SSC Neapel – Inter Mailand, 05.05.13 – Serie A

Zum Abschluss der 35. Runde der italienischen Serie A haben wir ein Derby zweier alten Rivalen Neapel und Inter. Derzeit liefern die beiden Mannschaften sehr unterschiedliche Partien ab und somit befinden sich die Neapolitaner auf dem zweiten Tabellenplatz, während Inter mit 16 Punkten weniger auf dem Konto den siebten Tabellenplatz belegt. Im Hinspiel hat Inter einen 2:1-Heimsieg gegen die feurigen Sizilianer geholt, wodurch er die Serie von drei Niederlagen in Folge beendet hat. Beginn: 05.05.2013 – 20:45

Aber die Situation ist jetzt völlig anders, sodass man im Lager von Neapel drei sichere Punkte gegen den Erzrivalen vom Süden Italiens erwartet. Die Neapolitaner befinden sich nämlich in einer Serie von sogar fünf Siegen und nur einem Remis, welches sie im Gastspiel gegen den Tabellendritten AC Mailand eingefahren haben. Momentan haben sie sieben Punkte Vorsprung auf AC Mailand, während sie mit 11 Punkten im Rückstand auf den Tabellenführer Juventus sind, sodass wir wahrscheinlich bereits am Sonntag den neuen bzw. den alten Meister Italiens haben werden, während sich die Schützlinge des Trainers Mazzari mit dem zweiten Platz und der direkten CL-Platzierung zufrieden geben müssen. Um sicher zu sein, werden sie noch einige Punkte sammeln müssen, weswegen sie im Duell gegen Inter äußerst offensiv spielen werden. Trainer Mazzari hat schon länger keine Probleme mit den Verletzungen und Sperrungen seiner Spieler, sodass wir am Sonntag seine stärkste Besatzung auf dem Platz erwarten können.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Campagnaro, Cannavaro, Britos – Maggio, Inler, Džemaili, Zuniga – Hamsik – Cavani, Pandev

Im Gegensatz zu Neapel,  steckt Inter in letzter Zeit in einer tiefen Ergebniskrise und hat sogar vier Niederlagen in fünf gespielten Runden kassiert, was dazu geführt hat, dass er auf den siebten Tabellenplatz der Serie A abrutscht. Am vergangenen Wochenende wurden die Schützlinge des Trainers Stramaccioni im Auswärtsspiel gegen Palermo bezwungen, wodurch ihre Chancen auf die Europaliga-Platzierung deutlich verringert wurden, da sie auf den Tabellenfünften AS Rom momentan zwei Punkte im Rückstand sind. Man sollte noch erwähnen, dass die Schützlinge von Trainer Stramaccioni vor kurzem aus dem italienischen Pokal ausgeschieden sind und zwar nachdem sie im Halbfinalrückspiel gegen Roma eine 2:3-Heimniederlage kassiert haben. Solche Ergebnisse sind überhaupt nicht verwunderlich, da die momentane Situation mit dem Spielkader kritisch ist. Nach den letzten drei Spielen haben sich nämlich weitere fünf Spieler verletzt und zwar Verteidiger Zanetti und Nagatomo und Mittelfeldspieler Cambiasso, Gargan und Guarin. Wenn man dazu noch berücksichtigt, dass Mittelfeldspieler Mudingayi, Obi und Stankovic und Stürmer Milito, Palacio und Cassano schon länger verletzt sind, wird es klar, dass Trainer Stramaccioni am Sonntag eine ungewöhnliche und deutlich geschwächte Mannschaft rausschicken wird.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Handanović – Rannochia, Chivu, Juan – Jonathan, Benassi, Kovačić, Kuzmanović, Pereira – Alvarez, Rocchi

Angesichts der enormen Probleme mit dem Spielerkader können die Gäste aus Mailand kaum ein positives Ergebnis im Duell gegen die großartigen Neapolitaner erwarten, zumal sich die Gastgeber mit drei Punkten aus dieser Begegnung den zweiten Tabellenplatz definitiv sichern würden  und somit auch einen der CL-Tabellenplätze.

Tipp: Asian Handicap -1 Neapel

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,68 bei bet365 (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: SSC Neapel – Inter Mailand