SSC Neapel – FC Parma 23.11.2013

SSC Neapel – FC Parma – Am Samstagabend sind die ersten drei Begegnungen der 13. Runde der Serie A auf dem Programm. Wir werden das Duell, das im Süden Italiens stattfinden wird, analysieren und zwar zwischen dem Tabellendritten Neapel und dem 11-plartierten FC Parma, der zu diesem Zeitpunkt 15 Punkte weniger auf dem Konto hat. Darüber hinaus sollten wir bedenken, dass die Neapolitaner in den letzten drei direkten Duellen gegen Parma triumphiert haben, während FC Parma nur vor zwei Saisons in San Paolo überrascht hat, als er einen 2:1-Sieg holte. Beginn: 23.11.2013 – 20:45 MEZ

SSC Neapel

Diese letzte Angabe ruft zur Vorsicht auf vor diesem Samstagsduell gegen Parma, zumal wir wissen, dass für die Neapolitaner in der Saisonfortsetzung jeder Punkt im Titelkampf sehr wichtig ist. Momentan liegen sie nämlich mit vier Punkten im Rückstand auf den Tabellenführer AS Rom und zwar nach dem sie am letzten Spieltag eine 0:3-Auswärtsniederlage gegen Juventus kassiert haben.

Es ist interessant die Angabe, dass sie neben dieser Niederlage in Turin nur noch auswärts gegen AS Rom geschlagen wurden. Das zeigt sehr gut auf, dass sie gegen die Mannschaften, die hinter ihnen platziert sind, viel leichter zu den Punkten kommen. In erster Linie denken wir da an ihre Heimspiele, wo sie brillieren, weshalb wir im Duell gegen Parma ein äußerst offensives Spiel von Neapel erwarten können, zumal sie keine Probleme mit den Ausfällen haben. Nur die von früher verletzten Verteidiger Mesto und Zuniga werden dieses Spiel verpassen.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: Reina – Maggio, Albiol, Britos, Armero – Inler, Behrami – Callejon, Hamsik, Insigne – Higuain

FC Parma

Genau wie Neapel spielt auch Parma viel besser zuhause als auswärts. Bisher haben die Gäste dieser Begegnung nur zwei Punkte in der Ferne ergattert. Auf der anderen Seite haben sie zuhause sogar sieben Mal gespielt und sie wurden nur von den beiden führenden Mannschaften, AS Rom und Juventus bezwungen, während sie in den restlichen Spielen drei Siege und zwei Remis verbucht haben. Derzeit befinden sie sich in der Tabellenmitte, aber dem Trainer Donadoni macht die Tatsache, dass sie in den letzten drei Runden nur einen Punkt ergattert haben, große Sorgen.

Gerade deshalb hat er schwere  Aufgabe, um seine Schützlinge vor diesem Auswärtsspiel gegen den sehr starken Gastgeber aus Neapel zu motivieren, der sein Bestes geben wird, um sich vor eigenen Fans für die Niederlage gegen Juventus zu entschuldigen. Das bedeutet, dass Parma diesmal etwas defensiver als sonst agieren soll. Ihre Chance werden sie in den Konterangriffen suchen und zwar über die erfahrenen Amauri und Cassana. Dieses Duell werden die verletzten Torwart Pavarini, Mittelfeldspieler Gallopp und Stürmer Okak verpassen. Der erfahrene Mittelfeldspieler Rosi ist für dieses Spiel gesperrt.

Voraussichtliche Aufstellung Parma: Mirante – Cassani, Felipe, Lucarelli – Biabiany, Acquah, Marchionni, Parolo, Gobbi – Amauri, Cassano

SSC Neapel – FC Parma TIPP

Obwohl die Neapolitaner nach der hohen Auswärtsniederlage gegen Juventus ein wenig erschüttert sind, sind wir der Meinung, dass sie in der zweiwöchigen Pause geschafft haben, ihre Reihen neu zu konsolidieren und dass sie am Samstagabend in San Paulo zu den neuen drei Punkten kommen werden.

Tipp: Asian Handicap -1 Neapel

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!