drei Matches sogar sieben Tore erzielt haben, während ihre Abwehr vor sieben Tagen eine verzweifelte Partie abgeliefert hat. Gerade deshalb erwarten wir einige Änderungen in der Abwehr, während ihnen die Rückkehr des defensiven Mittelfeldspielers Valdifiori sehr viel bedeuten wird. Nach dieser positiven Ergebnisserie befindet sich Empoli auf dem vierten Tabellenplatz der Serie B, sodass sie bis zum Ende der Saison wahrscheinlich ein harter Kampf um eine bessere Position für die Aufstiegsrelegation erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung Empoli: Bassi – Laurini, Romeo, Regini, Hisaj – Moro, Valdifiori, Croce – Saponara – Maccarone, Tavano

Die aktuelle Spielform sowie die Tabellensituation sprechen in diesem Duell für Empoli, aber aufgrund einer guten Quote haben wir uns auch im Falle eines Remis abgesichert.

Tipp: Asian Handicap 0 Empoli

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Modena – FC Empoli