Tipp Coppa Italia: Juventus Turin – AS Rom

juventusIn der letzten Begegnung des italienischen Cups werden die alten Rivalen Juventus Turin und AS Rom ihre Kräfte messen, und zwar nachdem sie in der letzten Runde gesiegt und Catania Calcio bzw. Lazio Rom aus dem Rennen eliminiert haben. In der Serie A ist die Mannschaft aus Rom etwas erfolgreicher und befindet sich auf dem dritten Tabellenplatz und zwar mit drei Punkten im Vorsprung auf den sechstpatzierten Juventus. Beginn: 27.01.2011 – 20:45

Mitte November sind diese beiden Mannschaften bereits aufeinandergetroffen und das Spiel endete im Gegensatz zu den bisherigen drei Begegnungen, in denen immer die Gastmannschaft einen Sieg gefeiert hat, ohne einen Sieger.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://10bet.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Die „Alte Dame“ aus Turin hat nach einem verzweifelten Start ins neue Jahr ihre Reihen anscheinend neu konsolidiert, so dass sie mit einem viel größeren Selbstvertrauen das Duell gegen AS Rom erwarten. Juventus Turin ist ziemlich leicht ins Viertelfinale des Cups eingezogen, aber gleich danach haben sie nur mit großer Mühe AS Bari in der Meisterschaft bezwungen. Am vergangenen Wochenende haben sie im Gastspiel gegen Sampdoria Genua ein Remis gespielt. In dieser Begegnung konnte man sehen, dass Juventus Turin große Probleme mit der Torumsetzung hat, nachdem sich drei Stürmer Iaquinta, Quagliarella und Toni verletzt haben, so dass sie entweder dringend einen hochwertigen Stürmer brachen oder sie müssen ihre Spielweise umstellen, damit einzelne Mittelfeldspieler in der Offensive besser zur Geltung kommen. In erster Linie denken wir da an Krasic und Pepe, sowie den wiedergenesenen Argentinier Martinez, der bereits mehrmals gezeigt hat, dass er eine gute Lösung auf der Position des dritten Stürmers darstellt. Da dieses Spiel aber sehr wichtig ist, sollte er auf der Bank bleiben, denn der Trainer Delneri braucht in der ersten Spielhälfte zwei defensive Mittelfeldspieler, um die gefährliche gegnerische Angreifer zu stoppen. Wenn aber nicht alles nach Plan laufen sollte, werden wir im weiteren Verlauf des Spiels einen viel offensiveren Juventus Turin, der neben AC Mailand die effektivste Mannschaft der Serie A ist, zu sehen bekommen und es ist sicher, dass sie das Toreschießen nicht verlernt haben. In dieser Begegnung werden noch vier Abwehrspieler ausfallen, und zwar Grosso, Rinaudo, Traore und De Ceglie.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Motta, Bonucci, Chiellini, Grygera – Melo, Sissoko, Krasić, Pepe – Amauri, Del Piero

Die Gäste aus Rom gehen in einer großartigen Stimmung in das Olympiastadion in Turin, wo sie versuchen werden, zum dritten Mal in Folge ungeschlagen zu bleiben. Da im Viertelfinale des Cups nur ein Spiel gespielt wird, werden sie wahrscheinlich etwas offener spielen, um sich in die nächste Runde zu qualifizieren. Den Anlass zum Optimismus haben sie wohl, weil sie drei Siege in Folge erzielt haben. Ein Sieg wurde gegen Lazio Rom im Cup errungen, während die anderen zwei Siege gegen AS Cesena und Cagliari Calcio in der Meisterschaft erzielt wurden. Im letzten Spiel gegen Cagliari Calcio haben sie dem Gegner drei Tore eingeschenkt und einer der Helden dieser Begegnung war der umstrittene Kapitän Totti. Er war die treibende Kraft in den meisten Aktionen seiner Mannschaft. Neben ihm hat sich der junge Franzose Menez hervorgehoben. Er wird den noch nicht genesenen Taddei in der Erstbesatzung ersetzen, während Borriello anstelle von Vucinic kommen soll, weil dieser großartige montenegrinische Spieler noch nicht ganz fit ist, um alle 90 Minuten durchzuspielen. Ausfallen werden nur Pizzaro und Adriano, aber diese Ausfälle können problemlos kompensiert werden. So kann man behaupten, dass AS Rom in der stärksten Besatzung auflaufen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Rom: Julio Sergio – Cassetti, Mexes, Juan, Riise – De Rossi, Perrotta, Simplicio – Menez – Borriello, Totti

In der Situation, wo der Gastgeber mit den zahlreichen Ausfällen zu kämpfen hat, vor allem im Angriff und die Gäste fast vollständig sind, haben sicherlich beide Teams die gleichen Chancen, denn Juventus Turin kann diese Ausfälle durch den Heimvorteil einigermaßen kompensieren. Wenn man aber ihre aktuelle Form berücksichtigt, dann haben die Römer einen leichten Vorteil. In solchen Begegnungen ist die Prognose des Siegers ziemlich undankbar und deshalb haben wir uns für diesen Tipp entschieden, denn wir sind der Meinung dass sie in der ersten Spielhälfte vorsichtiger spielen werden.

Tipp: erste Halbzeit Unentschieden

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,20 bei bet365 (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

Obwohl wir in unserer Analyse darauf hingewiesen haben, dass Juventus Turin große Probleme mit der Torumsetzung hat, sollte diese Cup-Begegnung eine ideale Gelegenheit für sie sein, locker zu spielen, vor allem in der zweiten Halbzeit. Auf der anderen Seite spielt die römische Offensive auf einem hohen Niveau und wenn Totti&Co. auf der Höhe des Geschehens sein sollten, wird es dem gegnerischen Torwart Buffon kaum gelingen, das Tor alle 90 Minuten sauber zu halten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei 188bet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010