Tipp Coppa Italia: Juventus Turin – AS Rom

juventusIm italienischen Cup werden Viertelfinalbegegnungen, wo sich alle besten Mannschaften der Serie A qualifiziert haben, gespielt. Es ist logisch, dass wir in dieser Phase des Wettbewerbs sehr viele gute und hochwertige Spiele zu sehen bekommen werden. Darunter ist auch dieses Duell zwischen Juventus Turin und AS Rom, das am Dienstagabend in Turin stattfinden wird. Der Tabellenführer Juventus Turin ist nach 19 gespielten Runden die einzige ungeschlagene Mannschaft der Serie A, während die Römer nach einem schlechten Start viel besser spielen und nach vier Siegen in Folge sind sie auf den sechsten Tabellenplatz hochgeklettert. In den direkten Duellen hat die Heimmannschaft seit drei Saisons nicht geschafft, einen Sieg zu feiern und so endete das diesjährige Hinspiel im Römer Olimpico Stadion ohne Sieger (1:1). Beginn: 24.01.2012 – 20:45

Wie wir bereits gesagt haben, kassierte Juventus in dieser Saison noch keine Niederlage. In letzter Zeit schaffen sie kaum, zwei Siege in Folge zu erzielen und deshalb beträgt ihr Vorsprung auf die anderen Mannschaften von der Tabellenspitze nur wenige Punkte. Am vergangenen Wochenende haben sie in einem sehr schweren Auswärtsspiel gegen Atalanta alle drei Punkte ergattert und zwar nachdem in der zweiten Halbzeit der Verteidiger Lichtsteiner und der Reservespieler Giaccherini getroffen haben. Allerdings werden diese Spieler am Dienstagabend auf ihre Chance von der Bank aus warten, weil Trainer Conte offenbar großes Vertrauen in seine Startelf, mit der er das Spiel in Bergamo begann, hat. Allerdings fehlte der Verteidiger Bonucci, der zu Beginn der Saison ein Stammspieler war, aber er wird sehr gut vom jungen De Ceglie ersetzt. Ausfallen werden noch die von früher verletzten Spieler und zwar der Stürmer Quagliarella und der Torwart Manninger, sowie der Stürmer Borriello, der gerade an AS Rom ausgeliehen wurde.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Lichsteiner, Barzagli, Chiellini, De Ceglie –Pirlo, Vidal, Marchisio – Pepe, Matri, Vučinić Werbung2012

Die Situation in der Gastmannschaft vor diesem Duell ist sehr gut, was logisch ist, wenn man bedenkt, dass sie momentan die beste Spielform in der Serie A aufweisen kann. Vier Siege in Folge und 12 erzielten Tore haben die Römer an die Tabellenspitze gebracht und wenn sie in diesem Rhythmus weitermachen, werden sie sich sehr schnell dem Kampf um die Champions League-Tabellenplätze anschließen. Wir werden hier erwähnen, dass sie im Cup-Viertelfinale einen hohen 3:0-Sieg gegen AC Florenz gefeiert haben und das ist wirklich ein toller Start in das neue Jahr für die Römer, die ihre Mannschaft in dieser Saison vollkommen renoviert haben. Geleitet vom jungen und ehrgeizigen Trainer Enrique bevorzugen sie ein äußerst offensives und aggressives Spiel. Dies haben sie am besten am letzten Spieltag der Serie A demonstriert, als sie einen 5:1-Heimsieg gegen Cesena gefeiert haben. Der Held des Spiels war der Kapitän Totti, der mit seinen beiden Treffern gleich in den ersten acht Minuten des Spiels die Frage nach dem Sieger  gelöst hat. Da der Trainer Enrique im weiteren Verlauf des Spiels den jüngeren Spielern die Chance zum beweisen gegeben hat, wird im Duell gegen Juventus wieder die gleiche Elf, die das Spiel gegen Cesena begonnen hat, auflaufen. Ausfallen werden die verletzten Cassetti, de Rossi und Osvaldo.

Voraussichtliche Aufstellung Rom: Stekelenburg – Rosi, Juan, Heinze, Taddei – Greco, Gago, Pjanić – Borini, Totti, Lamela

Obwohl Juventus in der Meisterschaft 11 Punkte im Vorsprung ist, sind die letzten Partien der Römer wirklich vielversprechend, sodass wir in Turin eine Top-Vorstellung der Römer erwarten, vor allem in der Offensive, wo sie äußerst gutgelaunte Spieler haben. Da eine ähnliche Situation im heimischen Lager herrscht und da nur ein Spiel im Cup-Viertelfinale gespielt wird, ist ein torreiches Spiel eine sehr reale Option in diesem Duell.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,07 bei 188bet (alles bis 1,97 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010