Tipp Serie A: AS Rom – Lazio Rom

romEine echte Fußballdelikatesse der 29. Runde der Serie A ist das Stadtduell zwischen AS Rom und Lazio Rom. Ein zusätzlicher Reiz ist die Tatsache, dass zurzeit beide Vereine um die begehrten CL-Tabellenplätze kämpfen. Die Himmelsblauen sind momentan in einer besseren Ausgangslage, weil sie sich auf dem vierten Platz befinden und weil sie fünf Punkte Vorsprung auf die sechstplatzierte Roma haben. Beginn: 13.03.2011 – 15:00

Die große Roma feierte ansonsten in der letzten Saison bei beiden Stadtduellen und in dieser Saison gewann die Wölfin auch schon zwei Duelle gegen Lazio und zwar zuerst in der Serie A und dann im Pokal.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Nachdem Roma am 21. Februar den Trainerwechsel vornahm, hat das Team zwei Ligasiege und ein Ligaremis für sich verbuchen können. Nur in der CL lief es gar nicht gut, weil die Römer im Rückspiel eine unglaublich hohe Auswärtspleite gegen den ukrainischen Meister Shakhtar erlebt haben. Damit haben die Ukrainer bestätigt, dass der Sieg in Rom kein Zufall gewesen ist. Nach dem CL-Aus kann sich der AS Rom wieder auf die Liga konzentrieren, in der sie bis zum Saisonende um die verbliebenen internationalen Tabellenplätze mitkämpfen werden. Unter den Mitkonkurrenten auf diese Tabellenplätze befindet sich auch der heutige Gegner Lazio, sodass die Partie von einer enormen Wichtigkeit ist. Der neue Trainer Montella wird sicherlich das maximal Mögliche von seinen Schützlingen verlangen, so wie es der Fall gegen Lecce war. Eine gute Nachricht ist die Tatsache, dass beinahe alle Spieler zur Verfügung stehen werden. Es fehlen nur der verletzte Verteidiger Casseti und der suspendierte Mittelfeldspieler Brighi.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: Doni – Burdisso, Mexes, Juan, Riise – De Rossi, Pizzaro, Taddei, Perrotta – Vučinić, Totti

Genau wie der Stadtrivale AS Rom befindet sich Lazio auch in einer sehr guten Spielform. In den letzten vier Ligarunden wurden sogar drei Siege geholt. Die einzige Pleite wurde vor zwei Wochen bei Cagliari kassiert. Der Trainer Reja ist sicherlich sehr zufrieden, vor allem wenn man berücksichtigt, dass Lazio nur einen einzigen Gegentreffer in diesen vier Spielen zugelassen hat. Heute wird aber die Abwehr der größten Prüfung unterstellt, es muss aber auch erwähnt werden, dass sie mehr als einen Gegentreffer vor zwei Monaten zugelassen hat. Dies sagt uns Alles über die Taktik des Trainers Reja aus. Man sollte aber nicht vergessen, dass Lazio auch einige fantastische Angreifer hat und da denken wir vor allem an den erfahrenen Floccari, der sehr gut mit dem 23-jährigen Argentinier Zarate und dem Neuzugang Sculli harmoniert. Das Offensivtrio wird dann die ganze Zeit vom brasilianischen Spielmacher Hernanes mit guten Bällen versorgt. Obwohl alle vier Spieler für die Startformation vorgesehen sind, ist es so, dass das Quartett auch einige Defensivaufgaben übernehmen wird, weil der Trainer Reja keinesfalls von seiner defensivorientierten Taktik abrücken wird. Er hat so eine Aufstellung gewählt, weil die Stammmittelfeldspieler Mauri und Brocchi nicht dabei sein können. Außer Mauri und Brocchi sind noch die Verteidiger Dias und Diakite und der Stürmer Rocchi auch nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Lazio: Muslera – Lichtsteiner, Stendardo, Biava, Radu – Matuzalem, Ledesma – Sculli, Hernanes, Zarate – Floccari

Obwohl AS Rom ein wenig müde vom CL-Spiel sein dürfte, sind wir der Meinung, dass die Spieler in so einem Duell den letzten Funken der Kraft abrufen werden um den Stadtrivalen erneut zu bezwingen. Das zusätzliche Motiv ist die Tatsache, dass Lazio ganze fünf Punkte Vorsprung auf die große Roma hat. Eine Pleite gegen Lazio würde wahrscheinlich den Kampf um den vierten Tabellenplatz unmöglich machen. Höchstwahrscheinlich wird der Trainer Montella einen Weg finden um die harte Abwehr von Lazio durchzubrechen.

Tipp: Sieg AS Rom

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,45 bei expekt (alles bis 2,30 kann problemlos gespielt werden)

Unabhängig davon, dass Roma die letzten vier Duelle gegen Lazio gewann, wird der offizielle Gast voller Selbstvertrauen in die Partie gehen, weil die Abwehr der Gäste sehr stabil steht. Die Stabilität der Lazio-Abwehr wird auch durch die Statistik bestätigt, dass nur der führende AC Mailand weniger Gegentreffer zugelassen hat. Wir erwarten ein sehr hart geführtes Spiel, in dem nicht ausgeschlossen ist, dass nur ein Tor über den Sieger der Partie entscheidet.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei interwetten (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010