AS Rom – AC Florenz 30.08.2014

AS Rom – AC Florenz – An diesem Wochenende startet die neue Saison in der italienischen Serie A und die erste Begegnung, die wir analysieren werden, findet am Samstagabend im Olimpico Stadion statt. Es treffen nämlich AS Rom und AC Florenz aufeinander. In der vergangenen Saison haben diese beiden Teams eine wichtige Rolle in der italienischen Meisterschaft gespielt und AS Rom beendete die letzte Saison auf dem vierten Tabellenplatz, während AC Florenz den vierten Platz besetzte. In der vergangenen Saison haben die Römer in den beiden direkten Duellen triumphiert. Beginn: 30.08.2014 – 20:45 MEZ

AS Rom

AS Rom war definitiv die angenehmste Überraschung in der vergangenen Saison der Serie A, vor allem in der Hinrunde als er knapp hinter dem aktuellen Meister Juventus gewesen ist. Im Laufe der Saison ließen die Römer aber nach aber am Ende reichte es für den zweiten Tabellenplatz und die direkte Platzierung in die Champions League. Für diese tolle Ergebnisse war der französische Trainer Garcia großteils verantwortlich, der die Mannschaft vor dem Beginn der Saison übernommen hat und in einer sehr kurzen Zeit hat er eine gute Mischung aus Jugend und Erfahrung gefunden.

Damit sie in nächster Zeit ein ernsthafter Titelanwärter werden und in der Champions League möglichst weit kommen, waren die Römer während des Sommers sehr aktiv auf dem Transfermarkt. Bis jetzt wurden Verteidiger Astori (Cagliari), Cole (Chelsea) und Manolas (Olympiacos), Mittelfeldspieler Emanuelson (AC Mailand), Keita (Valencia), Ucan (Galatasaray) und Paredes (Boca Juniors) sowie Stürmer Iturbe (Verona) und Sanabria (Sassuolo) verpflichtet. Torwart Curci und Stürmer Borriello kehrten nach der abgelaufenen Leihfrist ebenfalls ins Team zurück, während der Vertrag des Mittelfeldspielers Nainggolan abgekauft wurde. Andererseits haben nur die Abwehrspieler Benatia, Dodo und Jedvaj, der erfahrene Mittelfeldspieler Taddei sowie die Leihgaben Totoi und Bastos den Verein verlassen.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: De Sanctis – Maicon, Castan, Manolas, Cole – Pjanić, De Rossi, Nainggolan – Iturbe, Destro, Gervinho

AC Florenz

Das zweite Jahr in Folge beendet Florenz die Saison in der Serie A auf dem vierten Platz. In der vergangenen Saison haben sie sogar zu einem Zeitpunkt um die Champions League-Tabellenplätze konkurriert, aber am Ende haben sie sich mit der Teilnahme an der Europaliga zufrieden geben müssen. Im italienischen Pokal hatten sie nach langer Zeit wieder die Chance den Pokaltitel zu gewinnen, aber sie wurden im großen Finale von Neapel gestoppt. Die Vereinsführung ist mit der Arbeit des jungen Trainers Montella offensichtlich zufrieden und hat ihm deshalb seinen Wunsch erfüllt. Es wurden nämlich alle Stammspieler aus der letzten Saison im Team behalten.

Und so haben während des Sommers nur Verteidiger Compper, Mittelfeldspieler Ambrosini sowie die jungen Stürmer Matos und Rebic den Verein verlassen, während die Leihfrist für den Torwart Rosati, Verteidiger Diakite, Mittelfeldspieler Anderson und Stürmer Matri abgelaufen ist. Andererseits wurde die Mannschaft durch den Torwart Tatarusanu (Stenua), den Verteidiger Basanta (Monterrey) und den Mittelfeldspieler Marin (Chelsea) zusätzlich verstärkt, während die ausgeliehenen Verteidiger Alonso, Mittelfeldspieler Lazzari und Iakovenko sowie Stürmer Babacar und El Hamdaoui ins Team zurückgekehrt sind. Den Anfang der Saison werden die verletzten Torwart Neto und der beste Torschütze Rossi verpassen.

Voraussichtliche AufstellungFlorenz: Tatarusanu – Tomović, Savić, Rodriguez, Pasqual – Aquilani, Valero – Cuadrado, Iličić, Marin – Gomez

AS Rom – AC Florenz TIPP

Wir haben bereits gesagt, dass die Römer in dieser Saison viel größere Ambitionen haben als in der vergangenen und somit erwarten wir am ersten Spieltag einen sicheren Sieg der Römer im Duell gegen den alten Rivalen aus Florenz.

Tipp: Sieg AS Rom

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei betvictor (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!