cataniaDieses Match der 18. Runde der Serie A ist eines der interessanteren, obwohl es wie viele andere Spiele von dem großen Derby in Mailand überschattet wird. Catania und Roma sind Tabellennachbarn und befinden sich auf dem achten bzw. siebten Platz, aber der Unterschied bei den verbuchten Punkten ist sogar fünf zu Gunsten der Römer. Dieser ganze Unterschied wurde auswärts erzielt, da Catania ein sehr guter Gastgeber ist, mit der gleichen Leistung wie Roma, aber die Gastspiele sind das Problem. Im Laufe der Woche hat der Gastgeber ausgeruht, da sie aus dem Cup eliminiert wurden, während Roma einen großen Sieg gegen Florenz gefeiert hat. Die Tradition besagt, dass wenn sie in Rom spielen, der Gastgeber immer gewinnt, aber dafür auf Sizilien meistens nicht, da sie nur im Jahre 2007 gefeiert haben. Beginn: 14.01.2012. – 20:45

Catania kann mit der bisherigen Leistung in der Serie A zufrieden sein, wobei sie sich die Elimination im Cup von dem schwachen Novara nicht erlaubt hätten sollen und zwar zu Hause wo wie eigentlich immer besser sind. Interessant ist dass sie zwei Meisterschaftsniederlagen zu Hause haben, aber beide seitens der schwächeren Teams und zwar Chievo und Cagliari, während es Juventus und besonders Inter und Neapel nicht so schön hatten. Zu Hause verbuchen sie wenige Punkte, aber kassieren auch wenig, während es zu Gast ganz umgekehrt ist. Somit haben sie, auch wenn sie eine viel schlechtere Leistung haben, zu Gast viel mehr Tore erzielt. Sie haben auch viele kassiert und gehören unter die schwächeren Teams was dieses Segment betrifft. In den letzten zwei Gastspielen haben sie nicht gewonnen, was überhaupt nicht wundert, da sie nur einmal außerhalb ihres Stadions gefeiert haben. Vor zwei Runden haben sie bei Parma in einem tollen Spiel 3:3 gespielt und zwar nachdem sie den Rückstand von zwei Toren aufgeholt haben. In der letzten Runde wurden sie dagegen von Bologna leicht mit 2:0 besiegt, obwohl es bis zur Halbzeit keine Tore gegeben hat. Für Trainer Montella wird das ein Spiel mit vielen Herausforderungen sein, da er früher mal bei Roma die Tore erzielt hat. Er kann mit Biagianti, der in der letzten Runde gesperrt wurde, nicht rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung Catania: Campagnolo – Bellusci, Legrottaglie, P.S Alvarez – Izco, Marchese, Barrientos, Almiron – Lodi – Gomez, Maxi Lopez Werbung2012 

Roma kennt schon seit fünf Spielen keine Niederlage, von denen es vier Siege sind. Nach dem Remis im Derby gegen Juventus, haben sie einen tollen Sieg in Neapel verbucht, der ihnen sicherlich Flügel verliehen hat und danach haben sie es mit Bologna zu Gast leicht aufgenommen, sowie mit Chievo in Rom. Zur Kulmination kam es im Achtelfinale des Cups, als sie am Mittwoch Florenz mit 3:0 deklassiert haben. In den letzten drei Spielen haben sie keinen einzigen Treffer kassiert und dieser Sieg im Cup ist besonders wichtig, da nicht die stärkste Aufstellung auf dem Terrain gewesen ist. Der Mittelfeldspieler Lamela hat mit zwei Toren brilliert und dann hat das dritte Tor der Reservespieler Borini erzielt. Alle Tore haben sie in der zweiten Halbzeit verbucht und das ist nicht das erste Mal in dieser Saison, dass sie den Gegner nach der Halbzeit rannehmen. Es ist sehr wichtig zu erwähnen, dass sie Florenz und auch Chievo ohne den besten Spieler und Schützen Oswald besiegt haben. Er hat sich in dem Moment verletzt, als er bei jedem Spiel mindestens einen Treffer verbucht hat. Gegen Chievo hat der erfahrene Totti durch zwei Elfmeter alles geregelt und man kann somit sagen, dass in letzter Zeit immer jemand herausragt und das Match entscheidet. Das wird ein sehr schweres Gastspiel und es stellt sich die Frage für was für eine Aufstellung sich Luis Enrique entscheiden wird. Schwer wird es die wie im Cup sein, besonders in der Abwehr wo Juan und Jose Angel nicht mitgespielt haben. Das Mittelfeld war auch ganz ausgewechselt und jetzt werden die erholten de Rossi, Pjanic und Simplicio auf den Platz, während Oswald von Bojan Krkic ersetzt wird, genau wie im Cup.

Voraussichtliche Aufstellung Roma: Stekelenburg – Taddei, Juan, Heinze, Jose Angel – de Rossi, Pjanić, Simplicio – Totti – Lamela, Bojan

Dieses Spiel könnte sehr interessant werden, da Catania auf eigenem Terrain gut ist und Roma schon traditionsgemäß große Probleme bei den Gastspielen hat, sich jetzt aber in toller Form befindet. Deswegen sieht es irgendwie so aus, als ob sie dieses Match nicht verlieren sollten und dass sie dem Sieg näher sind, wobei auch ein Remis auf keinen Fall ausgeschlossen ist.

Tipp: Asian Handicap 0 Roma

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,69 bei Canbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010