Novara – FC Empoli, 22.05.13 – Serie B

Die zweite Begegnung im Rahmen der Ausscheidungsrelegation für die höchste italienische Fußballklasse sollte auf jeden Fall viel interessanter und ungewisser als das erste Duell werden, weil zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die nach dem regulären Saisonteil auf dem vierten (Novara) bzw. dritten (Empoli) Tabellenplatz der Serie B gelandet sind. Was die direkten Duelle angeht, ist Novara erfolgreicher, da sie auswärts 2:0 gewonnen hat, während es bei Novara 2:2 gewesen ist. Beginn: 22.05.2013 – 20:45

Natürlich bedeuten diese Tatsachen eine Art psychologischen Vorsprung vor diesem Duell, aber nur im Falle dass die Spieler ihr Spiel im Vergleich zur Saisonschlussphase deutlich verbessern. Die Schützlinge von Trainer Aglietti haben in den letzten fünf Runden nur einen Sieg geholt und zwar auswärts beim Tabellenletzten Pro Vercelli, während sie zwei Mal unentschieden gespielt und zwei Niederlagen kassiert haben. Aber auch so konnten sie den fünften Platz und die Platzierung in die Ausscheidungsspiele auf den Aufstieg in die Serie A sichern, obwohl sie kurz vor dem Ende vom italienischen Fußballverein mit einem Abzug von drei Punkten bestraft wurden. Man sollte auch erwähnen, dass sie die Hinrunde auf dem 10. Tabellenplatz beendet haben, aber mit dem neuen Trainer haben sie offensichtlich einen Gang höher gelegt und haben mit einer Serie von tollen Ergebnissen das gewünschte Ziel erreicht. Aglietta hat in der letzten Runde, im unwichtigen Spiel gegen Lanciana fast die ganze Startelf ausgeruht, also werden die Spieler jetzt maximal fit sein. Nicht dabei sind immer noch die verletzten Innenverteidiger Bastrini, Mittelfeldspieler Barusso, sowie Stürmer Mehmeti und Lepiller.

Voraussichtliche Aufstellung Novara: Bardi – Colombo, Ludi, Lisuzzo, Crescenzi – Buzzegoli, Fernandes, Pesce – Lazzari – Gonzalez, Seferović

Im Unterschied zu Novara hat die Mannschaft von Empolio die Saisonschlussphase toll abgelegt und hat drei Siege und ein Remis geholt. Das Remis war in der letzten Runde auswärts bei dem zweitplatzierten Verona. Die Schützlinge von Trainer Sarri erwarten also sehr selbstbewusst diese Ausscheidungsspiele, besonders wegen der tollen Partien der Abwehrreihe, die eigentlich immer ihr schwächstes Glied in der Hinrunde gewesen ist. Aber das alles hat sich in der Saisonfortsetzung drastisch verändert, während der Angriff sowieso nie fraglich gewesen ist, da sich das die erfahrenen Tavana und Maccarone, sowie der junge talentierte Aufbauspieler Saponaru befinden. Jetzt muss Trainer Sarri seine Taktik etwas verändern und auch Empoli sollte viel defensiver als üblich auftreten. Was den Spielerkader angeht, sollte es da nicht so viele Veränderungen geben, während auch weiterhin die verletzten Verteidiger Laurini, Innenverteidiger Mori und Stürmer Coralli nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Empoli: Bassi – Hysaj, Tonelli, Regini, Accardi – Signorelli, Valdifiori, Moro, Croce – Saponara – Maccarone, Tavano

Obwohl beide Mannschaften ein paar sehr gute Stürmer in ihren Reihen haben, handelt es sich hier um ein sehr wichtiges Spiel, in dem der eigentliche Kampf im Mittelfeld stattfinden wird. Dementsprechend erwarten wir auch wenige Treffer.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei sportingbet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Novara – FC Empoli