milanIm zweiten Halbfinalspiel des italienischen Cups werden der aktuelle Tabellenanführer der Serie A AC Mailand und der achtplatzierte US Palermo ihre Kräfte messen. Die erste Begegnung wird am Mittwochabend im Mailänder San Siro Stadion stattfinden. Die Mailänder haben in diesem Stadion gegen US Palermo bereits einen 3:1-Sieg in dieser Saison gefeiert, und zwar im Rahmen der Meisterschaft, aber die Spieler aus dem Süden Italiens haben sich vor einem Monat gerächt, als sie einen minimalen Sieg errungen haben. Es ist interessant die Tatsache, dass in den letzten zwei Saisons die Spieler aus Palermo drei Mal triumphiert haben, während ihre heutigen Gegner nur einen Sieg verzeichnet haben. Beginn: 20.04.2011 – 20:45

Die Mailänder haben am Samstag einen überzeugenden 3:0-Sieg über Sampdoria gefeiert und dadurch sind sie einen großen Stück näher am Titelgewinn gekommen, weil gleichzeitig ihre ersten Verfolger, Neapel und Inter Mailand überraschend Niederlagen kassiert haben, sodass diese beiden Mannschaften nur fünf Runden vor dem Ende der Saison sechs bzw. acht Punkte im Rückstand liegen. Dies ist der dritte Sieg in Folge für die Schützlinge des Trainers Allegri und zwar nach der Niederlage, die sie ungefähr vor einem Monat gerade gegen Palermo kassiert haben. In diesen letzten drei Duellen haben die Mailänder sogar acht Tore geschossen und nur einen Gegentreffer kassiert, aber es ist sehr wichtig zu beachten, dass sie all diese Treffer ohne Hilfe ihres besten Torschützen Ibrahimovic erzielt haben. Im Spiel gegen Palermo wird er allerdings dem Trainer Allegri zur Verfügung stehen. Dies ist sehr ermutigend, da sich in der Zwischenzeit Pato, der immer besser spielt, verletzt hat. Inzaghi fehlt schon von früher und so werden an der Spitze des Angriffs drei Spieler agieren, wobei Cassano als Joker eingesetzt werden soll. Wir können erwarten, dass der Trainer Allegri die erfahrenen Gattus und Seedorf in dieser Begegnung verschont, damit sie in der Meisterschaft erholt sind. Auf diesen Positionen hat er sowieso sehr gute Alternativen und zwar denken wir da an Pirlo und Flamini. Ausfallen werden die verletzten Ambrossini, Jankulovski und Bonera, sowie der erfahrene Verteidiger Nesta und der Torwart Abbiati.

Voraussichtliche Aufstellung Mailand: Amelia – Abate, Yepes, Thiago Silva, Oddo – van Bommel, Flamini, Pirlo, Boateng – Robinho, Ibrahimović{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Mannschaft aus Palermo hat vor kurzem in einer tiefen Krise gesteckt, aber nach der Rückkehr ihres früheren Trainers Rossi zeigen sie wieder immer bessere Partien. Das haben die Römer am vergangenen Wochenende auf eigener Haut am besten erfahren. Die Sizilianer haben im Olimpico Stadion mit ihrem offenen Spielstil und zwar gleich von der ersten Minute an alle überrascht und dank den Treffern des 20-jährigen uruguayischen Hernandez im Abschluss des Spiels haben sie drei wichtige Punkte geholt. Davor hat der chilenische Pinilla einen Treffer geschossen, während die Römer nur zwei Mal getroffen haben. So haben sie sich auf dem achten Tabellenplatz in der Serie A gefestigt, aber sie sind weiterhin in einem großen Rückstand auf die Römer und die Turiner und es ist kaum zu erwarten, dass sie sich in den verbleibenden fünf Runden in die Europaliga qualifizieren werden. Deshalb werden sie sich dem Cup widmen, um zumindest diesen Wettbewerb zu gewinnen, damit sie in der nächsten Saison wieder mal auf der internationalen Bühne spielen können. Wir werden in dieser Begegnung wahrscheinlich ein offensives und mutiges Spiel der Sizilianer im San Siro Stadion zu sehen bekommen, weil ihnen natürlich bewusst ist, dass sie zumindest einen Treffer erzielen müssen. Da ihre Angreifer eine großartige Spielform aufweisen können, sollte uns nicht wundern, wenn es ihnen sogar mehrmals gelingt. Allerdings hat der erfahrene Miccoli in der letzten Zeit ein wenig nachgelassen und deshalb wird er voraussichtlich von der Bank starten, aber Hernandez und Pinalla sind zusammen mit dem Spielmacher Pastore sehr gefährlich. Das Positive ist, dass der Trainer Rossi bis auf den verletzten Paolucci mit allen Spielern rechnen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Palermo: Sirigu – Cassani, Goian, Bovo, Balzaretti – Migliaccio, Bačinović, Nocerino – Pastore – Hernandez, Pinilla

Obwohl viele glauben, dass die Mailänder bereits im ersten Spiel die Frage nach dem Weiterkommen ins Finale lösen werden, sind wir trotzdem der Meinung, dass der Tipp auf ein torreiches Spiel viel sicherer ist, denn immerhin treffen die beiden Mannschaften, die in den letzten drei Runden der Serie A im Durchschnitt zwischen zwei und drei Treffer erzielt haben, aufeinander, während die Sizilianer gleichzeitige fast drei Gegentreffer pro Spiel kassiert haben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,77 bei canbet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010