AS Rom – AC Mailand 20.12.2014, Serie A

AS Rom – AC Mailand / Serie A – Am Samstag haben wir noch zwei Begegnungen aus der 16. Runde der italienischen Serie A und wir werden das viel interessantere Duell im Olimpico Stadion analysieren und zwar zwischen dem Tabellenzweiten AS Rom und dem sechstplatzierten AC Mailand, der derzeit 11 Punkte Rückstand hat. Darüber hinaus waren die Römer in den letzten zwei Saisons viel erfolgreicher in den direkten Duellen gegen die Mailänder und haben in den beiden Heimspielen triumphiert, während im San Siro Stadion beide Male Remis gespielt wurden. Beginn: 20.12.2014 – 20:45 MEZ

AS Rom

Natürlich erhoffen sich die heutigen Gastgeber aus Rom wieder einen sicheren Triumph über den Erzrivalen aus Mailand, zumal sie jeden Punkt im Kampf mit Juventus um Scudetto brauchen. Nachdem Juventus am letzten Spieltag nur ein Heimremis gegen Sampdoria eingefahren hat, während die Römer beim schwierigen Gastauftritt in Genua mit 1:0 triumphiert haben, beträgt der Unterschied zwischen diesen beiden Teams nur noch einen Punkt zugunsten von Juventus.

Neben drei gewonnenen Punkten war das Spiel in  Genua sehr wichtig für die Römer und zwar für die Wiederherstellung des angeschlagenen Selbstvertrauens nach dem Ausscheiden aus der Champions League, wofür ihre 0:2-Heimniederlage gegen Manchester City entscheidend gewesen ist. Die Schützlinge des Trainers Garcia fanden aber schnell in den richtigen Rhythmus zurück und wir erwarten, dass sie in diesem Duell gegen AC Mailand maximal verantwortungsvoll und aggressiv antreten werden, obwohl sie auf die verletzten Defensivspieler Castan und Balzaretti sowie die gesperrten Verteidiger Astori, Holebas und Mittelfeldspieler Pjanic verzichten müssen.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: De Sanctis – Maicon, Manolas, Yanga-Mbiwa, Cole – Keita, de Rossi, Nainggolan – Gervinho, Totti, Ljajić

AC Mailand

Im Gegensatz zu AS Rom stecken die Mailänder nach einer ziemlich guten Saisoneröffnung in einer Ergebniskrise, aber offensichtlich haben sie nach zwei letzten Heimtriumphen über Udinese und Neapel in die richtige Form gefunden und vor diesem Duell im Olimpico Stadion befinden sie sich auf dem soliden sechsten Tabellenplatz. Darüber hinaus haben sie nur zwei Punkte Rückstand auf den Tabellendritten Lazio, was sicherlich ein zusätzliches Motiv darstellen wird, um in der Saisonfortsetzung noch besser zu spielen, damit sie einen der internationalen Tabellenplätze erreichen.

Auf der anderen Seite macht sich Trainer Inzaghi Sorgen über die letzten Auswärtsspiele seiner Schützlinge, da sie sich in einer Serie von zwei Remis und einer Niederlage befinden, weshalb er ein mutiges Spiel gegen die Römer angekündigt hat, zumal sie sich dessen bewusst sind, dass sie aufgrund der offensiven Spielweise der Gastgeber viel Freiraum zu schnellen Konterangriffen bekommen werden. Ihr Hauptziel ist dennoch ein viel besseres und verantwortungsvolleres Spiel in der Abwehr, zumal sie verletzungsbedingt auf vier Defensivspieler, Alex, Rami, Abate und de Sciglio verzichten müssen. Aus dem gleichen Grund werden noch Mittelfeldspieler van Ginkel und Stürmer Torres fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung AC Mailand: Diego Lopez – Bonera, Zapata, Mexes, Armero – Poli, de Jong, Montolivo – Honda, Menez, Bonaventura

AS Rom – AC Mailand TIPP

Obwohl beide Mannschaften nach den erzielten Siegen am letzten Spieltag in guter Stimmung sind, finden wir, dass die Römer im eigenen Olimpico Stadion ihre positive Serie fortsetzen werden, zumal ihnen jeder Punkt im Kampf um Scudetto sehr wichtig ist.

Tipp: Sieg AS Rom

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei interwetten (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€