Ternana – AS Avellino 06.10.2014

Ternana – AS Avellino – Am Montagabend wird das letzte Spiel der siebten Runde der Serie B ausgetragen, in dem die sechste Ternana und der zweite Avellino aufeinandertreffen. Ansonsten sollten wir noch erwähnen, dass dieses Duell in der letzten Saison mit einem 1:1-Remis endete, während das Duell bei Avellino mit einem 1:0-Heimsieg endete. Beginn: 06.10.2014 – 20:30 MEZ

Ternana

Die Gastgeber aus Ternana wollen sich sicherlich für die letzte Saison rächen und mit einem Sieg würden sie den Gast aus Avellino überholen. Ansonsten haben die Schützlinge des Trainers Tessero sehr gut die aktuelle Saison angefangen. In den ersten vier Ligarunden haben sie nämlich zwei Siege und zwei Remis geholt, aber dann kam der erste Rückschlag und zwar die Heimniederlage gegen Bologna. Mit dieser Niederlage wurde die Euphorie ein wenig gebremst, was eigentlich gar nicht mal so schlecht ist. Nach der Niederlage haben sie am letzten Spieltag bei Latina spielen müssen und da haben sie ein friedliches 1:1-Remis erspielt.

All dies zeigt uns, dass ihr Trainer höchstwahrscheinlich keinerlei Änderungen in der Startelf vornehmen wird. Seine Taktik ist keine Niederlagen zuzulassen, während er im Angriff auf die erfahrenen Cerovolo und Bojinov setzt. Nur im defensiven Mittelfeld wird der junge Valjent für den angeschlagenen Crecco einspringen. Wir sollten noch erwähnen, dass die beiden Mittelfeldspieler Dianda und Piredda weiterhin verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Ternana: Brignoli – Fazio, Masi, Meccariello, Vitale – Valjent – Valjent – Gavazzi, Eramo, Viola – Ceravolo, Bojinov

AS Avellino

Die Gäste aus Avellino haben die letzte Saison auf dem elften Platz beendet, aber es fehlten ihnen gerade mal drei Punkte, um an der Erstligarelegation mitzumachen. Um nicht noch mal so knapp zu scheitern, spielen sie vom ersten Spieltag sehr mutig und vor allem aggressiv. Am ersten Spieltag haben sie zuhause Pro Vercellie bezwungen, aber direkt beim ersten Gastauftritt haben sie den ersten Patzer produziert, wobei die 0:1-Auswärtsniederlage bei Cittadella alles andere als ein großer Patzer ist. Viel wichtiger war die gute Serie, die danach passierte. Sie haben nämlich in den nächsten vier Runde ganze acht Punkte geholt.

Jetzt vor diesem Gastauftritt sind sie sicherlich sehr selbstbewusst, aber ihr Trainer Rastelli hat vor kurzem ausgesagt, dass er in diesem Duell mit einem Remis hochzufrieden wäre. Damit würde die niederlagenlose Serie weiter anhalten. Gerade deswegen können wir davon ausgehen, dass Avellino ein wenig vorsichtiger als sonst spielen wird. Im Angriff werden sie sich auf die schnellen Konter konzentrieren und zwar über Castaldo und Comi. An der Front der verletzten Spieler sollten wir erwähnen, dass Verteidiger Visconti und Mittelfeldspieler D`Angelo immer noch verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Avellino: Gomis – Bittante, Vergara, Ely, Pisacane – Kone, Schiavon, Arini, Zito – Castaldo, Comi

Ternana – AS Avellino TIPP

Beide Vereine zeichnen sich eher durch gute Abwehrreihen als durch torgefährliche Angriffe aus. Dementsprechend sollte dieses Duell eher defensivorientierten werden, also ein Duell mit wenigen Toren .

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,60 bei bet365 (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!