SSC Neapel – Atalanta Bergamo 15.01.2014

SSC Neapel – Atalanta Bergamo – Am Mittwoch werden die letzten drei Achtelfinalduelle des italienischen Pokalwettbewerbs gespielt. Wir analysieren das Duell zweier Erstligisten und zwar zwischen Neapel und Atalanta. Nach der momentanen Tabellenlage ist es aber ein Duell zwischen zwei ungleichen Gegnern. Neapel befindet sich nämlich auf dem dritten Platz und hat ganze 21 Punkte Vorsprung auf Atalanta, die auf dem 13. Tabellenplatz verweilt. Darüber hinaus endete ihr Ligaduell in Neapel mit einem klaren 2:0-Sieg der Gastgeber. Beginn: 15.01.2014 – 21:00 MEZ

SSC Neapel

Demnach sollten die Schützlinge von Trainer Benitez auch dieses Mal gegen die Gäste aus Bergamo eine leichte Arbeit haben und zwar besonderes da sie eine tolle Spielform vorweisen. Sie haben nämlich als letztes eine Serie von fünf Siegen und zwei Remis verzeichnet, wodurch sie dann auch an der Tabelle der Serie A auf der dritten Tabellenposition bleiben konnten. Hinter dem zweitplatzierten Roma hängen sie mit nur zwei Punkten zurück. Anderseits konnten sie im Rahmen der Champions League trotz der 12 erzielten Punkte das Achtelfinale nicht erreichen und werden ihre Auftritte nächsten Monat in der Europaliga fortsetzen.

Aber uns interessiert zurzeit nur dieses Duell des Pokalachtelfinales, wo die Neapolitaner auch große Ziele haben. Trainer Benitez hat somit im Spiel gegen Atalanta die totale Offensive angekündigt. Das ist auch nicht überraschend, wenn man berücksichtigt, dass sie mit 41 erzielten Toren zurzeit die zweiteffizienteste Mannschaft der Liga sind. Sie spielen traditionsgemäß beim Pokalwettbewerb mit einer kombinierten Startelf, in der dieses Mal die von früher verletzten Torwart Reina, Verteidiger Mesto und Zuniga sowie Mittelfeldspieler Behrami nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: Rafael – Reveillere, Britos, Cannavaro, Armero – Radošević, Džemaili – Vargas, Hamsik, Insigne – Zapata

Atalanta Bergamo

Im Unterschied zu Neapel spielt Atalanta in dieser Saison hauptsächlich in Serien. Somit hat die Mannschaft nach einem etwas schlechteren Saisonauftakt Anfang Oktober drei Siege in Folge geholt und ist dadurch auch in die obere Tabellenhälfte der Serie A gekommen. Aber dann haben die heutigen Gäste in fünf Spielen in Folge nur zwei Punkte erzielt, was ihre Platzierung deutlich kaputtgemacht hat. Dadurch haben sie jetzt auch nur noch vier Punkte Vorsprung auf die Abstiegskandidaten. Genau deswegen haben sie am letzten Wochenende beim Heimspiel gegen den letztplatzierten Catania alles gegeben, um am Ende 2:1 zu gewinnen. Das ist auf jeden Fall eine große Erleichterung für Trainer Colantuon.

Aber nach diesem sehr wichtigen und anstrengenden Spiel erwartet man jetzt auch bestimmte Veränderungen in der Startelf von Atalanta. Es werden aber wahrscheinlich nur das Mittelfeld und der Angriff verändert werden, während in der Abwehr viele Spieler nicht dabei sind und sie sowieso keine große Wahl haben. In den letzten zwei Spielen haben sich nämlich Torwart Consigli und der erfahrene Innenverteidiger Yepes verletzt, während Verteidiger Scaloni und Bellini sowie Mittelfeldspieler Carmon verletzungsbedingt schon seit längerem nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Atalanta: Sportiello – Nica, Canini, Benalouane, Del Grosso – Giorgi, Baselli, Cazzola, Kone – Livaja, De Luca

SSC Neapel – Atalanta Bergamo TIPP

Obowohl die Pokalspiele oft für überraschende Ergebnisse sorgen, glauben wir, dass die Gastgeber in ihrem Stadion keine größeren Probleme gegen die objektiv gesehen schwächeren und dazu noch stark angeschlagenen Gäste haben sollten.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Neapel

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)