AS Rom – FC Turin 09.11.2014, Serie A

AS Rom – FC Turin / Serie A – Im letzten Duell der 11. Runde der Serie A werden zwei Mannschaften ihre Kräfte messen, die in der letzten Saison große Fortschritte gemacht haben, aber in dieser Saison machen nur die Römer im gleichen Rhythmus weiter. Derzeit befinden sie sich auf dem zweiten Platz, während Turin mit 10 Punkten Rückstand auf dem 12. Tabellenplatz verweilt. Darüber hinaus haben die Römer in den letzten acht direkten Duellen sieben Siege und ein Remis verbucht, sodass der Mannschaft aus Turin am Sonntagabend eine große Herausforderung bevorsteht. Beginn: 09.11.2014 – 20:45 MEZ

AS Rom

Die heutigen Gastgeber aus Rom haben in fünf Ligaspielen, die sich im eigenen Stadion absolviert haben, maximale Leistung vollbracht  und dabei eine unglaubliche Tordifferenz von 11:0 verzeichnet.  Auswärts haben sie aber bereits zwei Niederlagen kassiert und zwar gegen den aktuellen Meister Juventus sowie am vergangenen Wochenende gegen Neapel, sodass sie die führende Position wieder an Juventus abgegeben haben, wobei sie jetzt drei Punkte Rückstand haben. Gerade deshalb haben die Römer im Duell gegen die zweite Mannschaft aus Turin ein maximal engagiertes Spiel gleich von der ersten Minute an angekündigt, mit dem Ziel, ihre Siegesserie im eigenen Stadion fortzusetzen.

Darüber hinaus wollen sich die Schützlinge des Trainers Garcia bei eigenen Fans entschuldigen für die Niederlage in Neapel sowie zwei Niederlagen in Folge gegen Bayern im Rahmen der Champions League. Trotz dieser Niederlagen sind sie immer noch im Rennen um den zweiten Platz, der in die KO-Phase führt. In dem neulich stattgefundenen Match in der Allianz Arena in München lief Garcia mit einer kombinierten Besatzung auf, aber jetzt wird er mit seinen besten Spielern starten, die er momentan zur Verfügung hat. Ausfallen werden übrigens die verletzten Defensivspieler Maicon, Castan, Astori, Holebas und Balzaretti, Mittelfeldspieler Strootman und Florenzi sowie Stürmer Borriello.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: De Sanctis – Torosidis, Yanga-Mbiwa, Manolas, Cole – Pjanić, de Rossi, Nainggolan – Gervinho, Totti, Ljajić

FC Turin

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass die Turiner in der vergangenen Saison brilliert haben. Nachdem sie vor zwei Saisons in der Serie B aufgetreten haben, haben sie in der vergangenen Saison neben dem Gewinn des sechsten Tabellenplatzes auch die historische Platzierung in die Europaliga geschafft. Aber schon zum Beginn dieser Saison konnte man beobachten, dass die Doppelbelastung gewisse Probleme dieser Mannschaft bereitet. Derzeit befinden sie sich nämlich auf dem 12. Tabellenplatz in der Serie A.

In den letzten zwei Runden haben sie einen Heimsieg gegen Parma sowie ein Heimremis gegen Atalanta verbucht, sodass die Situation viel besser ist als vor zwei Wochen, aber dennoch ist das weit unter ihrer Erwartungen, die sie vor dem Beginn der Saison hatten. Darüber hinaus haben sie in der Europaliga nach zwei Siegen und einem Remis vor drei Tagen ihre erste Niederlage in der Gruppenphase kassiert und zwar auswärts gegen den finnischen Vertreter HJK, sodass sie jetzt viel Arbeit erwartet, um sich den Einzug in die nächste Runde zu sichern. Doch jetzt sind alle ihre Gedanken auf das Ligaspiel gegen AS Rom gerichtet. Ausfallen werden übrigens nur die verletzten Verteidiger Bovo und Mittelfeldspieler Basha.

Voraussichtliche Aufstellung Turin: Gillet – Maksimović, Glik, Moretti – Peres, Gazzi, Vives, Farnerud, Darmian – El Kaddouri – Quagliarella

AS Rom – FC Turin TIPP

Unabhängig von zwei Niederlagen in Folge verleiten uns die diesjährigen Ligaspiele der Römer im eigenen Stadion dazu, auf ihren sicheren Sieg in diesem Sonntagsspiel gegen Turin zu tippen, zumal sie nur mit drei neuen Punkten den Anschluss an den führenden Juventus weiterhin halten können.

Tipp: Asian Handicap -1 AS Rom

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!