bolognaAm Donnerstag wird das letzte Spiel der 32. Runde der italienischen Serie A gespielt. Zwei Mannschaften aus der Tabellenmitte treffen aufeinander und zwar das 14-platzierte Bologna und der 12-platzierte Cagliari. Die Gäste aus Sardinien haben momentan einen Punkt mehr, aber was für beide Mannschaften sehr wichtig ist, ist, dass sie sechs bzw. sieben Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone haben, also können sie den Saisonschluss etwas ruhiger angehen. Ihre letzten zwei Duelle endeten übrigens ohne einen Gewinner, während davor beide Mannschaften jeweils einen Sieg geholt haben. Beginn: 12.04.2012 – 20:45

Bologna hat aber diesen Sieg gegen Cagliari beim Pokal geholt und in der Serie A warten die heutigen Gastgeber schon sieben Jahre, um Cagliari zu bezwingen. Was für die Bologna-Fans besonders enttäuschend ist, ist die Tatsache, dass sie in den letzten drei Heimspielen gegen die Mannschaft von Sardinien nur einen Punkt geholt haben. Die Gastgeber treten dieses Spiel in einer ziemlich schlechten Spielform an, da sie eine Serie von zwei Niederlagen und zwei Remis haben. Das letzte Remis haben sie am letzten Wochenende auswärts bei der schon abgeschriebenen Cesena geholt. Natürlich kann man das als einen Patzer bezeichnen, da sie diese drei Punkte im Abstiegskampf hätten gebrauchen können. Für Bologna ist es aber genauso wichtig, dass sie die Serie von zwei Niederlagen beendet haben, da der Trainerstab nach diesen zwei Niederlagen ziemlich besorgt gewesen ist. Deswegen ist dieses Duell mit Cagliari für Bologna ziemlich wichtig und zwar sowohl wegen den Punkten, als auch um ihr Selbstvertrauen kurz vor dem Saisonabschluss wieder zu erlangen. Den Saisonabschluss treten sie nämlich ziemlich beunruhigt an und zwar hauptsächlich wegen der schlechten Torrealisation. Dieser Frust hat dazu geführt, dass ihr bester Torschütze Di Vaio in der letzten Runde eine rote Karte bekommen hat, also wird dieses Mal der junge Acquafresca den Angriff von Bologna anführen, für den dies die ideale Gelegenheit ist, sich Trainer Pioli aufzudrängen. Neben ihm werden für die offensiven Aufgaben die Flügelspieler Kone und Diamanti zuständig sein, während es im Mittelfeld zu keinen großartigen Veränderungen kommen sollte, genauso wie in der Abwehr, wo in letzter Zeit hauptsächlich drei Innenverteidiger wirken. Was die verletzten Spieler angeht, kann Trainer Pioli weiterhin mit den Verteidigern Antonsson und Crespa, sowie Mittelfeldspieler Casarini und Krhin nicht rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung Bologna: Gillet – Raggi, Portanova, Cherubin – Pulzetti, Perez, Mudingayi, Morleo – Kone, Diamanti – Acquafresca Werbung2012

Genau wie der Gegner hat auch Cagliari in der letzten Runde nur einen Punkt geholt und zwar zuhause gegen den favorisierten Inter, was man als Erfolg bezeichnen sollte, da sie in der letzten halben Stunde mit einem Spieler weniger gespielt haben. Ihr bester Torschütze Pinilla hat nämlich, nachdem er das Tor für die 2:1-Führung erzielt hat, mit der Freude etwas übertrieben und auf diesem Wege die zweite gelbe Karte bekommen, was die hartnäckigen Gäste bis zum Spielschluss ausgenutzt haben. Aber Trainer Ficcadenti ist nicht so sehr enttäuscht gewesen, da Cagliari immer noch solide sieben Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone hat. Vor diesem Spiel hat Cagliari übrigens zwei Heimsiege geholt, also spielen sie eigentlich kontinuierlich gut auf Sardinien. Das kann man aber für ihre Auswärtsspiele nicht behaupten, da sie im letzten Monat sogar drei Auswärtsniederlagen kassiert haben, was kurz vor dem Duell gegen Bologna gar nicht ermutigend ist. Bologna möchte nämlich unbedingt in einem Meisterschaftsspiel gegen Cagliari den Sieg holen. Trainer Ficcadenti hat aber trotzdem angekündigt, dass er keine großen Veränderungen in der Startelf vornehmen wird. Somit wird nur Nene den suspendierten Pinilla in der Angriffsspitze vertreten, während seit längerem drei Mittelfeldspieler verletzungsbedingt nicht dabei sind und zwar Eriksson, Dessena und Rui Sampaio.

Voraussichtliche Aufstellung: Agazzi – Pisano, Canini, Astori, Agostini – Ekdal, Conti, Nainggolan – Cossu – Nene, Thiago Ribeiro

Obwohl es hier nach einem Remis aussieht, haben wir uns doch dazu entschieden, der Mannschaft von Bologna einen leichten Vorteil zu vergeben und zwar hauptsächlich deswegen weil die Sardinier in ihrem Stadion spielen, aber auch wegen der Tatsache, dass sie schon seit vier Runden keinen Sieg geholt haben. Unserer Meinung nach sollten die heutigen Gastgeber am Donnerstagabend siegen, da sie auf die schlechteste Auswärtsmannschaft der Liga treffen.

Tipp: Asian Handicap 0 Bologna

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010