fiorentinaAm Freitag werden dann die ersten zwei Runden der 24. Runde der italienischen Serie A gespielt. Wir werden unsere Analyse mit der Begegnung in Florenz beginnen, wo das elftplatzierte AC Florenz und das siebtplatzierte Neapel die Kräfte abmessen werden. Die „Violas“ haben auch zwei Begegnungen weniger und es kann leicht passieren, dass sie mit diesen sechs Punkten Neapel auf der Tabelle einholen, während die Entscheidung gerade nach diesem Duell fallen könnte. Was ihre gemeinsamen Duelle betrifft ist die Tatsache interessant dass die letzten drei Duelle mit einem Remis geendet haben, während eine Saison davor beide Teams jeweils zu Gast gefeiert haben. Beginn: 17.02.2012. – 20:45

Für die berühmten „Violas“ kann man ruhig sagen dass sie in diesem Moment ihren besten Fußball in der laufenden Saison spielen. Sie haben in den letzten drei Runden der Serie A sogar sieben Punkte verbucht. Nachdem die kurze Anpassungszeit mit dem neuen Trainer Rossi vorbei ist, haben die Fußballer von Florenz ihr Spiel ziemlich verbessert, besonders im Angriff, während ihre Abwehr sowieso die stärkere Seite gewesen ist. Der erfahrene Rossi hat die Formation zu 3-5-2 geändert und zu Gast sind sie dann etwas defensiver. Das hat sich dann vor drei Runden auch bezahlt gemacht, als sie gegen Cagliari ein Spiel ohne Tore gespielt haben. Dann haben sie wieder auf ihrem Stadion etwas offensiver gespielt und sind zu den maximalen Punkten im Duell gegen Siena und Udinese gekommen. Da letztes Wochenende ihr Duell zu Gast bei Parma wegen Unwetter abgesagt wurde, werden sie jetzt auch erholter sein und wahrscheinlich wieder etwas offensiver spielen. Sie möchten nämlich auch gegen das sehr gute Neapel die ganzen drei Punkte verbuchen und mit denen würden sie auch definitiv in den oberen Tabellenteil gelangen. Natürlich wird auch dieses Mal am meisten von dem tollen Stürmer Jovetic erwartet, der auch gegen Udinese der zweifache Schütze gewesen ist, während auch der Neuling im Team Amauri, ein ehemaliges Mitglied von Neapel, endlich etwas zeigen sollte. Was die Ausfälle betrifft werden im Team nur der verletzte Innenverteidiger Croldrup und der suspendierte Mittelfeldspieler Lazzari nicht dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Florenz: Boruc – Gamberini, Natali, Nastasić – Cassani, Behrami, Montolivo, Olivera, Pasqual – Jovetić, Amauri Werbung2012 

Genau wie Florenz kennt auch Neapel schon seit drei Runden keine Niederlage, aber sie haben in dieser Zeit zweimal unentschieden gespielt und zwar zu Hause gegen Cesena, sowie zu Gast bei Mailand. Dann vor vier Tagen haben sie endlich gewonnen und zwar beim Heimspiel mit Chievo. In dieser Begegnung hat wieder ihr bester Schütze Cavani gezeigt was er kann, während den zweiten Treffer der Innenverteidiger Britos verbucht hat. Er hat in letzter Zeit seinen Platz in der Startelf gesichert und wird wahrscheinlich auch am Freitag wieder von der ersten Minute an spielen. Neben ihm sollte man auch die übrigen Mitglieder der Abwehr loben, da Neapel schon seit drei Runden keinen Treffer erzielt hat. Diese Tatsache bekommt noch an Wert wenn wir wissen dass Campagnar wegen einer Verletzung und Kapitän Cannavaro wegen einer Suspension nicht dabei gewesen sind. Obwohl sie für dieses Match zu Verfügung stehen werden, werden sie nach den letzten Informationen nicht in der Startelf sein, weil Trainer Mazzari sie für das bevorstehende wichtige Duell des Achtelfinales der Champions League mit Chelsea hüten möchte. Eine ähnliche Situation ist auch bei Cavani und noch ein paar Spielern aus dem Mittelfeld. Das bedeutet eigentlich dass die Gäste in Florenz mit einer kombinierten Aufstellung spielen werden. Das bedeutet aber nicht dass sie schon im Voraus aufgeben, denn auch diese 11 Spieler, die auf den Platz rauslaufen könnten jeder Mannschaft der Serie A sicherlich einen Strich durch die Rechnung ziehen. Nur Stürmer Vargas ist wegen einer Verletzung nicht in der Konkurrenz.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Grava, Aronica, Britos – Maggio, Donadel, Džemaili, Dossena – Hamsik, Lavezzi – Pandev

Obwohl beide Mannschaften schon seit drei Runden nicht gewonnen haben, haben wir uns in diesem Duell doch für Florenz entschieden und zwar hauptsächlich weil sie in letzter Zeit zu Hause die Punkte selten ihren Gegnern überlassen, während auch die Tatsache für sie spricht, dass die Gäste aus Neapel in ihren Gedanken schon bei der Begegnung mit Chelsea in der Champions League sein werden.

Tipp: Asian Handicap 0 Florenz

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,65 bei bet365 (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

In diesem Duell erwarten wir auch ein sehr interessantes und offenes Spiel, da die „Violas“ schon ein paar Mal gezeigt haben dass sie auf eigenem Terrain ohne jegliche Taktik spielen, während auch die Gäste ziemlich entspannt sein werden und in so einer Situation könnte es viele Treffer geben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,38 bei canbet (alles bis 2,25 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010