Tipp Serie A: AS Rom – SSC Neapel

romIn der italienischen ersten Liga wartet auf uns zur Eröffnung der 25. Runde ein großes Spitzenspiel. Das Spiel wird in Rom im Olimpico Stadion ausgetragen. Der Vizemeister aus Rom empfängt zuhause den zweitplatzierten SSC Neapel, der die positivste Überraschung der gesamten Liga ist. Im ersten Duell der beiden Vereine in dieser Saison, das auf Sizilien ausgetragen wurde, feierten die Napolitaner einen 2:0-Heimerfolg. In der Vergangenheit, wenn das Spiel in Rom stattfand, waren die Römer viel erfolgreicher, weil sie zuletzt jeweils zwei Heimsiege und zwei Heimremis geholt haben. Außerdem endeten alle Duelle mit vielen Toren. Beginn: 12.02.2011 – 20:45

 

Die Römer fingen ansonsten die Rückrunde sehr gut an, weil sie erst zwei Ligasiege geholt haben um anschließend im Pokal Lazio und Juventus zu eliminieren. Danach gab es aber wieder zwei Rückschläge und zwar ein Heimremis gegen den äußerst schwachen Bari und eine Auswärtsniederlage gegen Inter. Diese zwei Pleiten haben den Glauben der Fans an Scudetto wieder ein wenig erschüttert. Gegen Bari funktionierte gar nichts, aber gegen Inter war zumindest der Angriff auf der Höhe, dafür ließ die Abwehr unglaubliche fünf Gegentreffer zu. Natürlich war die frühe rote Karte für den Verteidiger Burdisso ein großer Nachteil, aber ein Team, das um den Titel mitspielen will, darf sich nicht so viele Gegentreffer erlauben. Trotzdem ist der Trainer Ranieri weiterhin überzeugt davon, dass seine Schützlinge um den Titel mitspielen können, vor allem wenn man das Nachholspiel gegen Bologna und eben dieses Spiel gewinnt. Den Spielern ist ebenfalls bewusst, wie wichtig heute ein Dreier ist, weil Neapel der direkte Konkurrent ist, sodass man davon ausgehen muss, dass sie sehr konzentriert und vor allem motiviert zu Werke gehen werden. Heute fehlt von den Angreifern nur Adriano und das bedeutet, dass Vucinic auf der Ersatzbank den Platz nehmen muss. Der Montenegriner Vucinic hat sich aber öfters sehr nützlich als der wahre Joker erwiesen, weil man ihn erst spät einwechseln kann und trotzdem macht er seine Tore. Neben dem rotgesperrten Burdisso ist der zweite Innenverteidiger Mexes auch nicht dabei, was gleichzeitig bedeutet, dass die Innenverteidigung vom Brasilianer Juan und vom erfahrenen Loria gebildet wird.

 

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: Julio Sergio – Cassetti, Juan, Loria, Riise – De Rossi, Perrotta, Simplicio – Menez – Borriello, Totti{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</a></div>
{/source}

Schon in der Einführung haben wir erwähnt, dass Neapel sehr positiv überrascht hat. Das Hauptziel der Napolitaner war ein internationaler Tabellenplatz, aber jetzt nach 24 gespielten Spieltagen sind sie auf dem zweiten Tabellenplatz und sogar der Meistertitel könnte in Frage kommen. Aber wenn man vom Titel reden sollte, müssen sie erst mal ihre Gastauftritte besser absolvieren. Zuletzt wurden sie bei Chievo bezwungen, aber dafür sind sie zuhause sehr überzeugend, was mit den letzten zwei Heimsiegen gegen Sampdoria und Cesena nur bestätigt wurde. Wir haben außerdem in den früheren Berichten erwähnt, dass ihr Spiel sehr stark vom fantastischen Angreifer-Trio Hamsik-Lavezzi-Cavani abhängt. Diese drei Spieler haben eben zusammen 31 Treffer erzielt und vor allem Cavani, der alleine auf 18 Treffer kommt, ist sehr gut drauf.  Er war auch der Torschütze in den letzten vier Ligapartien, sodass die Abwehr der Römer auf ihn ein besonderes Augenmerk richten wird. Der Trainer Mazzarri hat öfters erwähnt, dass er keinerlei Beachtung der Taktik des Gegners schenkt, sondern dass er einfach seine Jungs ihr Spielsystem spielen lässt. Heute sind zwei Verteidiger Grava und Vitale nicht dabei, aber die beiden Spieler hatten ehe nicht so viel Einsatzzeit in der letzten Zeit. Ins Team kehrt der bis zuletzt suspendierte Dossena auf seine linke Position im Mittelfeld.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Campagnaro, Cannavaro, Aronica – Pazienza, Maggio, Gargano, Dossena – Hamsik – Lavezzi, Cavani

Nach zwei sehr schlechten Spielen hat die große Roma ein wenig den Anschluss an die Spitze verloren, sodass der heutige Dreier enorm wichtig ist, weil Neapel der direkte Konkurrent auf die Spitzenplätze der Liga ist. Da aber auf der anderen Seite das gutgelaunte Team aus Neapel steht, sollte man den Tipp auf den Sieg der Römer nicht so hoch anspielen.

Tipp: Sieg AS Rom

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,30 bei interwetten (alles bis 2,15 kann problemlos gespielt werden)

Der zweite Tipp ist auch ein wenig unberechenbar, weil man von der Spieltaktik der italienischen Trainer immer überrascht werden kann. Andererseits gibt es auf beiden Seiten sehr gute Angreifer und es ist eher zu erwarten, dass die beiden Vereine das Spiel offensivausgerichtet angehen werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei WilliamHill (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010