AS Rom – Udinese 17.03.2014

AS Rom – Udinese – Die letzte Begegnung der 28. Runde der italienischen Serie A ist ein Duell der alten Rivalen, wobei die Römer in dieser Saison viel bessere Partien abliefern und somit auf dem sehr guten zweiten Tabellenplatz verweilen, während Udinese den 14. Platz belegt und mit 27 Punkten im Rückstand liegt. Darüber hinaus haben die Römer im Hinspiel einen 1:0-Auswärtssieg geholt und sich somit für die Heimniederlage aus der vergangenen Saison gerächt. Beginn: 17.03.2014 – 21:00 MEZ

AS Rom

Natürlich werden die Römer vor eigenen Fas versuchen, über Udinese zu triumphieren, zumal sie sich bei den eigenen Fans entschuldigen wollen, da sie in den letzten zwei Begegnungen nur ein Heimremis gegen Inter sowie eine Auswärtsniederlage gegen Neapel kassiert haben. Auf diese Weise ist ihr Vorsprung auf den Tabellendritten Neapel auf drei Punkte geschrumpft. Allerdings wurde das Nachholspiel gegen Parma noch nicht ausgetragen, sodass sie selber über ihr Schicksal entscheiden, was die direkte Platzierung in die Champions League angeht.

Auf der anderen Seite stieg ihr Rückstand auf den Tabellenführer Juventus auf 14 Punkte und es ist bereits jetzt klar, dass wir keinen ungewissen Kampf um Scudetto zu sehen bekommen werden, obwohl es sich viele erhofft haben nachdem AS Rom die Saison mit 10 Siegen in Folge eröffnet hat. Gerade deshalb ist es wichtig, dass sie zumindest auf dem zweiten Platz bleiben und so werden sie in diesem Duell gegen Udinese versuchen möglichst schnell zum Treffer zu kommen. Ausfallen werden die verletzten Verteidiger Balzaretti und Mittelfeldspieler Strootman sowie die gesperrten Verteidiger Maicon und Mittelfeldspieler de Rossi.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: De Sanctis – Torosidis, Benatia, Castan, Romagnoli – Pjanić, Nainggolan, Bastos – Gervinho, Totti, Florenzi

Udinese

Im Gegensatz zu AS Rom treten die Gäste aus Udine dieses Duell im Römer Olimpico Stadion in einer etwas besseren Stimmung an, da sie am vergangenen Wochenende einen wichtigen 1:0-Heimsieg gegen AC Mailand geholt haben. Auf diese Weise beendeten die Schützlinge des Trainers Guidolin die Serie von zwei Remis und ebenso vielen Niederlagen in der Meisterschaft, während sie vor kurzem im Halbfinale des italienischen Pokals von Florenz eliminiert wurden. In dem Rückspiel kassierten die Schützlinge des Trainers Guidolin nämlich eine 0:2-Auswärtsniederlage, sodass ihnen der 1:0-Sieg aus dem Hinspiel nicht viel helfen konnte.

Nach diesem letzten Sieg gegen AC Mailand hat sich Udinese in der Tabellenmitte gefestigt und derzeit haben sie zehn Punkte mehr auf dem Konto im Vergleich zum 18-platzierten Livorno, sodass sie im Saisonfinish etwas entspannter spielen können. Das bedeutet aber nicht, dass sie am Montagabend kampflos aufgeben werden, obwohl wir der Meinung sind, dass sie etwas defensiver agieren werden und mit nur einer Spitze, Di Natale. Ausfallen werden nur die verletzten Verteidiger Widmer und Mittelfeldspieler Lazzari sowie der gesperrte Fernandes.

Voraussichtliche Aufstellung Udinese: Scuffet – Heurtaux, Danilo, Domizzi – Basta, Badu, Allan, Pinzi, Gabriel Silva – Pereyra – Di Natale

AS Rom – Udinese TIPP

Obwohl die Gäste aus Udine dieses Spiel in einer besseren Stimmung antreten werden, müssen wir bedenken, dass die Römer Punkte viel mehr brauchen und daher erwarten wir deren sicheren Sieg im Olimpico Stadion.

Tipp: Asian Handicap -1 AS Rom

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei 10bet (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)