Spezia – Ternana, 14.03.12 – Serie B

In der ersten Sonntagsbegegnung der neunten Runde der italienischen Serie B treffen zwei Mannschaften aufeinander, die im letzten Jahr Niedrigligisten gewesen sind und zwar Spezia und Ternana. Beide Mannschaften haben die Saison sehr gut angefangen und befinden sich momentan auf dem vierten bzw. fünften Tabellenplatz mit jeweils 13 Punkten. Am Ende der letzten Saison sind sie in den Relegationsspielen aufeinandergetroffen und damals hat Spezia zuhause gewonnen, während die Begegnung in Terni torlos geendet hat. Beginn: 14.03.2012 – 15:00

Natürlich würde so ein Ergebnis auch dieses Mal die Fans von Spezia zufriedenstellen. Die heutigen Gastgeber haben diese Saison übrigens sehr gut angefangen, obwohl sie seit vier Jahren gar nicht in der Serie B gewesen sind. Im letzten Jahr sind sie aber in der dritten Liga sehr überzeugend gewesen und danach hat auch der junge Trainer Serena das Vertrauen der Klubführenden wieder gewonnen, genau wie ein solides Budget, um damit einen stabilen Zweitligisten aufzubauen. Im Sommer sind somit ein paar bekannte Namen gekommen, die im letzten Jahr in der oberen Liga gespielt haben. Dabei meinen wir vor allem Mittelfeldspieler Porcari, Sammarco und Bovo, sowie Stürmer Okaka und Antenucci, die gleichzeitig auch die teuersten Spieler dieses Teams sind. Aber sofort am Saisonstart, als Spezia zwei Siege und ein Remis geholt hat, ragten die erfahrenen Stürmer Sansovini und Aufbauspieler Di Gennaro am meisten heraus, die auch in diesem Sommer gekommen sind und zwar aus Pescara bzw. Modena. Dann aber hat die ganze Mannschaft einfach stark nachgelassen, was auch zu einer Serie von drei Niederlagen in Folge geführt hat. Aber in den letzten zwei Runden sind sie wieder auf dem Siegespfad und besonders überzeugend sind sie vor sechs Tagen bei Livorno gewesen, als sie einen klaren 5:1-Sieg geholt haben und zwar mit zwei Treffern von Antenucci. Das hat die Mannschaft auf den sehr guten vierten Platz gebracht. Im Mittelfeld wird dieses Mal der gesperrte Porcari nicht dabei sein, während Innenverteidiger Goian mit der rumänischen Nationalmannschaft unterwegs ist.

Voraussichtliche Aufstellung Spezia: Iacobucci – Piccini, Pasini, Benedetti, Garofalo – Bovo, Lollo, Sammarco – Di Gennaro – Sansovini, Antenucci

Wir haben schon gesagt, dass die heutigen Gäste letztes Jahr auch in der dritten Liga gespielt haben, wo sie übrigens tolle Partien gespielt haben und am Ende in den Relegationsspielen, zusammen mit zwei anderen Mannsschaften den langersehnten Aufstieg in die Serie B geschafft haben. Aber sie haben sich im Gegensatz zu Spezia im Laufe der Sommertransferzeit ziemlich zurückgehalten und haben nicht so viel verändert. Trainer Toscano ist somit gezwungen gewesen, sich auf die Spieler aus der letzten Saison zu verlassen, sowie auf ein paar Spieler aus der Jugendmannschaft, die sich in der Zwischenzeit dem ersten Team angeschlossen haben. Man sollte noch erwähnen, dass zwei junge Stürmer ausgeliehen wurden und zwar Dumitru von Neapel, sowie Ragusa von Pescara, während auch Innenverteidiger Lauro, sowie Verteidiger Vitale in der ersten Liga gespielt haben. All die Tatsachen haben aber dem Team am Saisonanfang keinen besonders großen Erfolg gebracht, da sie in den ersten drei Runden genauso viele Niederlagen kassiert haben, aber dann haben sie den ersten Punkt im Heimspiel gegen Cesena geholt. Das haben sie offensichtlich gebraucht, um ihr Selbstbewusstsein wieder aufzubauen, da sie danach sogar vier Siege in Folge geholt haben. Somit sind sie in sehr kurzer Zeit vom Tabellenende auf die fünfte Tabellenposition gekommen und erwarten jetzt dieses Auswärtsspiel bei Spezia mit großem Optimismus. Trainer Toscano kann wieder nicht mit den verletzten Innenverteidiger Pisacane, sowie Mittelfeldspieler Botte und Bernardi rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung Ternana: Ambrosi – Ferraro, Meccariello, Lauro –Dianda, Di Deo, Carcuro, Vitale – Litteri, Nole, Ragusa

Trotz der vier Siege in Folge von Ternana, sind wir immer noch der Meinung, dass Ternana eine viel schlechtere Mannschaft als Spezia ist, also sollte unserer Meinung nach, die tolle Serie der Gäste an diesem Wochenende endlich zu Ende sein, vor allem wenn man dazu noch berücksichtigt, dass der Gastgeber in einer sehr guten Spielform ist.

Tipp: Sieg Spezia

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei sportingbet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1357626″ title=”Statistiken Spezia – Ternana”]