fiorentinaNachdem am vergangenen Wochenende Duelle der 33. Runde wegen des Todes des 25-jährigen Spielers Livorno Morosini abgesagt wurden, wird die Serie A an diesem Wochenende fortgesetzt und auf dem Programm ist die reguläre 34. Runde, während alle vertagte Begegnungen während der nächsten Woche stattfinden werden. Am Sonntag treffen AC Florenz und Inter Mailand aufeinander. Die Gastgeber befinden sich auf dem 16. Tabellenplatz, während die siebtplatzierten Gäste aus Mailand nach einigen guten Partien wieder im Rennen um die internationale Tabellenplätze sind. Die Mailänder haben in den letzten direkten Duellen gegen AC Florenz gute Ergebnisse verbucht, nämlich 11 Siege und nur zwei Remis. Beginn: 22.04.2012 – 12:30

Diese zwei Remis haben die Spieler aus Florenz zuhause vor zwei bzw. drei Saisons verbucht, während sie letztes Jahr mit 2:1 bezwungen wurden und zwar in einem Spiel, wo sie im Großteil des Spiels ein ebenbürtiger Gegner gewesen sind. Aber all das ist längst vergessen, weil diese Mannschaft aus Florenz in dieser Saison viel schlechter spielt. Derzeit befinden sie sich in einer weniger beneidenswerten Situation in der Tabelle, wo sie nur drei Punkte im Vorsprung auf den 18-platzierten Lecce sind. Im letzten Spiel haben sie eine große Gelegenheit verpasst, zu den entscheidenden Punkten im Kampf ums Überleben zu kommen, weil sie nur ein Remis gegen Palermo gespielt haben. Natürlich war das eine große Enttäuschung für ihre Fans, vor allem weil sie in der letzten Runde eine große Sensation machten, als sie im San Siro Stadion einen 2:1-Sieg gegen den aktuellen Meister AC Mailand feierten. In diesem Duell haben sie sich offensichtlich maximal verbraucht, sowohl körperlich als auch geistig, sodass sie gegen die Sizilianer keine Kreativität im Mittelfeld und Angriff gezeigt haben. Deshalb hat Trainer Rossi angekündigt, dass er in der Abwehr wieder mit diesen drei Abwehrspielern agieren wird, während im Mittelfeld De Silvestri und Kharja durch Cassani und Lazzari ersetzt werden sollen. An der Spitze des Angriffs soll es zu einer Änderung kommen und zwar zu einer erzwungenen, weil der erfahrene Amauri gesperrt ist, sodass der junge Ljajic, der gegen AC Mailand eine gute Partie ablieferte, der Spielpartner von Jovetic sein wird. Ausfallen werden Croldrup, Camporese und Vargas.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Boruc – Gamberini, Natali, Nastasić – Cassani, Behrami, Montolivo, Lazzari, Pasqual – Ljajić, Jovetić Werbung2012

Im Gegensatz zu Udinese haben die Mailänder in den letzten drei Runden sieben Punkte erzielt und somit befinden sie sich wieder im Kampf um die internationalen Tabellenplätze, die ihnen nach einer Serie der enttäuschenden Ergebnisse völlig unerreichbar ausgesehen hat. Die letzte Niederlage gegen Juventus hat dazu geführt, dass der Präsident Moratti den Trainer Ranieri  entlassen hat. Seinen Platz hat der 36-Jährige Stramaccioni eingenommen. In seinem Debütauftritt hat dieser mit einer völlig offenen Spielweise einen 5:4-Sieg gegen Genua gefeiert. In den nächsten zwei Begegnungen haben sie jeweils zwei Tore erzielt, in dem sie ein Auswärtsremis gegen Cagliari gespielt haben sowie Heimsieg gegen Siena. Nach diesen sehr guten Partien haben sie angekündigt, dass sie versuchen werden, die CL-Tabellenplätze zu ergattern, aber um so etwas zu erreichen, werden sie in Udine siegen müssen. Im Friuli Stadion werden wir sicher äußerst offensive Mannschaft aus Mailand zu sehen bekommen und zwar mit drei Stürmern. Auf jeden Fall sollen wir den wachgerüttelten Milito erwähnen. Er hat mit zwei Treffern gegen Siena der zweitbeste Torschütze der Serie A in dieser Saison geworden. Ausfallen werden der Mittelfeldspieler Sneijder und der Verteidiger Maicon, während der  erfahrene Abwehrspieler Samuel für dieses Spiel gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Julio Cesar – Zanetti, Lucio, Chivu, Nagatomo – Cambiasso, Poli, Stanković – Zarate, Milito, Forlan

Da  beide Teams die Punkte dringend nötig haben, sowohl im Kampf ums Überleben als auch im Kampf um die internationalen Tabellenplätze, erwarten wir ein äußerst offenes und dynamisches Spiel, vor allem weil einer der Akteure Inter ist. Diese Mannschaft erzielt in letzter Zeit dank ihrer äußerst offensiven Spielweise sehr viele Tore.

Tipp: über 2,5 Tore 

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei paddypower (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010