Tipp Serie A: AC Florenz – Juventus Turin

fiorentinaDas erste Duell, das wir im Rahmen der 28. Runde der italienischen Serie A analysieren werden, findet am Samstagabend in Florenz statt, wo der 15-platzierte AC Florenz auf den zweitplatzierten Juventus Turin trifft. Nach der aktuellen Tabellensituation zu urteilen gilt die „Alte Dame“ als Favorit in diesem Duell, aber man soll bedenken, dass die Turnier vier Remis in Folge verbucht haben, während AC Florenz die Punkte im eigenen Stadion an Gegner nur selten abgibt. Das letztjährige Duell dieser Mannschaften in diesem Stadion endete ohne Sieger. Im diesjährigen Hinspiel feierte Juventus einen 2:1-Heimsieg. Beginn: 17.03.2012 – 20:45

In diesem Hinspiel hat aber die Mannschaft aus Florenz einen starken Widerstand geleistet, sodass sie zu Recht hofft, im eigenen Stadion zumindest ungeschlagen zu bleiben. Mit der Unterstützung der einheimischen Fans werden sie natürlich versuchen, zum Dreier zu kommen. In den letzten fünf Runden hat Florenz sogar vier Mal in der Ferne gespielt und in diesen Duellen hat diese Mannschaft nur einen Punkt ergattert, während sie im einzigen Heimduell gegen Cesena einen 2:0-Sieg gefeiert hat. In diesem Duell hat Trainer Rossi aber ohne seinen besten Torschützen Jovetic geblieben und das war in Duellen gegen Parma und Catania spürbar, weil die anderen Angreifer nicht allzu gut drauf waren. All dies wirkte sich auf die Tabellensituation aus, sodass sie wieder im unteren Teil der Tabelle verweilen und zwar auf dem 15. Tabellenplatz und zwar mit nur einem Punkt im Vorsprung auf den 18-platzierten Lecce. Man soll noch bedenken, dass ihnen noch ein sehr schwieriger Spielplan bevorsteht. Deshalb ist dieses Duell gegen den zweitplatzierten Juventus sehr wichtig. Trainer Rossi hat ein maximal engagiertes Spiel seiner Jungs angekündigt, vor allem in der Abwehr, während Amauri im Angriff von den schnellen Flügelspielern Cerci und Vargas große Unterstützung bekommen soll. Im Gegensatz zu ihnen werden die anderen Spieler sehr viele defensive Aufgaben bekommen. Neben Jovetic wird noch der Verteidiger Croldrup ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Boruc – Cassani, Gamberini, Natali, Pasqual –Behrami, Montolivo, Lazzari – Cerci, Amauri, Vargas Werbung2012

Wir haben bereits in der Einleitung gesagt, dass die Turiner in den letzten vier Runden ebenso viele Remis verbucht haben. Auf den führenden AC Mailand liegen sie jetzt sogar vier Punkte im Rückstand, während ihnen die ersten Verfolger dicht auf den Fersen sind. Die Situation ist aber noch nicht alarmierend, zumal wir bedenken müssen, dass die Schützlinge des Trainers Conte drei von vier letzten Duelle in der Ferne gespielt haben, während sie auch an diesem Wochenende in Florenz spielen, wo sie in erster Linie versuchen werden, ungeschlagen zu bleiben und erst in den nächsten zwei Heimduellen werden sie auf Sieg spielen. Allerdings waren ihre letzten Partien ziemlich torarm und daher muss Trainer Conte einige Änderungen vornehmen, wenn sie im Rennen um den Titel weiterhin bleiben wollen. Im Duell gegen Florenz können wir deshalb Borriello an der Angriffsspitze erwarten, während Matri, Quagliarella und Del Piero von der Bank aus starten werden. Genau wie ihre Gegner forcieren sie das Spiel mit zwei sehr schnellen Flügelspielern, aber diese Spieler helfen auch in der Abwehr aus. Diese Spielweise hat ihnen ermöglicht, dass sie immer noch die einzige ungeschlagene Mannschaft in der Liga sind. In 27 gespielten Runden kassierten sie nur 17 Gegentore, aber sie erzielten dabei sogar 14 Remis und das ist wirklich sehr viel für eine Mannschaft, die um den Titel kämpft. Vor diesem Duell kehren die wiedergenesenen Bonucci und Chielini in die Abwehr zurück. Ausfallen werden Barzagli und Marrone.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Lichsteiner, Bonucci, Chielini, De Ceglie –Pirlo, Marchisio, Vidal – Pepe, Borriello, Vucinic

Auf dem ersten Blick wirken die Aufstellungen der beiden Trainer äußerst offensiv, aber auf dem Platz sieht das ganz anders aus, weil diese Flügelspieler die meiste Zeit zurückgezogener agieren und so erwarten wir auch diesmal, dass der Hauptkampf im Mittelfeld ausgetragen wird. Echte Torchancen sollte es nicht allzu viel geben.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,74 bei expekt (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010