AS Rom – Inter Mailand 01.03.2014

AS Rom – Inter Mailand – An diesem Samstag ist nur eine Begegnung im Rahmen der 26. Runde der italienischen Serie A auf dem Programm und es handelt sich um ein großes Derby, denn es treffen der Tabellenzweite AS Rom und der Tabellenfünfte Inter, der derzeit 17 Punkte weniger auf dem Konto hat, aufeinander. Darüber hinaus haben die Römer im Hinspiel, das im Guiseppe Meazzi Stadion stattfand,  einen überzeugenden 3:0-Sieg geholt und dadurch haben sie ihre Serie von fünf Siegen und nur einem Remis fortgesetzt. Beginn: 01.03.2014 – 20:45 MEZ

AS Rom

Gerade deshalb erwarten die Römer auch in diesem Duell einen sicheren Sieg gegen den Erzrivalen aus Mailand, zumal die positive Stimmung in der Mannschaft nach zwei Siegen in Folge und zwar gegen Sampdoria und Bologna deutlich gestiegen ist. Die Römer befinden sich auf dem sehr guten zweiten Platz der Serie A und zwar mit sechs Punkten Vorsprung auf Neapel, während sie neun Punkte weniger auf dem Konto haben im Vergleich zum Tabellenführer Juventus. Wir sollten aber dazu sagen, dass sie das Nachholspiel gegen Parma noch zu spielen haben. Das bedeutet, dass sie mit einem eventuellen Sieg aus dieser Begegnung ihren Rückstand auf den Tabellenführer zusätzlich reduzieren würden und somit würden wir bis zum Ende der Saison einen sehr interessanten Kampf um den Meistertitel zu sehen bekommen.

Gerade deshalb erwarten wir, dass die Schützlinge des Trainers Garcia dieses Samstagsspiel hochmotiviert antreten. Natürlich spricht für sie auch die Tatsache, dass sie in den letzten Duellen gegen Inter viel erfolgreicher hatten. Was den Spielerkader angeht, erwarten wir keine Änderungen im Vergleich zum letzten Match, während die verletzten Stürmer Totti und Florenzi sowie Verteidiger Maicon, Balzaretti und Dodo ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: De Sanctis – Torosidis, Benatia, Castan, Romagnoli – Pjanić, de Rossi, Strootman – Gervinho, Destro, Ljajić

Inter Mailand

Inter spielt in dieser Saison hauptsächlich in Serien. Zu Beginn der Saison waren sie knapp hinter dem führenden AS Rom, aber dann kam die 0:3-Heimniederlage gegen diese Mannschaft, was sich negativ auf die Mailänder auswirkte. Es folgte nämlich die erste Serie der negativen Ergebnisse, was dazu führte, dass sie nicht mehr unter Top4 gewesen sind. Später erzielten sie aber drei Siege und ein Remis und sie waren wieder im Rennen um die Champions League Tabellenplätze. Aber in der Saisonfortsetzung  machten die Mailänder wieder eine negative Serie von drei Niederlagen und zwei Remis, während sie gleichzeitig aus dem italienischen Pokal eliminiert wurden.

Trainer Mazzari sorgt sich sicherlich am meisten über die immer schwächere Torumsetzung seiner Offensivspieler, da sie in diesen sechs Spielen nur ein Tor erzielt haben, während sie davor die zweiteffizienteste Mannschaft der Liga gewesen sind. Gerade das war der Grund warum sie gegen Sassuolo und Florenz wieder mit zwei Stürmern agiert haben, was sich am Ende auszahlte, weil sie insgesamt sechs Punkte ergattert haben. Allerdings haben sie im Heimspiel gegen Cagliari nur ein 1:1-Remis eingefahren. Deshalb erwarten wir in dieser Begegnung mit AS Rom wieder bestimmte Änderungen der Startelf. Ausfallen werden übrigens nur die verletzten Verteidiger Campagnaro und Chivu.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanović – Rolando, Samuel, Juan – Jonathan, Guarin, Kuzmanović, Nagatomo – Hernanes, Alvarez – Palacio

AS Rom – Inter Mailand TIPP

Die Römer sind im Rennen um den Meistertitel und somit müssen sie in jedem Spiel auf Sieg spielen und so sind wir der Meinung, dass sie gegen den derzeit nicht überzeugenden Inter ohne größere Probleme zum Dreier kommen werden.

Tipp: Sieg AS Rom

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei mybet (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)