SSC Neapel – AS Rom 12.02.2014

SSC Neapel – AS Rom – Am Mittwochabend steht noch das zweite Rückspiel des italienischen Pokals auf dem Programm, in dem der Gastgeber Neapel versuchen wird sich bei Roma für die 1:2-Niederlage von letzter Woche im Olympiastadion zu revanchieren. Die beiden Gegner kämpfen auch im Rahmen der Meisterschaft um den zweiten Tabellenplatz. Roma hat zurzeit vier Punkte Vorsprung auf Neapel. In der Hinrunde der Serie A hat Roma zuhause 2:0 gegen Neapel gewonnen. Beginn: 12.02.2014 – 20:45 MEZ

SSC Neapel

Die Mannschaft aus dem Süden Italiens hat auch dieses Mal mehrere Motive um einen Sieg gegen die Römer holen zu wollen, besonders da die Gastgeber auf diese Weise auch die Finalplatzierung schaffen würden. Es sind auch andere Varianten möglich und zwar wenn Roma trotz einer knappen Niederlage mehr Tore erzielt als Neapel es im Hinspiel geschafft hat, während es auch in die Verlängerung gehen kann. Die heutigen Gastgeber möchten natürlich so etwas vermeiden und es ist zu erwarten, dass sie mit Hilfe ihrer Fans versuchen schon in den regulären 90 Minuten alles zu entscheiden, so wie es der Fall am letzten Wochenende gewesen ist, als sie im Rahmen der Meisterschaft in ihrem San Paolo Mailand 3:1 bezwungen haben.

Die Schützlinge von Trainer Benitez konnten damit den Rückstand hinter Roma auf nur vier Punkte verringern, während sich der viertplatzierte Florenz gleich hinter ihnen befindet. Florenz hat auch noch nur drei Punkte weniger. Aber für Neapel ist es am wichtigsten, jetzt das Pokalfinale zu erreichen. Es ist somit zu erwarten, dass die Mannschaft von der ersten Minute an maximal offensiv agiert, um den Rückstand von einem Tor so schnell wie möglich aufzuholen. Nicht dabei sind immer noch die verletzten Verteidiger Mesto, Zuniga und Reveillere.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: Reina – Maggio, Fernandez, Albiol, Ghoulam – Inler, Jorginho – Callejon, Hamsik, Mertens – Higuain

AS Rom

Wenn es um Roma geht, treten die Fußballer dieses Rückspiel sehr gut gelaunt an. Sie haben nämlich am letzten Wochenende beim Stadtderby gegen Lazio nicht verloren. Davor haben sie auch sechs Siege in Folge geholt und zwar drei Pokal- sowie drei Meisterschaftssiege. Damit haben sie wiedermal bestätigt, dass sie die 0:3-Niederlage auswärts bei Juventus sehr schnell vergessen haben. Man sollte auch erwähnen, dass die heutigen Gäste die wenigsten Gegentore in der ganzen Liga kassiert haben und zwar nur 11. Trainer Garcia hat somit keinen Grund diesen Teil des Teams zu verändern.

Im Angriff anderseits sollten anstatt des erschöpften Totti und Florenz jetzt Destro und Ljajic die Chance bekommen. Dadurch wird die Mannschaft aber auf keinen Fall weniger gefährlich sein, denn auch im Mittelfeld befinden sich ein paar großartige Spieler, die Torvorlagen liefern und den gegnerischen Torwart gefährden können. In diesem Spiel gegen Neapel werden die verletzten Verteidiger Balzaretti und Dodo sowie der gesperrte Mittelfeldspieler Nainggolan nicht dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: De Sanctis – Maicon, Benatia, Castan, Torosidis – Pjanić, De Rossi, Strootman – Gervinho, Destro, Ljajić

SSC Neapel – AS Rom TIPP

Genau wie im Hinspiel sehen wir auch hier den Gastgeber im Vorteil, aber diesmal können wir uns gegen ein Remis absichern.

Tipp: Asian Handicap 0 Neapel

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,69 bei 10bet (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

Darüber hinaus erwarten wir ein offenes Spiel auf beiden Seiten und deswegen haben wir uns auch entschieden, auf viele Tore zu tippen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,78 bei ladbrokes (alles bis 1,71 kann problemlos gespielt werden)