Nach vier Begegnungen der vergangenen Woche werden am Dienstag und Mittwoch die verbleibenden Spiele des Achtelfinales des italienischen Cups ausgetragen. In der ersten Begegnung, die wir analysieren werden, treffen in Sizilien SSC Neapel und FC Bologna aufeinander. SSC Neapel befindet sich auf dem zweiten Tabellenplatz der Serie A, während FC Bologna nur zwei Plätze oberhalb der Abstiegszone vorzufinden ist. Sie werden in einer so schlechten Spielform kaum ein positives Ergebnis in Neapel, wo sie vor zwei Monaten eine hohe Meisterschaftsniederlage (4:1) kassiert haben, erzielen können. Beginn: 18.01.2011 – 21:00

Eine großartige Serie, dank der sich SSC Neapel an der Spitze der Serie A befindet, wurde am vergangenen Wochenende durch FC Florenz gestoppt. Die Spieler aus Florenz haben geschafft, die großartige Stürmer Cavani und Lavezzi zu stoppen und einen Punkt in Neapel zu ergattern. Wir glauben, dass dieses Ergebnis keine negative Auswirkung auf die Mazzaris Schützlinge, die in dieser Saison einen sehr guten Fußball spielen, haben wird. Im Gegensatz zu Samstag wird im Spiel gegen Bologna der Spielmacher Hamsik, der gesperrt war, wieder dabei sein. Im Spiel gegen FC Florenz konnte man beobachten, wie sehr dieser Slowake seinem Team gefehlt hat, denn er ist das Bindeglied zwischen Mittelfeld und Angriff. Der Argentinier Sosa hat sich auf dieser Position nicht sehr gut zurechtgefunden, so dass die Stürmer abgeschnitten waren und deshalb keine richtigen Torchancen produzieren konnten. In dieser Begegnung wird der erholte Aronica auflaufen, während der erfahrene Stürmer Lucarelli, der in dieser Saison eh nicht viel gespielt hat, ausfallen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Campagnaro, Cannavaro, Aronica, Dossena – Pazienza, Maggio, Gargano – Hamšik – Lavezzi, Cavani{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Nach einem ausgezeichneten und sehr wichtigen Sieg über AS Bari, der der direkte Rivale im Kampf ums Überleben ist, ist es den Spielern aus Bologna nicht gelungen, auch im zweiten Gastspiel in Folge ungeschlagen zu bleiben, und zwar gegen den aktuellen Meister Inter Mailand, der sie mit einem hohen 4:1 bezwungen hat. Ansonsten gelten die Schützlinge des Trainer Malesani als eine der härtesten Mannschaften der Serie A. Sie haben sieben Remis erzielt, und das hat sie in gewisser Weise einer besseren Platzierung gekostet. Derzeit befinden sie sich auf dem 16. Tabellenplatz. Zuhause spielen sie etwas besser und haben sogar viermal triumphiert, aber in der Ferne haben sie bis auf den Sieg über den letztplatzierten AS Bari keine bemerkenswerten Erfolge verzeichnet. Wie bereits erwähnt, hat FC Bologna vor zwei Monaten eine hohe Niederlage in diesem Stadion kassiert und der Trainer Malesani wird einige Änderungen vornehmen müssen, wenn er dieses Ergebnis nicht wiederholen will. Im Angriff wird wahrscheinlich der uruguayische Gimenez zusammen mit dem erfahrenen Di Vaio agieren, während sein Landsmann Ramirez seine Position im Mittelfeld einnehmen wird. In der Abwehr wird der verletzte Moras durch den erfahrenen Portanova ersetzt.

Voraussichtliche Aufstellung Bologna: Viviano – Garics, Portanova, Britos, Rubin – Perez, Mudingayi, Ekdal, Ramirez – Gimenez, Di Vaio

Bereits im Meisterschaftsduell vor zwei Monaten haben die Spieler aus Neapel ihre Macht über die schwache Mannschaft aus Bologna demonstriert und wir glauben, dass wir heute Abend ein ähnliches Spiel zu sehen bekommen werden, vor allem weil Hamsik, der für die meisten Treffer seiner Mannschaft in der letzten Zeit zuständig war, wieder dabei ist.

Tipp: Asian Handicap -1 Neapel MONEYBACK

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!