milanDie letzte Samstagbegegnung, die wir analysieren werden, ist gleichzeitig eines der Derbys der siebten Runde der Serie A. In diesem Derby treffen der aktuelle Meister AC Mailand und die Gastmannschaft aus Palermo aufeinander. Während die feurigen Südländer derzeit einen sehr guten vierten Platz belegen und zwar mit nur einem Punkt im Rückstand auf das führende Duo Juventus Turin und Udinese Calcio, können die Mailänder mit fünf gewonnenen Punkten überhaupt nicht zufrieden sein. Derzeit befinden sie sich auf dem 15. Tabellenplatz. Beginn: 15.10.2011 – 20:45 

Darüber hinaus ist die Tradition auf der Seite von Palermo, was die gegenseitigen Duelle angeht. Die Mailänder haben in den letzten sechs Duellen nur einmal triumphiert, wobei sie  zu dieser Zeit sogar vier Mal besiegt wurden.

Allerdings haben sie drei dieser vier Niederlagen in der Ferne kassiert, während sie in den letzten beiden Begegnungen im San Siro Stadion jeweils einen Sieg und ein Remis verzeichnet haben. Es deutet darauf hin, dass sie am Samstagabend zu drei wertvollen Punkten kommen könnten. Die Schützlinge des Trainers Allegri haben im bisherigen Verlauf der Meisterschaft nur einen Sieg verbucht und zwar vor zwei Runden zuhause gegen Cesena, während sie in den übrigen zwei Heimbegegnungen nur Remis gegen Lazio Rom und Udinese Calcio verbucht haben. In diesen Duellen haben ihre Abwehrspieler vollkommen versagt und sie kassierten drei Gegentreffer, während sie in der Ferne noch schlechter waren, da sie gegen Neapel und Juventus sogar fünf Gegentore kassiert haben und ohne einen einzigen Punkt geblieben. Die letzte Niederlage in Turin war besonders schmerzhaft, weil sie beide Gegentore im Spielfinish kassiert haben, während sie selber alle 90 Minuten harmlos gewesen sind. Das ist natürlich weitgehend eine Folge der Abwesenheit einiger wichtigsten Akteure im Mittelfeld und im Angriff, aber diesmal sollte es anders sein, weil die wiedergenesenen Robinho und Ibrahimovic wieder dabei sind, während der verletzte Pato vom erfahrenen Cassano vertreten wird. Trainer Allegro kann mit dem gesperrten Boateng im Mittelfeld sowie mit den verletzen Gattus und Flamini nicht rechnen. Ausfallen werden noch die Defensivspieler Yepes und Taiwo. Inzaghi wird zusammen mit dem jungen El Sharaawy von der Bank aus starten. Im Falle einer negativen Situationsentwicklung werden sie eingewechselt.

Voraussichtliche Aufstellung AC Mailand: Abbiati – Abate, Nesta, Thiago Silva, Zambrotta – van Bommel, Nocerino, Seedorf – Robinho, Ibrahimović, Cassano{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Im Gegensatz zu den Mailändern gehen die Gäste aus Palermo in dieses Duell in einer viel besseren Stimmung, weil sie in den letzten drei Runden sogar sieben Punkte ergattert haben und auf diese Weise sind sie auf den vierten Tabellenplatz hochgeklettert. Natürlich waren die Schützlinge des jungen Trainers Mangia, genau wie in den vergangenen Jahren, viel überzeugenden im eigenen Stadion. Sie haben nämlich drei Heimsiege mit der Tordifferenz von 9:5 verbucht, während sie in den beiden Auswärtsduellen nur einen Punkt ergattert haben. Gerade das mangelnde Selbstvertrauen in der Ferne könnte ihnen das größte Problem vor dem Duell gegen den angeschlagenen AC Mailand darstellen. Trainer Mangia hat aber angekündigt, dass seine Jungs versuchen werden, eine große Überraschung im San Siro Stadion zu bereiten. Alle drei Angreifer, Hernandez, Pinilla und der wiedergenesene Kapitän Miccoli befinden sich in einer sehr guten Form, während der Spielmacher Ilicic immer besser spielt. Er hat den Neuzugang Zahavi wieder aus der Startelf verdrängt. Der erfahrene Migliaccio hat in den letzten paar Runden eine sehr gute Arbeit in der Abwehr geleistet. Er vertritt nämlich den verletzten Cetto, der am Samstag wahrscheinlich auf der Bank vorzufinden sein wird. Ausfallen werden der Mittelfeldspieler Di Matteo und der gesperrte Verteidiger Balzaretti.

Voraussichtliche Aufstellung Palermo: Tzorvas – Pisano, Silvestre, Migliaccio, Mantovani – Barreto, Della Rocca, Bertolo – Iličić – Hernandez, Miccoli

Unabhängig von den etwas besseren Ergebnissen von Palermo in den letzten Runden, muss der aktuelle Meister in diesem Duell siegen, wenn er den Anschluss zu den führenden Mannschaften halten will. Ein zusätzliches Motiv wird den Mailändern die Rückkehr einiger sehr wichtigen Spieler darstellen.

Tipp: Sieg AC Mailand

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,60 bei hamsterbet (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Unser zweiter Tipp ist mit dem traditionell offensiven Spiel der beiden Mannschaften verbunden, während die Rückkehr Ibrahimovic auf einer Seite und Micolli auf der anderen auf jeden Fall dazu beitragen sollte, dass dieses Derby der Serie A mit einer Menge erzielten Treffern endet.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,84 bei 188bet (alles bis 1,74 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010