Sampdoria – Udinese 13.01.2014

Sampdoria – Udinese – Am Montag werden die restlichen zwei Begegnungen der 19. Runde der italienischen Serie A stattfinden. Wir werden das Duell zwischen den Tabellennachbarn, Sampdoria und Udinese analysieren. Der Tabellendreizehnte Udinese hat nämlich zwei Punkte mehr auf dem Konto als sein nächster Gegner. Darüber hinaus hat Udine in den letzten drei direkten Duellen triumphiert, während Genueser davor in einer Serie von drei Siegen und einem Remis gewesen sind. Beginn: 13.01.2014 – 19:00 MEZ

Sampdoria

Sampdoria befindet sich wie bereits gesagt auf dem 14. Tabellenplatz und zwar mit vier Punkten mehr als der 18-platzierte Sassuolo. Dafür ist vor allem die Serie von zwei Siegen und drei Remis verantwortlich. Die heutigen Gäste sind nämlich davor am Tabellenende platziert gewesen, aber die Vereinsführenden haben dann entschieden anstatt dem erfahrenen Trainer Rossi den ehemaligen Nationaltrainer von Serbien, Sinisa Mihajlovic zu engagieren. Das hat sich dann als ein Volltreffer rausgestellt.

Aber am letzten Wochenende wurde diese erwähnte Serie auswärts beim drittplatzierten Neapel beendet, während sie vor vier Tagen im Pokalachtelfinale eine 0:1-Auswärtsniederlage gegen den favorisierten AS Rom kassiert haben. Das hätte man eigentlich auch erwarten können und somit sollten die Fußballer von Sampdoria vor diesem Duell gegen Udinese auf keinen Fall demotiviert sein, zumal sie zuhause spielen, wo sie das letzte Mal vor dem Ankunft von Mihajlovic geschlagen wurden. Ausfallen wird nur der gesperrte Mittelfeldspieler Obiang.

Voraussichtliche Aufstellung Sampdoria: Da Costa – De Silvestri, Mustafi, Gastaldello, Costa – Palombo, Krstičić – Gabbiadini, Soriano, Sansone – Eder

Udinese

Die Gäste aus Udine haben sich vor vier Tagen den Einzug ins Viertelfinale des italienischen Pokals gesichert und zwar nach dem Heimsieg gegen Inter und damit haben sie sich zumindest teilweise bei eigenen Fans für die letzten sehr schlechten Meisterschaftspartien entschuldigt. Die Schützlinge des Trainers Guidolin haben nämlich am vergangenen Wochenende zuhause gegen Verona 1:3 verloren und davor haben sie in vier gespielten Runden nur vier Punkte erzielt und somit ist auch klar warum sie sich zurzeit in der unteren Tabellenhälfte befinden. Sie haben auch nur sechs Punkte mehr als die Abstiegskandidaten.

Udinese ist in dieser Saison besonders auswärts sehr schlecht, wo sie bereits sechs Niederlagen geholt haben, weshalb sie am Montagabend in Genua nicht einfach haben werden, zumal ihre Gegner sehr gut zuhause spielen. Deswegen erwarten wir auch in diesem Spiel dass Trainer Guidolin eine etwas defensivere Startelf rausschickt. Nach kurzer Pause kehren die erfahrenen Stürmer Di Natale, Torwart Brkic und Mittelfeldspieler Basta und Pereyra ins Team zurück. Ausfallen wird nur der verletzte Stürmer Muriel.

Voraussichtliche Aufstellung Udinese: Brkić – Heurtaux, Danilo, Domizzi – Basta, Pereyra, Allan, Pinzi, Gabriel Silva – Maicosuel – Di Natale

Sampdoria – Udinese TIPP

Obwohl Udinese in der vergangenen Woche im Gegensatz zu Sampdoria ins Viertelfinale des italienischen Pokals eingezogen hat, müssen wir bedenken, dass die Mannschaft aus Genua in letzter Zeit ziemlich gut im eigenen Stadion spielt, weshalb wir beschlossen haben, Sampdoria einen leichten Vorteil zu geben.

Tipp: Asian handicap 0 Sampdoria

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)