fiorentinaDie erste Sonntagsbegegnung, die wir analysieren werden ist ein italienisches Derby der 33. Serie A- Spielrunde, wo am Stadion Artemio Franchi in Florenz alte Rivalen Florenz und Juventus aufeinander treffen. Die Gastmannschaft hat in diesem Spiel die größere Motivation, da sie immer noch um die internationalen Tabellenplätze mitkämpfen, während Florenz seinen Platz in der Tabellenmitte zementiert hat. Eine interessante Tatsache ist, dass die beliebten „Viola“ in Heimspielen seit 1998 keinen einzigen Sieg gegen Juventus gefeiert haben. Das Duell im November letzten Jahres in Turin endete jedoch ohne einen Sieger. Beginn: 17.04.2011 – 15.00 

Dies bestätigt uns, dass das Hauptproblem von Florenz in Begegnungen mit Spitzenteams liegt, worunter sicherlich Juventus einbezogen werden sollte. So haben sie in letzten zwei Heimspielen gegen Roma und Mailand nur einen Punkt geholt und dies hauptsächlich wegen der schlechten Abwehr, die sogar 4 Mal versagt hat, während ihre Angreifer drei Mal hintereinander die gegnerischen Torhüter bezwungen haben. Ein ähnliches Szenario gab es auch vor 2 Wochen beim Gastspiel in Cesena, wo die Begegnung mit einem 2:2-Remis endete. Und so stellen wir fest, dass Trainer Mihajlovic offensichtlich vor dem Ende der Saison versuchen muss, mit einer offensiveren Taktik zu positiven Ergebnissen zu kommen. Das kann er sich leisten, wenn man bedenkt, dass die Mannschaft am 10. Tabellenplatz verweilt und somit völlig entspannt die restlichen 6 Spielrunden spielen kann. Für diese angriffsvolle Spielweise ist es besonders wichtig, dass heute der erfahrene Angreifer Mutu zurückkehrt, der zusammen mit Gilardino ein bombastisches Duo bildet, während im Mittelfeld alle Spieler außer Jovetic dabei sind. Im Bezug auf die Abwehrreihe kann man sagen, dass die Situation viel besser als vorher ist und so wird im Spiel gegen Juventus nur Natali, den der 18-jährige Camporese ersetzen wird, nicht dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Boruc – Comotto, Gamberini, Camporese, Pasqual –Behrami, Montolivo, Santana, Vargas – Mutu, Gilardino {source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source} 

Obwohl sie große Probleme mit den Spielerausfällen haben (Quagliarella, Iaquinta, De Ceglie, Chiellini, Rinaudo und Sissoko), hat es die populäre Mannschaft aus Turin geschafft, drei Siege in Folge zu erreichen, was zusätzlich den 7. Tabellenplatz in der Serie A gefestigt hat. Jetzt sind sie nur 2 Punkte auf Roma im Rückstand und haben die Gelegenheit bis zum Ende der Saison um den letzten internationalen Tabellenplatz mitzukämpfen. Die Schützlinge des Trainers Delneri haben nämlich in Heimspielen gegen Brescia und Genua jeweils Siege gefeiert, während sie beim Gastauftritt den direkten Rivalen Roma bezwungen haben und zwar im einzigen Spiel, wo sie in letzten zwei Monaten keinen einzigen Gegentreffer kassiert haben. Für Juventus ist es jedoch viel wichtiger, dass Matri und Toni im offensiven Bereich wieder dabei sind, obwohl sie zusammen mit Del Piero auf der Bank verweilen werden, da die Mittelfeldspieler Krasic und Pepe in letzten Spielen sehr gut mit offensiven Aufgaben zu Recht kamen. Es ist klar, dass man ein gutes Team wie Juventus nicht ändern soll und aus diesem Grund wird Delneri den wiedergenesen Torwart Buffon einsetzen, der für die zusätzliche Sicherheit in der Abwehrreihe sorgen wird, die wahrscheinlich die schwächste Stelle von Juventus bei vorherigen Spielen gewesen ist.

Voraussichtliche Aufstellung Juventus: Buffon – Motta, Bonucci, Barzagli, Grosso – Felipe Melo, Marchisio, Aquillani – Krasić, Matri, Pepe

Eine brillante Serie von 3 Siegen hat den Turinern den internationalen Tabellenplatz in der kommenden Saison gesichert, jedoch um diesen Platz auf den fünftplatzierten Udinese und die sechstplatzierte Roma nicht zu verlieren, müssten sie in Florenz 3 Punkte holen. Florenz ist auf der anderen Seite eine qualitätsvolle Mannschaft, die zurzeit allerdings in ruhigen Gewässern schwimmt. Aus diesem Grund kann man von Florenz nicht erwarten, dass sie so einsatzbereit spielen, wie der Rivale aus Turin spielen.

Tipp: Asiatisches Handicap 0 Juventus MONEYBACK

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,02 bei bet365 (alles bis 1,92 kann problemlos gespielt werden)

Wenn man berücksichtigt, dass Florenz in den letzten 3 Spielrunden fünf und Juventus sogar sieben Tore erzielt haben, dann ist es vollkommen klar, was für eine Spieltaktik die beiden Mannschaften in letzter Zeit bei ihren Spielen haben. Daher ist es logisch, dass wir am Sonntagnachmittag am Artemio Franchi Stadion die große Torausbeute erwarten können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,99 bei 188bet (alles bis 1,89 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010