Tipp Serie A: AS Rom – Chievo Verona

romIn dieser Begegnung der 17. Runde der italienischen Serie A treffen zwei Mannschaften aus der Tabellenmitte aufeinander. AS Rom befindet sich mit 24 Punkten auf dem achten Platz, während Chievo Verona mit vier Punkten weniger den 12. Platz belegt. Beide Teams können eine aufsteigende Formkurve aufweisen. Die Hinrunde haben beide Vereine erfolgreich abgeschlossen und sicherlich wollen sie auf die gleiche Weise die Rückrunde starten. Die Römer haben schon seit 2003 keine Niederlage gegen Chievo kassiert. Die letzten beiden Aufeinandertreffen im Olimpico Stadion wurden mit dem Triumph des Gastgebers beendet. Beginn: 08.01.2012 – 15:00

Zusätzlich zu der Tradition spricht auch die gute Spielform für die Römer, weil sie in den letzten drei Runden sogar sieben Punkte ergattert haben und zwar nach dem sie endlich zwei Auswärtssiege in Folge gefeiert haben (Neapel und Bologna). Trainer Enrique freut sich über eine immer bessere Torumsetzung seiner Jungs, denn in diesen zwei Begegnungen haben sie sogar fünf Tore erzielt und so hoffen sie zu Recht, dass sie auch in diesem Spiel vor eigenen Fans auf der Höhe sein werden, zumal sie keine große Probleme mit den Verletzungen haben. Derzeit fehlen nämlich nur drei Spieler und zwar die defensiven Cassetti und Burdiso sowie der Stürmer Osvaldo. Osvaldo werden sie wahrscheinlich am meisten vermissen, weil er mit sieben erzielten Toren der beste Torschütze der Mannschaft ist. Allerdings liefern in letzter Zeit Totti und Lamela sehr gute Partien an der Spitze des Angriffs ab. Bojan ist wiedergenesen und so werden diese drei Spieler die größte Gefahr vor dem gegnerischen Tor ausstrahlen. Trainer Enrique erwartet auch sehr viel von den erholten Mittelfeldspielern Gaga und Pjanic.

Voraussichtliche Aufstellung Rom: Stekelenburg – Rosi, Juan, Heinze, Taddei – De Rossi, Gago, Pjanić – Bojan, Totti, Lamela Werbung2012

Die Gäste aus Verona gehen in guter Stimmung in dieses Duell, weil sie zuvor Heimtriumph über Cagliari und Auswärtsremis gegen den favorisierten Lazio Rom verbucht haben. Damit haben sie noch einmal bestätigt, dass sie eine harte Nuss in Duellen gegen die stärksten italienischen Mannschaften sein können. Natürlich wird ihr Trainer Di Carlo mit einer ähnlichen Taktik versuchen, auch gegen die zweite Römer Mannschaft an Punkte zu kommen und das bedeutet, dass wir kein übermäßig offensives Spiel der Gäste erwarten können. Eher wird Chievo defensiv agieren und seine Chance ausschließlich in den Gegenangriffen suchen. Natürlich erwartet man sehr viel vom Kapitän Pellissier, der auch in früheren Saisons als einer der unangenehmsten Spieler in diesem Segment des Spiels gegolten hat. In letzter Zeit spielt der junge Stürmer Paloschi immer besser und er hat den erfahrenen Moscardelli aus der Startformation vollkommen verdrängt. Diese beiden Spieler werden nur noch vom Franzosen Thereau im Angriff  unterstützt, während alle anderen Spieler für die defensiven Aufgaben zuständig sein werden. Eine positive Sache für die Gäste ist, dass sie keine Probleme mit den Ausfällen haben.

Voraussichtliche Aufstellung Chievo: Sorrentino – Frey, Andreolli, Cesar, Jokić – Luciano, Bradley, Hetemaj – Thereau – Paloschi, Pellissier

Unabhängig davon, dass sie am letzten Spieltag in diesem Stadion gegen Lazio einen Punkt ergattert haben und dass sie in dieses Duell mit der stärksten Besatzung gehen, haben wir uns trotzdem entschieden, den aufgeheizten Römern den Vorteil zu geben. Darüber hinaus haben die Gastgeber eine viel hochwertigere Mannschaft zur Verfügung und dies ist wahrscheinlich ihre letzte Chance, um den Anschluss zu den führenden Mannschaften zu finden.

Tipp: Sieg Rom

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei WilliamHill (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010