fiorentinaDie zweite Begegnung der vierten Runde der Serie A ist ein Duell zweier alter Rivalen Fiorentina und Parma. Zwei Mannschaften, die in den ersten zwei Spielen jeweils einen Heimsieg und eine Auswärtsniederlage verbucht haben. So ein ähnliches Ergebnis gab es auch meistens bei ihren direkten Duellen in der stärksten italienischen Liga. Beginn: 21.09.2011. – 20:45

In der letzten Saison haben die Violas einen 2:0-Heimsieg gegen Parma gefeiert, während sie mit dem gleichen Ergebnis auch die aktuelle Saison angefangen haben, indem sie Bologna durch die Treffer des talentierten Cerci und erfahrenen Gilardini bezwungen haben. Gerade diese zwei Spieler machen zusammen mit dem erholten Jovetic die größte Angriffskraft von Fiorentina aus. Trainer Mihajlovic hat ansonsten ziemlich gute Mittelfeldspieler und Abwehrspieler zur Verfügung. Aber sie haben trotzdem am letzten Wochenende nicht geschafft der Niederlage in Udinese auszuweichen. Das Ergebnis lautete 2:0 für die Gastgeber. Kurz vor dem Spielenden hat sich noch Gilardino verletzt und den ersten Schätzungen nach wird er mindestens sechs Wochen fehlen. Seinen Platz in der offensiven Mittwochsaufstellung sollte der erfahrene Argentinier Santiago Silva einnehmen, während auch im Mittelfeld von der ersten Minute an der Peruaner Vargas spielen sollte und zwar anstatt des schwachen Lazzari. Was die letzte Reihe betrifft sollte es an dieser Stelle keine Veränderungen im Vergleich zu den letzten zwei Matches geben, da alle Spieler, außer den von früher verletzen Kroldrup fit sind, sogar Gamberini, der in Udinese einen leichten Schlag ins Bein bekommen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Fiorentina: Boruc – De Silvestri, Gamberini, Natali, Pasqual – Behrami, Montolivo, Vargas – Cerci, Santiago Silva, Jovetić{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wir haben schon erwähnt, dass Parma dieselbe Punkteanzahl wie Fiorentina hat. Am letzten Wochenende haben sie dann zuhause mit viel Glück Chievo 2:1 bezwungen. Ihr bester Spieler Giovinco, der bis jetzt alle drei Tore seines Teams erzielt hat, hat in der Nachspielzeit das gegnerische Netz getroffen und Parma auf dieses Weise drei sehr wichtige Punkte geholt. Aber die übertriebene Freude über das erzielte Tor durch das Ausziehen des Trikots hat ihm noch die zweite gelbe Karte gebracht und somit wird dieser tolle Spieler in Florenz nicht dabei sein. Das ist wirklich ein großes Handicap für Trainer Colombo. Er wird jetzt von der ersten Minute an, zusammen mit dem Neuling Pelle, in der Angriffsspitze den schwachen Floccari einsetzen müssen, denn die übrigen Stürmer Crespo und Biabiany beschweren sich über leichtere Verletzungen. Außerdem sind die Mittelfeldspieler Valdes und Blasi, sowie Innenverteidiger Pereira und Santacroce auch nicht fit genug und sollten wahrscheinlich auf der Ersatzbank bleiben. Die Gelegenheit werden wieder erprobte und erfahrene Spieler bekommen, die auch letztes Jahr das Gerüst des ersten Teams von Parma ausgemacht haben. Das ist vielleicht auch nicht so schlecht, da sie sich sehr gut kennen.

Voraussichtliche Aufstellung Parma: Mirante – Zaccardo, Paletta, Lucarelli, Rubin – Valiani, Morrone, Galloppa, Modesto – Floccari, Pelle

Auch wenn die Gäste gut eingespielt sind und viel Erfahrung haben, denken wir, dass die talentierten Gastgeber etwas leichter das Ausbleiben von Gilardino ersetzen werden, als Parma Giovinco verkraften wird. Für sie sind diese drei Punkte sehr wichtig, da auf Florenz eine Serie von sehr schweren Spielen wartet.

Tipp: Sieg Fiorentina

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei WilliamHill (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010